stadt

Beiträge zum Thema stadt

Die Ziviltechniker Karl Grill (r.) und Erwin Murer (vorne l.) mit den Mitarbeitern des Bauamtes, Bauhofes und der Firma Oismüller, Stadtförster Georg Brenn (3.v.r.) und Bürgermeister Werner Krammer (2.v.r.).

"Schwammstadt"
So wollen Waidhofner das Stadt-Klima verbesssern

Mit Bäumen als Schattenspender soll das Mikroklima der Stadt verbessert und kühle Schattenplätze geschaffen werden. WAIDHOFEN/YBBS. Obwohl Waidhofen umgeben ist von jeder Menge Natur und mit der Ybbs ein Fluss mitten durch die Stadt fließt, merkt man auch hier in den letzten Jahren einen deutlichen Temperaturanstieg in der Innenstadt. „Wir sind die vierte Stadt nach Linz, Graz und Wien wo dieses innovative Schwammstadtprinzip umgesetzt wird", erklärt Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer. Das...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
2

Der Bezirk Tulln "Damals & Heute"
Bahnhof "Tulln Stadt"

TULLN. Bereits 1885 wurde die Bahnstrecke St. Pölten - Tulln errichtet und somit die Haltestelle "Tulln Stadt". Dadurch wurde Tulln Eisenbahnknotenpunkt. Heute ist der Bahnhof noch genauso wichtig wie damals, jedoch in modernerem Design.

  • Tulln
  • Alexandra Ott
2 1

Problematik Schnellfahrer
Am Land ist's schlimmer als in der Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Schreib auch du uns: E-Mail neunkirchen.red@bezirksblaetter.at oder an Bezirksblätter Neunkirchen, Schwarzott-Straße 2a, 2620 Neunkirchen – Kennwort: Leserpost. Es ist begrüßenswert dieses Thema öfters aufzugreifen. Ich habe nach meinem Umzug von der Stadt aufs Land festgestellt, in der Stadt ist es wesentlich sicherer als auf dem Land. Leider. Hier wird großteils zu schnell und rücksichtslos gefahren. Ist 50 erlaubt, aber nicht angebracht im Dorf, wegen Kurven und hügelig,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Museumskustos Hans-Peter Trimmel, Museumsleiter Anton Mück, Obfrau der Stadtmauerstädte NÖ Susanne Satory und Kulturstadtrat Martin Seidl

Hearonymus: Stadtführer am Handy

Obwohl das Museum Horn im Winter geschlossen hat, wird fleißig gearbeitet. Diesen Winter wurden neben den Umbauarbeiten am und im Museum selbst, alle Vorbereitungen für das Projekt „Hearonymus“ getroffen, welches nun erfolgreich umgesetzt werden konnte. Nach vier Monaten intensiver Arbeit durch Museumskustos Hans-Peter Trimmel und Museumsleiter Anton Mück wurde nun der Audioguide vorgestellt. Für 30 besondere Plätze und Gegenstände in Horn wurden Kurztexte entwickelt, von Profis besprochen und...

  • Horn
  • H. Schwameis
Polizeieinsatz in der Maria-Theresien-Straße

Polizei Innsbruck
Waffendrohung in Maria-Theresien-Straße

Heute Mittag langten mehrere Notrufe bei der Polizei ein, dass ein Mann in Innsbruck in der Maria-Theresien-Straße mit einer Schusswaffe hantieren würde bzw. diese gerade durchgeladen habe. INNSBRUCK. Sofort wurden mehrere Polizeistreifen sowie die EKO Cobra zum Tatort geschickt. Der Mann, ein 38-jähriger amtsbekannter Österreicher, gegen welchen bereits ein Waffenverbot besteht, konnte kurze Zeit später noch in der Maria Theresien Straße widerstandslos festgenommen werden. Die Waffe des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Empfehlenswert: Wandern in Krems in der Abendsonne.

Stadt Krems
In Krems geht es auch bergauf

Kennen Sie den Kremsleitensteig nahe dem Kremsfluss? KREMS.  Es ist ein kleiner Weg, der von der Ufergasse, die paralell zum Kremsfluss verläuft, abzweigt. Der Wehg lohnt sich Der Weg ist kurvig und führt bergauf vorbei an Gärten und Weingärten. Je weiter man hinauf kommt, desto besser wird die Aussicht auf Krems bis hin zum Stift Göttweig.

