16.07.2016, 14:47 Uhr

Aufgestockt: 19 neue Cobra-Beamte

Walter Weninger, Erwin Strametz, Neo-Cobra-Beamte, Wolfgang Sobotka und Bernhard Treibenreif. (Foto: Treibenreif-Laferl)

Ausrüstungs- und Personaloffensive bei EKO Cobra/DSE

WIENER NEUSTADT. Die Ausrüstungs- und Personaloffensive der Polizei macht auch vom Einsatzkommando Cobra nicht halt. Die rund 450 Elitepolizisten bekommen Zuwachs. Erst vor wenigen Tagen haben 19 Neo-Cobra-Beamten ausgemustert. Sie lernten in der 6-monatigen Grundausbildung Einsatztaktik, Schießen, Fahrtechnik, Nahkampftechnik, Seiltechnik und unterzogen sich einer psychologischen Ausbildung, mentalem Training, einer allgemeine Sportausbildung und Alpinausbildung. Ein Polizist hat sich während der Ausbildung verletzt. Er wird seine Ausbildung im Zuge des neuen Ausbildungslehrgangs, der im Herbst startet, fortführen und abschließen.
Aber nicht nur im Bereich des EKO Cobra - also der Interventionseinheiten - wird personell aufgestockt – sondern es werden auch die Observationskräfte und die Organe des Entschärfungsdienstes innerhalb des EKO Cobra/Direktion für Spezialeinheiten (DSE) personell verstärkt werden.
Neben dieser personellen Stärkung wird innerhalb des EKO Cobra/DSE derzeit eine Ausrüstungs-Offensive durchgeführt. Neben neuen ballistischen Schutzwesten, neuen Nachtsichtgeräten, neuen Wärmebildkameras, neuen Fahrzeugen, neuen Einsatzhelmen, neuen Kommunikationsmitteln werden etwa auch neue gepanzerte Fahrzeuge angeschafft werden. Weiters werden die Ausbildungsstätten, wie der Schießplatz des EKO Cobra generalsaniert – oder es wird in der Einsatzzentrale des EKO Cobra/Direktion für Spezialeinheiten eine neue Leitzentrale errichtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.