12.05.2016, 14:16 Uhr

EiferSuchts-Szenen im Container in Telfs

TELFS (bine). "Die emanzipierte Frau ist genauso dumm wie die anderen, möchte aber nicht für dumm gehalten werden." (Esther Vilar) Und auch Juristin Hellen (Birgit Melcher), Architektin Yana (Anne Clausen) und Studentin Iris (Katharina Oraschnigg) sind emanzipiert und möchten nicht für dumm gehalten werden. Doch irgendwie läuft es doch dumm, denn alle drei schlafen mit dem gleichen Mann, mit Laszlo, Helens Ehemann. Die drei Frauen wohnen im selben Hochhauskomplex und nehmen schon bald Kontakt miteinander auf, ohne sich persönlich zu begegnen, denn es handelt sich bei Esther Vilars „EiferSucht“ um eine Komödie für einen Laptop, ein Tablet und ein Smartphone. Drei Frauen im Kampf um ihre Ehre, ihre Würde und um einen Mann. Unter der Regie von Bernhard Moritz wird das Theater im Container in Telfs zum EiferSuchts-Kessel.
Premiere: 3. 6.; weitere Termine: 10. / 11. / 17. / 18. / 19. / 23. / 24. / 25. / 26.6.; Beginn: 20 Uhr; Eintritt: EUR 15.-; freie Platzwahl. Tickets: Abendkassa, reservierte Karten sind bis spätestens 15 Minuten vor Aufführungsbeginn abzuholen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.