  • Krems
  • Doris Necker

Wirtschaft
Die Stadt Bruck senkte ihren Schuldenstand im Jahr 2020

BRUCK/LEITHA.  Mit einem Ergebnis von -400 Euro wird die Stadt Bruck das Rechnungsjahr 2020 abschließen. Der dazu korrespondierende Rechnungsabschluss wurde vom Gemeinderat beschlossen. „Es ist trotz der Covid-Krise gelungen, die Finanzen stabil zu halten und den Schuldenstand von mehr als 22 Millionen Euro auf 19 Millionen Euro zu senken“, so Finanzstadtrat Josef Newertal. Bürgermeister Gerhard Weil verweist auf die 2,6 Millionen Euro an Investitionen, die in Bruck und Wilfleinsdorf 2020...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Besuch empfohlen – in der Bücherklause K. Haertel.
3

Buchtipps aus Kitzbühel
Kitzbühel-Bücher: empfehlens- und lesewert

Kitzbühel Tourismus stellte zum Welttag des Buches (23. April) eine Liste von Kitzbühel-Klassikern zusammen. KITZBÜHEL. Vom Kinderbuch über Liebesgeschichten bis hin zu Krimis und Thriller sowie einer Liebeserklärung an Kitzbühel reicht die Palette auf der Liste der vom TVB als "sehr empfehlenswert" eingestuften Bücher. Empfehlenswert ist zudem ein Besuch in der Bücherklause K. Haertel in der Innenstadt. KRIMI & THRILLERGeorg Haderer - Schäfers Qualen; Band 1 von 5 „Seine Kriminalromane zählen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kulturstadtrat Stefan Jandl, Stadtarchivar Thomas Buchner, Bürgermeister Christian Haberhauer.
1

Topothek
Stadt Amstetten "jagt" nach privaten Fotoschätzen und sucht noch "Jäger"

Die Stadt Amstetten sucht nach Bildern aus der Vergangenheit – und nach Personen, die sie finden. STADT AMSTETTEN. "Oft finden sich in privaten Bildersammlungen überraschende Schätze", sagt Amstettens Bürgermeister Christian Haberhauer. Mit vier neuen Topotheken (für Amstetten, Mauer-Greinsfurth, Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth, Preinsbach) entsteht für die Stadt eine neue Sammlung an Bildern, Karten, Video- und Audioaufzeichnungen aus der Stadtgeschichte. In den letzten Jahren haben sich diese...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bürgermeister Reinhard Resch, Vertreter aus Politik, und Verwaltung, Mitglieder des Historikerbeirats und Pädagoginnen
2

Stadt Krems
Margarete-Schörl-Gasse: Die neuen Straßenschilder sind montiert

Straßenschild und Zusatztafel erinnern an NS-Vergangenheit und Reformpädagogin KREMS. Die Umbenennung der Maria-Grengg-Gasse ist nun mit der Montage der Straßenschilder offiziell: Der Weg zu Kindergarten, Schule und Hort in Stein trägt nun den Namen der Reformpädagogin Margarete Schörl. Zusatztafel mit Information „Die Malerin und Heimatdichterin Maria Grengg (1888-1963) war keine Mitläuferin, sondern bekundete offen ihre ideologische Verbundenheit mit dem Nationalsozialismus und die Verehrung...

  • Krems
  • Doris Necker
Ziel erreicht!
Video 4

Fit in den Frühling
Jogging- und Walkingrouten in Innsbruck

Sie sind auf der Suche nach neuen Lauf- bzw. Walkingrouten mitten in Innsbruck? In unserer neuen Rubrik „Fit in den Frühling“ zeigen wir alle zwei Wochen einen neuen tollen Weg, der sich vielleicht auch mal abseits der klassischen Routen befindet. Diese Woche starten wir mit einer einstündigen, gemütlichen Jogging- bzw. Walkingrunde: Der Startpunkt befindet sich in der Andechsstraße 52, neben dem großen Sportplatz (auch als Hasenstall bekannt). Optional kann natürlich auch ein anderer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Aktion

Abstimmung Salzburg
Städte, Berge, Trachtengwand – welches ist das schönste Bundesland?

Unser wunderschönes Land Österreich hat einiges zu bieten. Städte, Seen, Berge, die verschiedensten Dialekte und Bräuche. SALZBURG. Egal ob "Stadt- oder Landkind", wir sind uns alle einig, Österreich hat einiges zu bieten. Jedes Bundesland hat seinen ganz persönlichen Charme. Wir möchten von dir wissen, welches Bundesland dein absoluter Favorit ist. In den Kommentaren kannst du uns erzählen, warum das so ist – wir sind neugierig! Mehr Abstimmungen gibt es >>HIER

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Viktoria Mandusic
Christof Hermann (ÖBB), TIER-Regionalmanager Martin Skerlan, Bgm. Werner Krammer, Stadträte Franz Sommer und Erich Leonhartsberger.
Video 2

E-Scooter rollen an
3,18 Minuten vom Bahnhof zum Waidhofner Rathaus (mit Video)

In Waidhofen rollen ab 7. Mai Miet-E-Scooter an. Wir machten den Scooter-Check in der Stadt. WAIDHOFEN/YBBS. Drehscheibe Waidhofner Hauptbahnhof: Künftig können Waidhofner vom Hauptbahnhof aus auch auf E-Scooter umsteigen. Wie das geht, wer fahren darf und wie das auf dem Waidhofner Stadtpflaster aussieht, erklärt TIER-Mobility-Regionalmanager Martin Skerlan beim Check vor Ort. So holen Sie sich Ihr "Tier" "Einen E-Scooter auszuleihen ist ganz einfach. Die ÖBB Wegfinder-App runterladen,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bürgermeister Christian Haberhauer, Franz Daxberger (Café/Pub Seitenblicke), Michael Mayer (Café/Pub Seitenblicke), Finanzstadtrat Heinz Ettlinger.

