15.07.2016, 16:11 Uhr

FF Nötsch löscht seit 1881

Ein Sitzungsprotokoll von 1906 belegt, dass die Freiwillige Feuerwehr Nötsch 2016 bereits 135 Jahre ist.

NÖTSCH (nic). Mit einem großen Fest erinnern sich die Nötscher Blauröcke am Samstag, 16. Juli, an eine 135-jährige Brandschutzgeschichte in der Gailtaler Gemeinde. Belegt ist die Jahreszahl durch ein Sitzungsprotokoll der Gemeinde von 1906, in dem die Ehrung von Feuerwehrmännern für ihre 25-jährige Tätigkeit erwähnt wird.

Buntes Programm

Bevor es jedoch am Abend im Festzelt am Sportplatz feierlich wird, steht ab 13 Uhr dort erst einmal ein Leistungswettbewerb auf dem Programm. 25 Feuerwehr-Teams aus den Bezirken Villach-Land und Villach treten dabei in unterschiedlichen Leistungsdisziplinen an und hoffen bei der anschließenden Siegerehrung auf einen der vorderen Plätze.
Für die Zuschauer gibt es dabei nicht nur viel Action, sondern es erwartet sie auch ein Platzkonzert der Trachtenkapelle Wertschach. Der Festakt startet um 19 Uhr. In diesem Rahmen wird auch die Segnung des LFB-A, eines neuen Einsatzfahrzeugs, vorgenommen.


Aktive Mannschaft

"Ab 20 Uhr laden wir dann alle Gäste zu einer abwechslungsreichen Abendunterhaltung ein", so Michael Schnabl, der zum zehnköpfigen Führungsteam der FF Nötsch gehört. Zusammen mit den beiden Kommandanten Christian Druml und Uwe Rimmele freuen sich noch 46 aktive Feuerwehrleute in Nötsch auf den Festtag.
Insgesamt blicken die Nötscher Brandretter im letzten Jahr auf 83 Einsätze, davon 18 Brandeinsätze und 65 technische Einsätze, zurück. 2016 verrät die Statistik, dass die Feuerwehr 16 Mal ausrücken mussten. "Besonders schwer waren Hagel und Unwetter sowie der Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Saak vor wenigen Wochen", erinnert sich Michael Schnabl.
Übrigens: Anfang des 19. Jahrhunderts war der Brandschutz für die rund 115 Häuser in Nötsch, Saak und Förk noch nicht gesetzlich geregelt. Hier war die Nachbarschaftshilfe bei Hochwasser und Feuer oberstes Gebot. Fast alle Häuser waren aus Holz, gelöscht wurde mit Eimern und Brunnen- oder Bachwasser.

Zur Sache


Freiwillige Feuerwehr Nötsch
•Gründungsjahr: 1881, erste Erwähnungen ab 1800
•Mitglieder: 48 (aktiv)
•Einsätze: 83 (2015, davon 18 Brandeinsätze), 16 in 2016
•Bedeutende Ereignisse: Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Saak in 2016, Hagel und Unwetter in den letzten Jahren
•Neues Fahrzeug: LFB-A, wird im Rahmen der 135-Jahr-Feier gesegnet
Kommandant: Christian Druml, Uwe Rimmele (Stellv.). Das gesamte Führungsteam besteht aus zehn Köpfen.
•Leistungsbewerb: 25 Teams aus den Abschnitten Villach-Land und Villach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.