11.08.2016, 15:22 Uhr

Parkeinnahmen als Indiz für erhöhte Verweildauer

Stadtmanagerin Helga Sturm & Wirtschaftsstadtrat Maximilian Lötsch: Innenstadt-Entwicklung zufriedenstellend. (Foto: Fotostudio Attersee)
VÖCKLABRUCK. 112.250 Euro an Parkgebühren haben die Besucher der Innenstadt im ersten Halbjahr 2016 gezahlt. Das ist ein Plus von 4,72 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Stadtmanagerin Helga Sturm und Wirtschaftsstadtrat Maximilian Lötsch sehen in dieser Entwicklung einen "sehr guten Indikator für die Beliebtheit der Innenstadt". Durch Maßnahmen, wie eine halbe Stunde Gratisparken, könne man Frequenz und Verweildauer hoch halten. "Das gute Angebot an Fachgeschäften, die gastronomischen Möglichkeiten zusammen mit Marktaktivitäten und Events garantieren eine gute Besucherlage", so Sturm und Lötsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.