03.08.2016, 10:40 Uhr

SammelLeidenschaft in und rund um Telfs

(Foto: Telfer Kultur- und Bildungsforum)
TELFS (bine). „Jeder geliebte Gegenstand ist Mittelpunkt des Paradieses.“ (Novalis) Und dieses Paradies soll am 22.10. von 10:00 bis 17:00 Uhr im großen Rathaussaal in Telfs mit der diesjährigen Hauptveranstaltung des Telfer Kultur- und Bildungsforums mit allen interessierten Besuchern geteilt werden. Mit dem Ausstellungsprojekt zum Thema 'SammelLeidenschaft', das Gelegenheit zur kostenlosen Präsentation von Sammlungen (von A wie Anstecknadeln oder Autogrammkarten bis Z wie Zeitungen oder Zündholzschachteln) bietet, soll auch „geheimen“ oder „speziellen“ Sammlern eine Möglichkeit zur Darbietung gegeben werden. Zudem ist diese Initiative eine Gelegenheit Gleichgesinnte zu treffen bzw. Tausch-und Erwerbschancen zu ergreifen. Die Originalität und Präsentation der Sammlung wird durch das Publikum bewertet werden, und die drei bestplatzierten Aussteller erhalten Sachpreise. Unter den abgegebenen Bewertungen werden weitere Preise verlost.
Da der Platz auf den großen Rathaussaal begrenzt ist, werden die Sammler bereits jetzt aufgerufen, sich bis spätestens 03.10.2016 anzumelden. (TelNr. 0676/83038300 / E-Mail: info@telfer.at) Durch die Unterstützung der Sponsoren (z.B. Gemeindewerke Telfs, Höpperger, Raika Telfs, Waldhart, die selbst als Sammler agieren), kann der Ausstellungsplatz kostenlos zur Verfügung gestellt werden, und das Publikum darf sich bei freiem Eintritt ganz den SammelLeidenschaften hingeben.
Passend zum Thema wird es am 26.8. ab 19:00 Uhr im Noaflhaus einen Vortrag zum Thema „Sammler in Tirol“ mit Buchautorin Sonja Altenburger geben. Eintritt: freiwillige Spenden!
Weitere Infos zum Thema, zur Ausstellung bzw. zu den Sammlertreffen finden sich unter: sammle.telfer.at.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.044
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 06.08.2016 | 12:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.