18.10.2016, 10:23 Uhr

Kinderkrankenschwestern eröffnen Stillberatung

Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl, Landesrat Maurice Androsch, Stadtamtsdirektor Rudolf Polt, Claudia Diesner mit Tochter Sarah, Alfred Sturm, Theresa Schindl mit Tochter Floretina, Franz Pfabigan, Regina Klenk, Barbara Mezera und Maria Haas. Vorne: Alexandra Hirsch mit Tochter Barbara, Sonja Dangl mit Sohn Simon, Daniela Granner und Tochter Angelika. (Foto: Foto: Stadtgemeinde Waidhofen)

Zwei Krankenschwestern richteten Raum im Personalwohnheim für junge Eltern ein

WAIDHOFEN. In Waidhofen gibt es eine neue Still- und Eltern-Beratung im Personalwohnheim des Landesklinikums Waidhofen. Dabei legten zwei Kinderkrankenschwestern persönlich Hand an, um Eltern diesen Dienst anbieten zu können. Sonja Dangl und ihr Mann Jürgen sowie Alexandra Hirsch und ihr Mann Martin führten die Renovierungsarbeiten durch. Das nötige Material stellte das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya zur Verfügung.

Der Erfahrungsaustausch von Müttern in Bezug auf Stillen und die Entwicklung der Kleinkinder stehen im Mittelpunkt dieser Institution. Bereits vor 20 Jahren wurde die Beratungsstelle für frischgebackene Eltern von der damaligen Kinderkrankenschwester Barbara Mezera ins Leben gerufen.

Jetzt konnte die neue Stillberatung eröffnet werden. Landesrat Maurice Androsch: „Es war uns ein Anliegen hier ein Zentrum für Information und Austausch zu schaffen. „Neue“ Eltern haben oft viele Fragen – rund ums Stillen, aber auch darüber hinaus - die sich im Laufe der Zeit für sie stellen. Die neue Familiensituation stellt sie oft vor Herausforderungen, die es notwendig machen von „erfahrenen“ Eltern und ExpertInnen zu lernen, oder sich einfach nur mit Müttern und Vätern, die in der selben Situation sind, auszutauschen.“ Das Stillzentrum Waidhofen/Thaya ist, neben Bruck/Leitha und Herzogenburg das dritte seiner Art.

„Da Waidhofen an der Thaya auch für Ursprünglichkeit steht, freut es mich sehr, dass hier eines von drei Stillzentren Niederösterreichs eingerichtet wurde und damit junge Mütter bei der natürlichsten Form der Säuglingsernährung unterstützt werden,“ so Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl.

Alle Mütter und auch Väter sind zur Teilnahme an der Still- und Mutter-Eltern-Beratung sehr herzlich eingeladen:

• Mutter-Eltern-Beratung: Jeden 1. Donnerstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr mit Kinderärztin Nicole Habenicht vom Landesklinikum Zwettl

• Stillberatung: Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 13.00 bis 14.00 Uhr und jeden 2. und 4. Donnerstag von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.