16.10.2016, 23:46 Uhr

Erster Freestyle-Contest im Air-Parc

Der neue Playground erfreut sich immer größerer Beliebtheit - jetzt finden auch Wettkämpfe statt.

FULPMES (suit). Im August wurde der Air-Parc im Stubay feierlich aus der Taufe gehoben. Auf 1.280 Quadratmeter Playground befindet sich nicht nur das größte Trampolin Österreichs, sondern auch eine einzigartige Trampolin-Area mit mehreren Wall-Trampolinen. Zwei davon münden direkt in ein Air2bag (Landekissen), um neue Tricks sicher zu üben. Ebenfalls erwartet die Besucher eine Bigair-Rampe, ein Parcour-Bereich und eine Kidsarea für Sportler jedes Alters. Die neuesten Trendsportarten lassen sich somit in der neuen Freestylehalle ausleben. Mit dem Angebot wollen die Betreiber den Zeitgeist der Jugend treffen und mit Events die wachsende Community begeistern. Über relativ kurze Zeit ist im Stubaital ein Hotspot für Freestyler entstanden. Der Air-Parc soll zudem die optimale Trainingsmöglichkeit für Profis aller Sportarten bieten. Sportler aus dem österreichischen, deutschen und italienischen Schiverband sowie der FC Wacker waren bereits im Air-Parc zu Gast.


Erster Contest

Der Freestyle Jam-Contest fand erstmals am vergangenen Sonntag statt und war ein Highlight für die Szene in diesem Sommer. Hier konnten Athleten in einem kreativen Contestformat mit lockerer Stimmung und gutem Sound ihre Freestyle-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Durch die Einbindung von Parcour und Trampolin bestand bei diesem Contest eine gute Möglichkeit, Trendsportarten zu kombinieren. Zu gewinnen gab es Sachpreise sowie Saisonkarten für den Air-Parc 2017. Die rund 20 Teilnehmer wurden in zwei Kategorien, Rookie (Anfänger) und Advanced (Profis) unterteilt und konnten anschließend ihre Fähigkeiten am kompletten Playground unter Beweis stellen. Der jeweilige Run wurde dann auf Kreativität, Style, Air-Time sowie Overall-Impression (Gesamteindruck) von drei Juroren aus den Gebieten Parcour, Freestyle (Schi/Snowboard) und Trampolin bewertet. Insgesamt gab es drei Durchgänge auf Matten, Trampolinen und dem Supertramp. Unter allen Teilnehmern wurde auch der Best-Trick gekürt.

Die Ergebnisse
Rookie-Kategorie: 1. Florian Gröbl, 2. Matthias Mayrhofer, 3. Lukas Prader, 4. Andreas Penk, 5. Daniel Furlan
Advanced-Kategorie: 1. Elias Lindner, 2. Michael Urban, 3. Michael Berchtold, 4. Daniel Bacher, 5. Marcel Junter
Best-Trick auf dem Supertramp: Daniel Bacher (Double-Cork 720).

Weitere Events

Neben dem großen Opening, fanden heuer bereits Kiddy-Tage zum Kennenlernen des Air-Parcs statt. Die Saison läuft noch bis Ende Oktober und wird mit einem Closing-Event abgeschlossen. Für nächstes Jahr sind bereits eine Angebotserweiterung des Setups, neue Kurse für Anfänger und Trainingseinheiten mit Coaches geplant. Der Betrieb wird ab Mai wieder aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.