24.07.2016, 14:00 Uhr

Bleiburger Theatertage: Theater soll die Sinne schärfen

Die Kulturinitiative Bleiburg lädt heuer zum siebenten Mal zu den Bleiburger Theatertagen.

BLEIBURG. Vom 30. Juli bis 7. August gehen die Bleiburger Theatertage heuer bereits zum siebenten Mal über die Bühne. Im Mittelpunkt der diesjährigen Spiele steht die Erkundung der gedanklichen Freiräume.
"Zu unserem Konzept gehört es, dass wir im Rahmen der Bleiburger Theatertage jedes Jahr drei verschiedene Produktionen zeigen" verrät Michael Stöckl, Initiator der Bleiburger Theatertage. Zwei davon sind Eigenproduktionen der Kulturinitiative Bleiburg.

Solostück für gebürtige Bleiburgerin

Die szenische Collage "Der Bogen meiner Brauen ist kein Weg" befasst sich mit der österreichischen Schriftstellerin Hertha Kräftner. "Mit diesem Solostück versuchen wir, ein Bild über das Leben dieser österreichischen Künstlerin zu zeichnen", erzählt Michael Stöckel. Die gebürtige Bleiburgerin, Johanna Hainz, die vor kurzem die Elfriede Ott Schauspielakademie in Wien abgeschlossen hat, ist die einzige Schauspielerin dieses Einpersonenstücks.

Die Sinne schärfen

In der zweiten Eigenproduktion, der Leseperformance "Einersdorfer Genesis", begibt sich der Schriftsteller Hugo Ramnek, gemeinsam mit Arthur Ottowitz auf eine Begehung durch Zeit und Raum. Auch das Publikum wird auf diese Wanderung mitgenommen: "Die Leute werden bei diesem Stück dazu eingeladen, einmal eine Stunde lang nicht zu sprechen , nur zu schauen und zu hören und so ihre Sinne zu schärfen."
Neben den beiden Eigenproduktionen, gehört auch die szenische Lesung "Der alte König im Exil" zu den Bleiburger Theatertagen. In dieser Lesung geht es darum, wie der Sohn eines Demenzkranken versucht, mit der Krankheit seines Vaters umzugehen.

Leerstehende Gebäude
"Heuer sind unsere drei Theaterstücke, was die Zuschaueranzahl angeht, eher kleinere Produktionen", so Stöckl. Für die Theatertage werden von der Kulturinitiative Bleiburg vorzugsweiße Gebäude genutzt, die bereits seit mehreren Jahren leerstehen. In diesem Jahr kommen die Meierei Bleiburg und das Schloss Einersdorf als Bühne zum Einsatz.

ZUR SACHE:
Termine für das Solostück "Der Bogen meiner Brauen ist kein Weg" : Samstag 30.07, Dienstag 02.08, Freitag 05.08 und Sonntag 07.08
Termine für die Leseperformance "Einersdorfer Genesis. Eine Begehung": Sonntag 31.07, Mittwoch 03.08 und Samstag 06.08
Termine für die szenische Lesung "Der alte König in seinem Exil". Montag 01.08 und Donnerstag 04.08, jeweils um 20.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.