01.06.2016, 14:37 Uhr

Was WOCHE-Leser zur Villacher Innenstadt denken

Viele Leser machen sich Gedanken über die Zukunft der Villacher Innenstadt. Hilft ein City-Manager?

Mieten zu hoch

Meiner Meinung nach sind die Geschäftsmieten in der Innenstadt zu hoch. Ich weiß aus Gesprächen mit Geschäftsinhabern, dass die Mieten teilweise horrend sind. Manche kleine Geschäfte sind sogenannte EPUs (Ein-Personen-Unternehmen), für die die hohen Mieten kaum bezahlbar sind. Noch dazu sind die Geschäftsräume nicht immer in gutem Zustand, z.B. kalt und zugig im Winter. Auch ich habe einst überlegt, eine kleine Massage-Praxis in der Innenstadt zu eröffnen, bin aber auch vor den hohen Kosten zurückgeschreckt. Vielleicht sollte man da ansetzen, wobei ich die Idee eines Citymanagers gut finde. Er könnte ja solche Aufgaben übernehmen: mit den Vermietern reden etc.
Deborah Kreusel, Mobile Heilmasseurin in Villach

City-Manager

Haben wir nicht schon in der Person des Herrn Angerer einen City-Manager? Hat dies bisher nicht genügt, um die Vergeblichkeit solcher Anstellungen zu erkennen? Interessierte an einem Standort werden sich zuallererst an den Hauseigentümer wenden, erst dann sich um Förderungen umsehen. Wäre da nicht die Wirtschaftskammer der geeignete Partner, um da weiterzuhelfen? Zum Thema "Zugang zur Drau" bin ich der Ansicht, dass dieser nur zustande gebracht werden kann, wenn im Wege stehende Altgebäude im öffentlichen Interesse abgelöst und abgerissen werden.
Franz Zajic, Villach

Überflüssige Kommentare

Die negativen Kommentare von vielen Seiten zu unserer schönen Innenstadt finde ich wirklich überflüssig. Wer bitte kommt noch, wenn nur noch Negatives berichtet wird? Das ist eine Spirale nach unten, der jedenfalls dringend gegenzuwirken ist. Albel hat gute Ansätze, aber ich möchte betonen, dass hier nun alle dringend Hand in Hand arbeiten müssen. Und: Liebe Leerstandsbesitzer, öffnet doch eure traurig aussehenden Läden für Ausstellungen und Künstler. Machen wir die Stadt gemeinsam bunter und erlebenswerter. Das sollte doch im Sinne aller sein.
Franz Müller, Villach

Finden Sie hier: Weitere Leser-Meinungen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.