23.09.2016, 08:13 Uhr

Neue Haltestellen-Häuschen in Telfs

(Foto: MG Telfs/Dietrich)
TELFS. Auf Initiative und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde hat die Heimatwerbung Tirol kürzlich acht Wartehäuschen bei Telfer Bushaltestellen erneuert. „Die inzwischen Jahrzehnte alten Konstruktionen waren in schlechtem Zustand, zum Teil verrostet und am Ende ihrer Lebensdauer angekommen“, erläutert der im Rathaus zuständige Abteilungsleiter für Infrastruktur Ing. Manfred Auer.
An die Stelle der alten traten nun neue Unterstände in schlichtem, modernem Design. Die Kosten trägt die Heimatwerbung, die Gemeinde leistet einen einmaligen Beitrag.
Abhängig vom jeweiligen Zustand sollen in den kommenden Jahren weitere Haltestellen-Häuschen in Telfs erneuert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.