14.04.2016, 11:52 Uhr

Frühjahrsbesprechung der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten (AKS), unter ihnen 2 Teilnehmer aus Wiener Neustadt.

GrpBild - Seminarteilnehmer
Altlengbach: Seminarhotel Steinberger | Zweimal jährlich treffen einander Angehörige der AKS, sowie die Militärpfarrgemeinderäte (MPGR), Soldaten und Zivilbedienstete des Österreichischen Bundesheeres zu ihren Besprechungen, darunter waren auch 2 Wiener Neustädter, Obst i.R. Hans Machowetz und ADir Ing. Johann Hochleitner.

Diesmal stand für die 40 Teilnehmer aus allen Bundesländern das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Barmherzigkeit im Mittelpunkt der Vortrags- und Diskussionsthemen sowohl im Plenum, als auch in den damit befassten Arbeitsgruppen.

Die Eröffnung dieser Besprechung wurde unter der Leitung des geistlichen Assistenten, Militärdekan Mag. Alfred Weinlich mit dem Gebet von Papst Franziskus zu diesem Konferenzthema eingeleitet.

In Vertretung des Militärbischofes Dr. Werner Freistetter referierte sein Generalvikar, Mag. Ryzka zu aktuellen Themen der Militärdiözese.

Unter der Leitung des Präsidiums der AKS mit Bgdr Mag. Martin Jawurek und des Generalsekretärs Obst i.R. Mag. Bernhard Meurers berichteten die eingeladenen Referenten: Militärsuperior MMag. Stefan Gugerel, Prof. Mag. theol. Dr. phil. Elisabeth Deifel (Sr. Katharina OP), eingehend, besonderes ausführlich zum Thema Barmherzigkeit.

Im Detail wurden dabei auf die Bergpredigt und insbesondere auch auf die Möglichkeiten und Grenzen der Barmherzigkeit eingegangen.

Mit einem Festgottesdienst in der Militärpfarre Wien, dem Bischofsitz des Militärbischofes Dr. Werner Freistetter gab es auch ein Wiedersehen mit den ehemaligen Präsidenten der AKS.

Hans Machowetz, Obst i.R.
Angehöriger des Präsidiums der AKS

Bilder:
- Franz Wallner
- Hans Machowetz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.