02.08.2016, 14:05 Uhr

Donau in Flammen in Feldkirchen/Aschach

(Foto: Donau OÖ/Weissenbrunner)

Das sagenhafte Musikfeuerwerk auf der Donau findet am Freitag, 12. August, ab 18 Uhr statt.

FELDKIRCHEN. Jedes Jahr im Frühling und Sommer lädt die Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich in Kooperation mit der Donauschiffahrt Wurm+Köck und dem jeweiligen Veranstaltungsort zu drei besonderen Abenden ein: die Veranstaltungsreihe „Donau in Flammen“ lockt jährlich tausende Besucher an die Donauufer und auf die Flotte der Donauschiffahrt Wurm+Köck.

Ab dem späten Nachmittag findet in den Veranstaltungsorten ein buntes Uferfest mit Live-Musik-Acts, kulinarischen Schmankerln und Unterhaltungsprogramm für Kinder statt. Gegen 22 Uhr werden dann vom Ufer aus bengalische Feuer und Feuerwerke synchron zu thematisch abgestimmter Musik gezündet und lassen die Donau in buntem Lichterglanz erstrahlen. Die Feuerwerke präsentieren sich sagenhaft und stehen ganz im Zeichen von Mythen und Sagen rund um die Donau, erzählt von Sagenspezialist Helmut Wittmann.

Die Besucher können das Spektakel vom Ufer aus oder an Bord der Wurm+Köck-Flotte genießen. Die Flotte legt jeweils um 19 Uhr in Linz zur Fahrt ins Donautal ab. Neben einer Livekapelle an Bord sorgt auch ein 3-gängiges Menü auf Vorbestellung oder Abendessen á la carte für einen unvergesslichen Abend. All jene, die etwas mehr Zeit haben, können „Donau in Flammen“ auch mit einem Kurzurlaub in Passau oder Linz inklusive Schifffahrt verbinden. Informationen: Donauschifffahrt Wurm+Köck.

"Donau in Flammen" in Feldkirchen/Aschach

Ab 18 Uhr: Gemütlicher Abend an Aschachs Uferpromenade mit zahlreichen Gastgärten. Die Aschacher Wirte verwöhnen die Gäste mit verschiedensten Schmankerln.

Ab 19 Uhr: Beginn des Donauuferfestes in Landshaag – Sommerfeeling am Donauufer mit Partymusik und Bars.
Spezielles 3-Gänge „Donau in Flammen“-Menü und ein Glas Faustgeheimnis im Faustschlössl Landshaag: Zum Abschluss gibt es ein Tischfeuerwerk. Vorbestellungen erbeten unter Tel.: +43(0)7233 7402.

ca. 21.15 Uhr:
Den Auftakt zum großen Donau in Flammen Feuerwerk bilden Akteure mit einer dynamischen und mystischen Feuershoweinlage am Landshaager Donauufer.

22 Uhr: „Sagenhaftes Klangfeuerwerk“ von Märchenerzähler Helmut Wittmann. Er erzählt während des Feuerwerks die Sage "Vom Ritter Tausendguldenkraut“. Burgen gab es vor Zeiten viele an der Donau und nur wenige hatten Herren, die zu Recht "Edler" genannt wurden...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.