09.06.2016, 14:17 Uhr

Unsere Väter sind die Besten

NÖ. "Klar gibt es bei der Zusammenarbeit im Familienbetrieb auch manchmal Meinungsverschiedenheiten", erklärt Ferdinand Litzellachner, der Jüngste der drei Ferdls aus Kematen im Mostviertel. Denn seit 170 Jahren bekommen die Männer der Familie den Vornamen Ferdinand.

"Alles wird besprochen"

"Aber das ist kein Problem. Wir diskutieren das aus. Das schweißt uns dann umso mehr zusammen", schmunzelt Ferdinand, der Fünfte.
Und das ziemlich erfolgreich. Unter dem Namen "Ferdl" verarbeitet der erfolgreiche Kematner Familienbetrieb in dritter Generation jährlich 4,5 Millionen Kilogramm Obst zu Saft und Most. Darüber hinaus produziert und füllt der Mostviertler Betrieb Säfte für Handelsriesen ab.

Betrieb in Familienhand

"Als Vater freut man sich sehr, wenn sich der Sohn für den Betrieb interessiert und diesen auch übernimmt", sind sich Opa Ferdinand und Vater Ferdinand einig. "Ferdinand ist sowieso der schönste Name", begründet Opa Ferdinand die Weitergabe des Vornamens. Ob der allerdings in der Familie Litzellachner bleibt, ist noch nicht sicher. "Das steht noch in den Sternen", so der Ferdinand junior. Denn der jüngste Ferdl ist selbst schon Papa. Von zwei quirligen Töchtern namens Johanna und Sophie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.