22.08.2016, 15:16 Uhr

Urfahr-Umgebung ist „guuter“ Nährboden für den Unternehmernachwuchs

Sind stolz darauf, dass ihr Bezirk ein „guuter“ Nährboden für den Unternehmernachwuchs ist: WKO-Obmann Reinhard Stadler (l.) und WKO-Bezirksstellenleiter Franz Tauber (r.). (Foto: WKOÖ)

178 Neugründungen und 11 Betriebsübernahmen gab es im 1. Halbjahr 2016 im Bezirk.

BEZIRK. Der Blick auf die aktuellen Halbjahreszahlen der WKOÖ-Gründerstatistik bestätigt dem Obmann der WKO Urfahr-Umgebung Reinhard Stadler klar und deutlich, dass der Bezirk Urfahr-Umgebung nach wie vor eine der attraktivsten Gründerregionen Oberösterreichs ist. 178 Neugründer und 11 Betriebsübernehmer kann Stadler seit Jahresbeginn als neue WKO-Mitglieder in seinem Bezirk begrüßen.

Meiste Neugründungen in der Sparte "Gewerbe und Handwerk"

Mehr als die Hälfte aller Neugründungen entfiel im ersten Halbjahr 2016 mit 94 neuen Unternehmen (inklusive 27 EPU als Personenbetreuerinnen) auf die Sparte Gewerbe und Handwerk. Dahinter rangieren in der Gründer-Halbzeitbilanz die Sparten Handel mit 52 sowie Information und Consulting mit 23 neuen Betrieben. 11 Jungunternehmer haben zudem mit Betriebsübernahmen dazu beigetragen, dass unternehmerische Substanz im Bezirk erhalten bleibt.

Gründungen im Bezirk Urfahr-Umgebung nach Sparten im 1. Halbjahr 2016:

Gewerbe und Handwerk: 94
Handel: 52
Transport und Verkehr: 3
Tourismus und Freizeitwirtschaft: 6
Information und Consulting: 23

Im Branchenranking wird die Top-Ten-Reihung von den Personenberatern und -betreuern mit 27 Neugründungen angeführt. Knapp dahinter rangieren die persönlichen Dienstleister mit 24 neuen Unternehmen. Auf den Direktvertrieb entfallen 15 Neugründungen, die Top-Five-Liste komplettieren mit jeweils 10 Neugründungen die Fachgruppen Werbung und Marktkommunikation sowie Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie.

Neugründerinnen gehen in die Offensive

Erfreut stellt WKO-Obmann Stadler fest, dass in der UU-Wirtschaft die Frauen zunehmend das Zepter in die Hand nehmen. Von den 178 Neugründungen des ersten Halbjahres entfallen 104 auf Frauen. 57 Unternehmen wurden von Männern neu gegründet. Komplettiert wird die Neugründungsstatistik von 17 Gesellschaften.

WKOÖ-Gründerservice für angehende Selbstständige

Gute Vorbereitung und kompetente Beratung sind elementare Voraussetzungen für einen gelungenen Start in die Unternehmerkarriere“, weiß WKO-Bezirksstellenleiter Franz Tauber und legt deshalb angehenden Selbständigen das Gründerservice der WKOÖ als kompetenten Begleiter ans Herz. Besonders beliebt sind die Gründerworkshops. Diese bieten die Möglichkeit, sich in Kleingruppen mit Experten über gründungsrelevante rechtliche und betriebswirtschaftlich Themen zu informieren. Die nächsten Workshops für den Bezirk Urfahr-Umgebung finden am 21. September, 27. Oktober, 23. November und 19. Dezember jeweils von 14 bis 17 Uhr in der WKOÖ, Linz, Hessenplatz 3, statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.