Katholiken

Beiträge zum Thema Katholiken

Die Zahl der Kirchenaustritte 2020 im Bezirk Landeck war niedriger als das Jahr davor. (Symbolbild)
Aktion

Katholiken im Bezirk Landeck
Weniger Kirchenaustritte im vergangenen Jahr

BEZIRK LANDECK (sica). Die Zahl der Kirchenaustritte ist 2020 gesunken: 180 Personen traten im Bezirk aus der katholischen Kirche aus - 30 weniger als im Jahr davor. Weniger Kirchenaustritte in Österreich und in TirolIm letzten Jahr wurden von der katholischen Kirche weniger Kirchenaustritte als im Jahr davor verzeichnet: 58.535 Personen verließen im vergangenen Jahr österreichweit die katholische Kirche, um 13,7 Prozent weniger als 2019 - Die Gesamtzahl der Katholiken in Österreich liegt 2020...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Über 780.000 Steirerinnen und Steirer sind bekennende Katholiken. Während es 2020 weniger Austritte gab, ist die Zahl insgesamt dennoch rückläufig.

Diözese Graz-Seckau: aktuelle Zahlen
Weniger Austritte, Zahl der steirischen Katholiken sinkt trotzdem

Im Jahr 2020 sind zwar um 15 Prozent weniger Menschen aus der Katholischen Kirche Steiermark ausgetreten als 2019, dennoch ist die Zahl der Katholiken weiterhin rückläufig. Mit gesamt 781.081 Katholiken, das sind 63 Prozent der aller Steirerinnen und Steirer, gibt es um 1,6 Prozent weniger als im Vergleich zum Jahresende 2019. Im Jahr 2020 traten 9.821 Personen aus der katholischen Kirche in der Steiermark aus. Diese Tendenz mag positiv erscheinen. Dennoch sinke die Zahl der Katholikinnen und...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Die Stadtpfarrkirche Waidhofen/Ybbs

Roter Mittwoch
Warum die Waidhofner heute "rot" sehen

18.11. - Red Wednesday - Hunderte Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt um weltweit auf das Schicksal der verfolgten Christen aufmerksam zu machen. Zwei davon sind in Waidhofen/Ybbs. WAIDHOFEN/YBBS. Immer noch werden Millionen von Christen in etlichen Ländern – vor allem im arabischen Raum, Asien und Afrika – nur ihres Glaubens wegen unterdrückt, verfolgt und vielerorts auch ermordet. Auf diese Tatsache will die rote Beleuchtung von Kirchen, Klöstern und Monumenten am „Red...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Die größte Kirche der Steiermark: In der Basilika Mariazell dürfen sich aufgrund der Corona-Bestimmungen 126 Gläubige aufhalten.
3

Auseinanderrücken im Gebet: So viele Gläubige dürfen in steirische Kirchen

Ein Gläubiger auf 20 Quadratmetern: Wenn ab 15. Mai Gottesdienste abgehalten werden dürfen, dann müssen strenge Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Seit einigen Wochen werden aufgrund der Corona-Pandemie auch keine Gottesdienste gefeiert. Gestern aber wurde bekannt, dass dies ab 15. Mai wieder erlaubt werden soll. Kultusministerin Susanne Raab präsentierte gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn, der in Vertretung aller 16 Kirchen und Religionsgemeinschaften sprach, die wichtigsten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
5.815 Kirchenaustritte in der Diözese Gurk 2019
1

Katholische Kirche Kärnten
Kirchenaustritte auch 2019 gestiegen

Wieder Anstieg bei Kirchenaustritten in Kärnten: 2019 kehrten 5.815 Personen der Katholischen Kirche den Rücken. KÄRNTEN. Im Jahr 2018 waren es 3.526 Gläubige, die in der Diözese Gurk aus der Kirche ausgetreten sind. Im vergangenen Jahr waren es noch viele mehr: 5.815 Kirchenaustritte hat die Katholische Kirche Kärnten zu verzeichnen. Das bedeutet eine große Steigerung um 64,92 Prozent (!). Oder anders: 1,6 Prozent der Katholiken der Diözese Gurk kehrten ihr 2019 den Rücken. Weitere Zahlen von...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die gläubige Angelika Hirschenberger ist Leiterin der Dombuchhandlung. Dafür krempelte sie ihr bisheriges Leben komplett um.
22

Bildergalerie
Make-over für die Dombuchhandlung

Alles andere als verstaubt. Die Dombuchhandlung zeigt sich von einer anderen und moderneren Seite. SALZBURG (sm). Zugegeben, wer die alte Dombuchhandlung kennt, wird überrascht sein, wenn er jetzt das Geschäft betritt. Hell, größer, lichtdurchflutet, mit integriertem Café und Sitzgelegenheiten in den Schaufenstern hat es nicht mehr viel gemein mit der alten Buchhandlung. „Wir haben den Ort und den Namen übernommen und würden gerne das zweite Wohnzimmer der Salzburger werden“, sagt die Leiterin...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
1

