26.03.2016, 20:50 Uhr

Marchtrenker können durchatmen: 3:0-Auswärtssieg gegen FC Wels

Wieder mit dabei: Dragan Javorovic, der bei einem Viki-Hallenturnier für 2 Pflichtspiele gesperrt war (!!!)
Des einen Freud, des anderen Leid. So ist´s im Fußball. Im Klartext: Jubelstimmung bei den Marchtrenkern und Tristesse bei den Welsern.
Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass an diesem Spieltag zwei Mannschaften aufeinandertrafen, für die die Luft schon etwas dünn ist. Wobei sich die Hausherrn bei einem Sieg etwas absetzen hätten können, so aber mussten sie die Wagner-Elf auf eine "Tabellen-Augenhöhe" herankommen lassen.
Es war für den FC Wels ein Premierenspiel. Ein Premierenspiel auf dem Naturrasen-Hauptfeld. Und die "roten Teufel" kamen mit dem neuen Spielfeld nicht recht zurande. So begann auch dieses Match: Schon in den beiden ersten Minuten eröffneten sich für die, dieses Mal in Weiß spielenden Marchtrenker, die erste 100%-ige: Tomas Oravec setzte den Ball per Kopf an die Stange. Und nur langsam konnten sich die Hausherrn dem Druck der Gäste entziehen und hatten bei einem Konter abermals Riesenglück: Bejadin Gas auf der linken Seite scherzelte den Ball weiter für Alen Zek, der den Ball für Tomas Oravec aufspielen konnte - doch dieser scheiterte an Goalie Matija Dandic (25.) Nach einer Standardsituation fiel Marchtrenks Führungstreffer: Freistoß Dejan Javorovic - Kopfball Dragan Javorovic (30.) Das 0:2 besorgte Tomas Oravec nach einem Eckball von Dejan Javorovic (35.) Und nur zwei Minuten später schlug es erneut im Kasten von Matija Dadic ein. Dieses Mal köpfelte Bejadin Gas nach einer Traxler-Flanke zum 0:3 ein (37.) Jetzt stand die Betreuerbank kopf - ein Wunschdenken nahm konkrete Formen an. Mit dem 0:3 ging´s in die Pause.
In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber zwar mehr vom Spiel, Zählbares kam aber nicht heraus, und die Marchtrenker feierten ihren ersten Sieg unter ihrem neuen Trainer Erich Wagner.

Vorschau: Heimspiel gegen den SV Gmunden am Samstag , 2.4.2016, 16:30 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.