23.05.2016, 09:37 Uhr

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Ried

(Foto: BFKDO Tulln/ St. Öllerer)
RIED AM RIEDERBERG (red). Am Samstag (21.5.) fand in Ried am Riederberg der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb statt. Dazu waren 58 Gruppen in zwölf Disziplinen angetreten. Der Bewerb der mit einem Löschangriff und einem Staffellauf durchgeführt wird konnte bei schönstem Wetter durchgeführt werden. Die Bewerbseröffnung wurde von Abschnittsfeuerwehrkommandanten Leopold Mayer durchgeführt. Bewerbsleiter Alois Weinzettl meldete das Antreten der ersten Gruppen um 14 Uhr. Der Bewerb konnte reibungslos durchgeführt werden und war von der FF Ried bestens organisiert.
Kurz nach 19 Uhr marschierten alle Teilnehmer am Dorfplatz in Ried zur Siegerverkündung auf. Brandrat Leopold Mayer konnte unter anderem Nationalrat Johann Höfinger, Bürgermeisterin Josefa Geiger, den Vertreter des Bezirkshauptmannes, Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Obermaißer seinen Stellvertreter Karl Sulzer sowie die Abordnung der FF Prammerdorf (OÖ, Partnerfeuerwehr der FF Ried) willkommen heißen. Die Ehrengäste dankten in ihren kurzen Ansprachen der FF Ried für die Organisation und den teilnehmend Feuerwehren für die gezeigten tollen Leistungen. Oberbrandrat Herbert Obermaißer war voll Freude dass im Bewerb U180 (unter 180 Jahren Gruppengesamtalter) acht Gruppen angetreten sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.