50 Tage nach der Auferstehung Jesu
Warum feiern wir Pfingsten

Was geschah zu Pfingsten? Wem Pfingsten geläufig ist, hat wahrscheinlich gehört, dass an jenem Tag der Heilige Geist auf die Nachfolger Jesu herabkam und seither jedem an Christus Gläubigen innewohnt. Das war der eigentliche Geburtstag der Gemeinde Jesu (griech. ekklesia – die „Herausgerufenen”). Die Bibel berichtet über dieses Ereignis in der Apostelgeschichte, Kapitel 2. An jenem Tag wurde der Geist Gottes auf die ersten 120 Jesusnachfolger ausgegossen, die daraufhin laut hörbar in anderen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Die Diözese Gurk musste sich 2018 von 3.526 Personen verabschieden

Katholische Kirche Kärnten
Kirchenaustritte in Kärnten 2018 gestiegen

Fast ein Prozent der Kärntner Katholiken sind 2018 aus der Kirche ausgetreten. KÄRNTEN. 3.526 Gläubige sind 2018 in der Diözese Gurk aus der Katholischen Kirche ausgetreten. Das sind wesentlich mehr als 2017, wo 3.019 Austritte verzeichnet wurden. 510 Austritte mehr bedeutet eine Steigerung von 16,8 Prozent gegenüber 2017. Die Kirchenaustritte 2018 machen damit 0,96 Prozent der Gesamtzahl der Katholiken in der Diözese Gurk aus.  363.505 KatholikenAuf der anderen Seite wurden 360 Aufnahmen durch...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Zahl der Katholiken im Dekanat Breitenwang geht seit Jahren zurück.

Daten für 2018 liegen vor
Die Zahl der Katholiken im Bezirk geht zurück

Die Zahl der Katholiken im Bezirk Reutte sank mit Ende Dezember 2018 auf unter 24.000. BREITENWANG (rei). Die Einwohnerzahl im Bezirk Reutte nimmt zu. Nicht sehr stark, aber sie geht langsam nach oben. Ende 2011 zählte das Außerfern 31.654 Einwohner, mit Stichtag 31. Dezember 2017 (die Zahlen aus 2018 liegen noch nicht vor) waren es 32.532. Gegenläufige Tendenz Die katholische Kirche musste zeitgleich einen kontinuierlichen Rückgang an Gläubigen hinnehmen. Das geht aus der neuesten Statistik...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
3

17. Montanhistorischer Kongress feierlich eröffnet

SCHWAZ. Am Mittwoch, 26. September 2018 fand um 19 Uhr in der Silberstadt Schwaz mit Anmarsch der Knappenmusik Schwaz und der Grubenwehr vom Rathaus zum Pfarramt Schwaz - Maria Himmelfahrt der Festakt zur Eröffnung des "17. Montanhistorischen Kongresses" statt. Über 400 Gäste sind der Einladung gefolgt, um der Streitpredigt zwischen einem katholischen und protestantischen Geistlichen zuzuhören. Auch Ehrengäste - u.a. BGM Hans Lintner, Bischof Hermann Glettler, Superint. Olivier Dantine,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Berenkamp Verlag
Weihbischof Stephan Turnovszky: Die Kirche im Weinviertel hat sich auf den Weg gemacht.

Kirche im Weinviertel: "Wir tun uns schwer das Vollprogamm zu fahren"

Weihbischof Stephan Turnovszky, Bischofsvikar für das Vikariat Nord der Erzdiözese Wien, analysiert die Situation der Kirche im Weinviertel. Wie hat sich die Anzahl der Gläubigen im Weinviertel in den letzten 10 Jahren entwickelt? So wie die Gesellschaft insgesamt und der Alltag der Menschen, so verändert sich auch die Kirche. Die Bindung an Institutionen wird schwächer, es gibt viel mehr Alternativen. Im Weinviertel geht diese Veränderung der Kirche allerdings langsamer voran. Die Zahl der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Zahl der Katholiken wieder um 1,1 Prozent gestiegen

Neue Statistik zum Jahr 2015: Weltweit nahm demnach die Zahl der Getauften um 1,1 Prozent zu. Die Zahl der Ordensleute und Seminaristen nahm ab. (KAP). Getaufte Katholiken gab es 2015 1,285 Milliarden, ein Jahr später 1,299 Milliarden - somit ein Gesamtanstieg von 1,1 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg die Weltbevölkerung etwas stärker als die Zahl der Katholiken, und aus diesem Grund verzeichnet die Kirche im Jahr 2016 eine Präsenz ihrer Mitglieder von 17,67 Prozent im Gesamt der Bevölkerung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Arno Cincelli
Hört alle zu: Jetzt kommen wir mit den Ratschen.
3

