06.04.2016, 08:00 Uhr

Neustadts "Regenten": Alt, aber endlich schuldenfrei

In rund 30 Jahren ist die bunte Regierung leicht ergraut: Christian Stocker, Wolfgang Haberler, Klaus Schneeberger, Evamaria Sluka-Grabner, Michael Schnedlitz. (Foto: Magistrat WRN, verändert durch Bezirksblätter)

Wiener Neustadts "bunte Regierung" in 30 Jahren: "Wir sind immer noch gut!"

Skeptiker meinen: "Unsere Schulden werden wir in 100 Jahren nicht los." Ganz so schlimm sehen es die Bezirksblätter nicht. Wir glauben fest daran, dass die "bunte Stadtregierung" in etwa 30 Jahren - wenn alles nach Plan läuft und man jährlich tatsächich 15 Mille einspart - das satte Minus von rund 400 Millionen Euro abbauen kann.

Dann, im Jahre 2046, würde das Budget strahlen, die heute Verantwortlichen freilich kämen schon etwas tattriger daher. Wir machten uns den App-Spaß und ließen die "bunten Regenten" durch "AgingBooth" um 30 Jahre altern, sie mögen uns verzeihen.
Und wie heißt es so treffend in einem deutschen Schlager: "Wir sind immer noch gut, immer noch gut, wir sind immer noch gut genug, uns macht keiner etwas vor."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.