07.06.2016, 11:19 Uhr

Rotes Kreuz Bezirksstelle Telfs: neue, kostenlose Dienstleistung,

Sozialbegleitungs-Teams mit Teamleiterin Annamaria Höger (2.v.r.), GSD-Referent Bgm. a.D. Helmut Kirchmair (1.v.l.) und Bezirksstellenleiter Thomas Praxmarer (1.v.r.). (Foto: Rotes Kreuz Telfs)

Seit einiger Zeit bietet das Rote Kreuz Telfs (wie mittlerweile nahezu alle Bezirksstellen in Tirol) die Dienstleistung „Sozialbegleitung“ an.

TELFS. Dabei geht es um die Begleitung und Hilfestellung bei bürokratischen Hürden wie einem Amtsweg, der korrekten Befüllung eines Formulars, unüberschaubaren Verträgen sowie der Kontaktaufnahme mit Firmen und Behörden bei Problemen oder offenen Fragen etc. Im Zuge dieser Hilfeleistung soll die Selbstständigkeit der betroffenen Personen gefördert werden, damit diese Hürden nach einer maximalen Begleitungszeit von einem halben Jahr weitgehend ohne Hilfe gemeistert werden können – quasi eine Hilfe zur Selbsthilfe.
Die Dienstleistung ist vollständig kostenlos, absolut vertraulich, anonym und diskret - das Rote Kreuz Telfs hat drei Mitarbeiterinnen speziell dafür ausbilden lassen und freut sich auf Meldungen.
Kontakt: 057 144 2813 bzw. verwaltung@roteskreuz-telfs.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.