04.04.2016, 18:19 Uhr

Uraufführung der „Missa Brevissima“ in Langenrohr

(Foto: privat)

Studierende und Absolventen des Konservatoriums für Kirchenmusik St. Pölten gestalteten die Vorabendmesse.

LANGENROHR. Am Samstag, dem 2. April 2016, wurde die Vorabendmesse in Langenrohr durch Studierende und Absolventen des Konservatoriums für Kirchenmusik St. Pölten gestaltet.
Zur Aufführung kam als Uraufführung die „Missa Brevissima“ – eine Messe von Wolfgang Amadeus Mozart für Chor, Solisten, großes Orchester mit Streichern, Bläsern, Orgel positiv und Pauken, in einer Bearbeitung von Prof. Kreuzpointner.

Herausragendes Ereignis

Die Gestaltung einer Messe in dieser aufwendigen Formation und brillanten Besetzung stellte sicher nicht nur ein großes Ereignis in der Geschichte des Pfarrwesens in Langenrohr dar, sondern ist herausragend im ganzen Dekanat.

Herr Pfarrer Aichinger war voll des Lobes, die Organisationsreferentin Maria Hofstätter sehr stolz, dass die Uraufführung dieses Werkes in der Pfarre Langenrohr stattfinden konnte. Die Messbesucher der vollbesetzen Kirche waren mehr als begeistert und zollten ihrer Freude durch minutenlangen Applaus Anerkennung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.