15.09.2016, 20:50 Uhr

"Plauderei" öffnet ihre Pforten

Sophie Eckhart, Katja Kögerl, Manuela Holzmann, Inhaberin Christa Geiger, Bgm. Hermann Grüssinger, Manuela Gutscher, Gerlinde Mayerhofer, Karin Vukits, Susanne Eckhart (Foto: MG Muckendorf)
MUCKENDORF-WIPFING (red). Am 11. September war es soweit „die Plauderei“ öffnete zum ersten Mal ihre Pforten.
Mit vielen Gästen, Freunden und Familienmitglieder der Betreiberin wurde die Eröffnung des Caféhauses mit kleinem Nahversorger gefeiert. Unter anderem war auch Bürgermeister Hermann Grüssinger und Vizebürgermeister Harald Germann unter den Gratulanten. Christa Geiger bedankte sich für die Unterstützung aller, vor allem aber bei der Familie, Freunden und der Gemeinde Muckendorf-Wipfing die die Räumlichkeiten des ehemaligen Feuerwehrdepots zur Verfügung stellte.

Die liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten und der Gastgarten eignen sich perfekt für ein gemütliches Zusammensitzen – direkt im Ort. Durch das kleine Nahversorger-Eck ist es nun auch wieder den älteren OrtsbewohnerInnen möglich Lebensmittel des täglichen Bedarfs direkt im Ort einzukaufen.
Die Inhaberin Christa Geiger verwöhnt ihre Gäste mit täglich frischem Gebäck, sowie Mehlspeisen. Eine zusätzliche positive Begleiterscheinung der Caféhaus-Eröffnung ist, dass auch der Ortskern davon profitiert – der Dorfplatz von Muckendorf-Wipfing ist nun endlich belebt und lädt zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein.
„Die Plauderei“ hat Mo – Sa von 6:30 bis 19:00 Uhr (und länger), sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:00 bis 19 Uhr (und länger) für Sie geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.