11.05.2016, 08:07 Uhr

Gegenverkehr beim Linkseinbiegen übersehen

(Foto: Fotolia/Arno Bachert)

In Alberndorf stießen zwei Pkw auf einer Kreuzung zweier Landesstraßen zusammen. Eine Hirschbacherin krachte beim Linkseinbiegen gegen das Auto eines entgegenkommenden Alberndorfers. Beide sind verletzt.

ALBERNDORF. Ein 19-jähriger Lenker aus Alberndorf in der Riedmark fuhr am 10. Mai 2016 gegen 15:24 Uhr auf der L1468 nach Gallneukirchen. Zur selben Zeit lenkte eine 45-Jährige aus Hirschbach im Mühlkreis ihren Pkw auf der L1470 nach Wintersdorf. Die Lenkerin bog an der Kreuzung L1470/L1468 im Gemeindegebiet Alberndorf nach links ein und dürfte dabei den von links kommenden, bevorrangten Pkw des 19-Jährigen übersehen haben. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nicht verhindert werden. Beide Lenker wurden an der Unfallstelle von der Rettung erstversorgt. Die 45-jährige Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.