07.10.2016, 10:51 Uhr

Omas Reindling ist beliebt

Karl und Birgit Arnold

Um zwei Uhr morgens steht Bäckermeister Kurt Arnold in der Backstube und sorgt für frisches Brot.

ARNOLDSTEIN (nic). Es gibt einen eingespielten Ablauf für den Arnoldsteiner Bäcker und sein Team. "Zuerst kümmern wir uns um das Gebäck, dann um Mehlspeisen und zum Schluss um das Brot", verrät der 46-Jährige.
Da grundsätzlich keine Fertigmischungen benutzt werden und viele Rezepte noch aus den beiden vorhergehenden Bäcker-Generationen stammen, kümmert sich der Chef persönlich um das Anmischen des Teigs.
Geselle Adam Strugger und seine Schwester Ines, die nach erfolgreicher Ausbildung in der Bäckerei Arnold blieb, kümmern sich dann um die Weiterverarbeitung und das Finish.
Geformt und dekoriert werden die Backwaren weitgehend von Hand. Sind sie einmal im Ofen, braucht es einen wachsamen Blick, damit nichts verbrennt.

Eingespieltes Team

Während Strugger sich darum kümmert, verziert seine Schwester die ersten Mehlspeisen des Tages mit Zuckerglasur. Schon ab 5.30 Uhr holen die ersten Kunden die noch warmen Backwaren.
Schichtarbeiter sitzen in der Küche und genießen den ersten Kaffee des Tages. "Bei uns ist alles sehr familiär", erzählt Birgit Arnold. Die 43-Jährige ist der "gute Geist" des Geschäfts und obwohl sie noch einen Pflegeberuf hat, hält sie die Fäden des Betriebs fest in der Hand und springt immer ein, wenn die beiden Verkäuferinnen mal ausfallen.
"Wir leben die ganze Woche in unserer Bäckerei. Sogar unser Sohn lebt im Haus", erzählt Birgit Arnold. "Nur sonntags sind wir in unserem Privathaus."
Sobald die Arbeit in der Backstube erledigt ist und die Regale im Geschäft gut gefüllt sind, fährt Kurt Arnold seine frischen Proukte von Haus zu Haus. Viele ältere Kunden in und um Arnoldstein schätzen das sehr. Zu den Spezialitäten zählen Roggenbrot und Reindling nach Omas Rezept. "Der wird gern als der Eigene ausgeben", lacht die Bäckersfrau. "Wir freuen uns über Vorbestellungen, da wir gern jeden Tag alles frisch anbieten."

Daten und Fakten


Betrieb: Bäckerei Arnold
Gründungsjahr: 1956
Ort: Arnoldstein

Inhaber: Birgit (43) und Kurt "Kurti" Arnold (46)
Hobby: die Bäckerei, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Arnoldstein
Familie: Sohn Christian (24) und Tochter Sonja (20)

Mitarbeiter: Vier
Spezialitäten: Roggenbrot, Reindling nach Omas Rezept, Apfelstrudel mit Äpfeln aus dem eigenen Garten, Arbeiten auf Bestellung, Jausen-Lieferservice
Lieferdienst in und um Arnoldsten
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.