15.06.2016, 17:29 Uhr

"Golden Brain" für PTS-Schüler

Sehr erfolgreich schnitt die Polytechnische Schule Schwanenstadt beim "3D Champions Day" in Vöcklabruck ab. (Foto: PTS Schwanenstadt)

Die Schwanenstädter Teams holten die Plätze eins, zwei und drei.

SCHWANENSTADT. Sehr erfolgreich ist die Bilanz für die Teams der Polytechnischen Schule (PTS) Schwanenstadt, die am "3D Champions Day" in der Vöcklabrucker Varena teilgenommen haben. Sie erreichten die Plätze eins, zwei und drei in der Kategorie Oberstufe. Die Schüler setzten sich dabei mit 3D-Druck und 3D-Konstruktionen auseinander. Es galt, eigene Ideen umzusetzen oder Bestehendes zu verbessern.
Das „Golden Brain“ für Platz eins ging an das Team Armin Besic und Florian Brandner mit ihrem Modell „3D Supermagnet“. Eine tolle Idee: 3D-Körper, versehen mit Magneten, können zu verschiedenen Körpermodellen zusammengesetzt werden. Diese Modelle helfen im TZ/CAD-Unterricht, das räumliche Vorstellungsvermögen zu verbessern.
Mit ihrem Modell „SD-USB Save“ erreichten Fabian Schneider und Florian Danner den zweiten Rang. Ali Nizami, Ruhullah Gharizadeh, Adam Szalai, Jalal Silo und Hanno Kroiss wurden für ihr Spiel „Vier gewinnt“ mit einem dritten Platz belohnt. Betreut und unterstützt wurden die Schüler der technischen Fachgruppen von ihren Lehrkräften Wilfried Holl, Daniel Tomandl und Susanna Thallinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.