Abgaben
Stadt Amstetten unterstützt Schanigarten-Betreiber

"Diese finanzielle Unterstützung sehen wir als Wirtschaftsförderung für die Wirte", erklärt Finanzstadtrat Heinz Ettlinger. STADT AMSTETTEN. "So wie im Vorjahr wollen wir auch in diesem Jahr den Gastronomiebetrieben, die einen Schanigarten betreiben, unter die Arme greifen", sagt Amstettens Bürgermeister Christian Haberhauer. Bei der nächsten Gemeinderatssitzung soll beschlossen werden, die Schanigärten-Gebrauchsabgabe nachzulassen.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
LH Hermann Schützenhöfer (3.v.l) gratulierte Prokuristin Eva Gferrer (l.) und Geschäftsführer Michael Stark (2.v.l.) zur Verleihung des Landeswappens.

Lannach
Steirisches Landeswappen für Comm-Unity EDV GmbH

Höchste Auszeichnung des Landes Steiermark an EDV-Unternehmen mit Sitz in Lannach verliehen. LANNACH. Am Firmensitz in Lannach verlieh Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Mittwoch das steirische Landeswappen an die Comm-Unity EDV GmbH. Damit darf das weststeirische Unternehmen ab sofort das Landeswappen auf Druckwerken, Schildern oder der Website benützen. Digitale, öffentliche VerwaltungDie Comm-Unity ist österreichweit führend im Bereich der IT-Lösungen für öffentliche Verwaltung. Über...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
4 3 14

Urbane Feldhamster
Feldhamster in Not

Einst verfolgt-verjagt-getötet, stehen die possierlichen Feldhamster heute unter strengem Naturschutz. Auf der Suche nach neuen Lebensräumen siedelten sich die flinken Hamster zuerst am Stadtrand an, aber auch hier waren sie nicht in Sicherheit, der massive Siedlungs- und Straßenbau hat sie tiefer in urbane Gebiete getrieben. In Wien konnten sie in wenigen inselartigen Gebieten wie Parkanlagen, Friedhöfen und Gärten überleben. Wiener Friedhöfe sind zu letzten Hamsterbastionen geworden, wo die...

  • Wien
  • Ottakring
  • Gabriele H.
Der Folder der Stadt Krems bietet einen ausgezeichneten Überblick in Zahlen.

Stadt Krems
Krems in Zahlen 2021

Neuauflage: Der Folder steht zum kostenlosen Download zur Verfügung und liegt im Rathaus. auf KREMS. Die Neuauflage der Broschüre Krems in Zahlen ist frisch gedruckt und kann ab sofort online bestellt werden bzw. liegt sie in der Bürgerservicestelle im Kremser Rathaus auf. Alle wichtigen Zahlen auf einen Blick Ein handliches Druckwerk, das in jede Hosentasche passt, aber dennoch umfassende Informationen beinhaltet: Das ist Krems in Zahlen, ab sofort in der Neuauflage 2021 erhältlich. Die...

  • Krems
  • Doris Necker
1 5

Da war doch was ... ?
Burg Veselav

Bad Vöslau wurde Mitte des 12. Jahrhunderts das erste Mal erwähnt. Damals bestand der Ort fast nur aus einer Burg mit Wassergraben und wurde Veselav genannt. Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Burg stark verwüstet von sich diese nie mehr so richtig erholte. Die Besitzer wechselten öfters und Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Burg dann zum Schloss umgebaut. Aus Veselav wurde mit der Zeit unser Bad Vöslau und 1974 wurde das Schloss dann zum Rathaus. Heute stellt das Schloss mit seinem...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Gestern kam es zur Freiheitsentziehung in Innsbruck

Polizei Innsbruck
Streit führte zu Freiheitsentziehung

INNSBRUCK. Gestern Abend kam es im Rahmen eines Streits zwischen zwei Privatpersonen zur Freiheitsentziehung einer jungen Österreicherin. Am 13.04.2021, zwischen 18 und 18:37 Uhr, hielt ein 30-jähriger Österreicher seine ebenfalls 30-jährige österreichische Ex-Freundin in Innsbruck in der Wohnung eines gemeinsamen Bekannten im Zuge einer verbalen Streiterei gegen ihren Willen fest, indem er die Wohnungstür schloss, sich bedrohlich davor stellte und damit den Ausgang für sie blockierte. Die Frau...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Gestern Früh kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und Fahrradlenker.

