25.05.2016, 16:13 Uhr

KOMMENTAR: Villach macht als einzige größere Stadt Österreichs blau – warum eigentlich?

Diese Bundespräsidentenwahl war nichts für schwache Nerven. Wer hätte gedacht, dass es einmal tatsächlich auf jede einzelne Stimme ankommt?

Was auffällig ist: Die ländlicheren Regionen wählten FP-Mann Norbert Hofer, die Städte votieren mehrheitlich für Ex-Grün-Politiker Alexander Van der Bellen. Alle Städte? Nein. Unter Österreichs 10 größten Städten gibt es eine einzige Ausnahme: Villach. Hier wählte man Blau. Gut, soll sein, das ist ein freies Land. Aber spannend ist die Frage schon, was Villach so anders macht?

Es ist immerhin jene Stadt, in der vor einem Jahr ein SP-Kandidat mit der absoluten Mehrheit zum Bürgermeister gewählt worden ist. Was hat sich seither verändert, dass die Mehrheit einen Kandidaten bevorzugt, der politisch fast ausschließlich von Europas Rechtsaußen-Vertretern wie Marine Le Pen Applaus erhält? Ich habe keine Ahnung. Schreiben Sie mir!

wolfgang.kofler@woche.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.