11.06.2016, 14:50 Uhr

Nicht den Kopf in den Sand steckten...

… die 2. HF (Hotelfachschule) und die II. HLT (Höhere Lehranstalt für Tourismus) der BBS Weyer. Sie wurden vom Bahnhof in Hausmening mit dem Straußentaxi zum Straußenhof gebracht.

Vom Straußenhalter Herrn Ebner erfuhren die Schülerinnen und Schüler alles über die Haltung, Nutzen und Verwendungsmöglichkeiten dieses großen Vogels.

Nicht glauben konnten die Jugendlichen, dass ein Straußenei 80-100 Kilo aushält und ca. 6 Monate haltbar ist. Mit einem einzigen Ei bereiteten wir eine wirklich gute Kostprobe für 21 Personen zu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.