Polizei Innsbruck
Zusammenprall mit Personenschaden

INNSBRUCK. Gestern Früh kam es bei der Garagenausfahrt in der Kaufmannstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 32-jährigen Autolenkerin und einem 50-jährigen Fahrradfahrer, der durch einen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge schwere Verletzungen erlitt. Eine 32-jährige Österreicherin fuhr am 12. April 2021 gegen 07:45 Uhr in Innsbruck in der Kaufmannstraße mit ihrem Pkw aus einer Garagenausfahrt heraus. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 50-jähriger Österreicher mit seinem Fahrrad die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Ausstellung „Cohabitation“

Kunstraum Innsbruck
„Cohabitation“: Raum für alle Arten

INNSBRUCK. Seit es Städte gibt, werden sie auch von Tieren, willkommen oder auch nicht, bewohnt. Ab 23. April bis 12. Juni 2021 wird die Ausstellung im Kunstraum Innsbruck zu sehen sein. Das Cohabitation Forschungs- und Ausstellungsprojekt im Kunstraum Innsbruck untersucht den speziellen Kontext alpiner Städte als umstrittenen Lebensraum verschiedener Spezies und als Ausgangspunkt für eine futuristische Vision einer Umgebung, die nicht ausschließlich von Menschen dominiert wird. Die Ausstellung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
8

Gassi mit Husky
Eine kleine Geschichte über Horn

Eine kleine Geschichte über Horn * Urzeit bis Altertum * Die ältesten gesicherten Nachweise für menschliche Anwesenheit stammen aus der letzten Kaltzeit und gehören zeitlich und kulturell in das Aurignacien. Vor rund 30.000 Jahren lagerten Menschen am linken Taffatalabbruch im heutigen Westteil der Stadt. * Mittelalter bis Neuzeit * In die Mitte des 11. Jahrhunderts fällt die älteste überlieferte urkundliche Nennung des Ortsnamens Horn („Hornarun“). Diese Nennung bezieht sich auf die...

  • Horn
  • Marcus "Finn the klee kai" Swoboda
Bestätige Infektionen in NÖ.

Bezirk hat höchste Inzidenz in Österreich
Stadt Melk weitet Testangebot massiv aus

Aufgrund der hohen Inzidenz im Bezirk Melk erweitert die Bezirkshauptstadt nun ihr Testangebot. Der Bezirk verzeichnet derzeit die höchste Inzidenz in ganz Österreich BEZIRK MELK. Aufgrund der aktuellen Situation erhöht Melk die Testkapazitäten massiv. Ab Donnerstag hat das Covid Zentrum Melk (CZM) neue Öffnungszeiten: Montag 6-12 sowie 16-20 Uhr,Dienstag bis Samstag 8-12 sowie 16-20 Uhr. Ab Freitag werden zwei neue, permanente Teststationen dazukommen: das Fußballstadion (Öffnungszeiten wie...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger
Auch das Jubiläumsgartl wurde österlich gestaltet.
Video 15

Ostern in Kitzbühel
Oster-Projektteam schmückte Stadt und Feriendörfer – MIT Video!

Ostern in Kitzbühel – eine gelebte Tradition. Gemeinschaftlich werden jedes Jahr neue Ideen kreiert und mit Engagement umgesetzt. KITZBÜHEL. Das Oster-Projektteam schmückte heuer wieder Kitzbühel und die Feriendörfer Reith, Aurach und Jochberg, um ein stimmungsvolles österliches Ambiente zu schaffen, auch wenn das traditionelle Osterfest corona-bedingt noch nicht in gewohnter Manier stattfinden konnte. Der Fokus auf Ostern wurde von Signe Reisch ins Leben gerufen. Das Projektteam in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2021 © Martin Kaltner, Renate Kordon, Herman Seidl
  • 15. Mai 2021 um 10:00
  • Kunstraum Pro arte
  • Hallein

Ausstellung: [TOPIC SYNONYM] Martin Kaltner, Renate Kordon, Herman Seidl

Sie treffen einander 1985, sie haben gleichzeitig das österreichische Rom-Stipendium. Die Lust am Entdecken und das Reagieren auf den genius loci verbindet sie, die Stadt wird ihr Atelier: das Flanieren, das Finden von etwas, was es sein könnte, das Gelb-Rot - die Farbe Roms, die Sprache und Rhythmen des Alltags, die Sinnlichkeit des Anderen, die Gleichzeitigkeit vieler Zeitebenen. Seither entfalten Kaltner, Kordon und Seidl ihre Kreativität in diversen Medien mit unterschiedlichen Richtungen -...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.