Ratschen im Bezirk weiterhin populär

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, vielen Kinder - vor allem Ministranten - unterwegs BEZIRK TULLN (pa). In den meisten Pfarren des Bezirks sind am Karfreitag und Karsamtag wieder die Ratschenkinder unterwegs. Vielerorts wird diese Tradition wieder aufgenommen. Meist sind es Ministranten, Jungscharkinder oder Kinder des Ortes organisieren es in Absprache mit der Pfarre. Beim Ratschen ziehen Kinder und Jugendliche durch die Straßen der Dörfer und Ortsteile, um die Gläubigen mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Derzeit gibt es im Bezirk Völkermarkt 46.139 Katholiken. Die Zahl der Austritte hat auch 2017 wieder zugenommen

290 Katholiken weniger im Bezirk Völkermarkt

Im Jahr 2017 hat die Katholische Kirche im Bezirk Völkermarkt fast 300 Gläubige verloren. Als Hauptgrund dafür wird die Kirchensteuer angegeben. VÖLKERMARKT. In den Dekanaten des Bezirkes Völkermarkt, Bleiburg, Eberndorf, Tainach und Völkermarkt sind im Jahr 2017 insgesamt 290 Katholiken aus der Kirche ausgetreten. 39 Personen haben sich dazu entschlossen, ihren Austritt rückgängig zu machen und wieder Mitglied der Kirche zu werden. Derzeit gibt es 46.139 Katholiken im Bezirk. Bindung zur...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
22

Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten Österreichs (AKS) beim internationalen Soldatengottesdienst zum Welttag des Friedens im Kölner Dom!

Vom 10. – 12. Jänner fand unter internationaler Beteiligung im „Hohen Dom zu Köln“ der alljährliche internationale Soldatengottesdienst zum Welttag des Friedens statt. Dieses Pontifikalamt stand unter dem Motto von Papst Franziskus: „Migranten und Flüchtlinge – Menschen auf der Suche nach Frieden“! Dieser erstmals von Papst Paul VI am 1. Jänner 1968 gefeierte Welttag des Friedens wurde in diesem Jahr zum 51. Mal in der gesamten Weltkirche begangen. Die Militärseelsorge als „Kirche unter...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
65,56 Prozent der Gesamtbevölkerung Kärntens ist römisch-katholisch
2

Kirchenstatistik: Weniger Kirchenaustritte

Im Vergleich zum Vorjahr sind im Jahr 2017 weniger Menschen aus der Kirche ausgetreten. 3.019 Personen sind im vergangenen Jahr aus der Katholischen Kirche ausgetreten. Im Jahr 2016 sind 3.166  Personen ausgetreten.  Das ist ein Rückgang der Kirchenaustritte um 4,64 Prozent. Insgesamt machen die Kirchenaustritte des Jahres 2017 0,81 Prozent der Gesamtzahl der KatholikInnen der Diözese Gurk aus. 377 Aufnahmen  Im Jahr 2017 gab es 377 Aufnahmen in die Katholische Kirche durch Wiederein- und...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig

Eine Spiritualität der Freiheit

Reformationsgedenken für Evangelische und Katholiken LANDECK. Mit Pater Dr. Christian Rutishauser SJ. Der Theologieprofessor Dr. Martin Luther aus Wittenberg hat wie kein anderer den Glauben der Reformation geprägt. Andererseits ist die katholische Reform im 16. Jahrhundert von niemandem so geprägt worden, wie vom Jesuitenorden, dessen Gründer der baskische Adelige Ignatius von Loyola ist. Luther und Loyola haben je um eine Gottesbeziehung gerungen, das religiöse Leben verinnerlicht und eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
2

Krieg im Namen des Glaubens

BUCH TIPP: Ken Follett - "Das Fundament der Ewigkeit" Der neue große Kingsbridge-Roman behandelt die Spaltung zwischen Katholiken und Protestanten in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Tolerante und Tyrannen stehen sich gegenüber, bald auch ganz Europa und England, wo die scharfsinnige Monarchin Elizabeth I. mit der Hilfe des Romanhelden Ned Willard den ersten Geheimdienst des Landes aufbaut. Spannend verknüpft Ken Follett wieder Fiktion mit historischen Fakten. Verlag Lübbe, 1.168 Seiten, 36...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Sammeln Restgeld aus dem Urlaub: Michael Scholz und Karin Weixelbraun aus Wieselburg.
7

Wieselburger führt Restgeld von Urlaubsreisen einer sinnvollen Verwendung zu

Die Katholische Männerbewegung sammelt ausländisches Urlaubsgeld für zwei Sozialprojekte. WIESELBURG. Scheinbar wertlose Münzen und Geldscheine aus den letzten Urlauben sammelt jetzt die Katholische Männerbewegung (KMB). Dieses Urlaubskleingeld wird über Partner wieder zu Geld gemacht. "Damit werden zwei konkrete Sozialprojekte unterstützt", erzählt Initiator Michael Scholz aus Wieselburg. Übrig gebliebenes Geld wird gesammelt Übrig gebliebene Münzen und Geldscheine aus aktuellen oder längst...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die 2b-Klasse der Volksschule Melk steckt mitten in den Vorbereitungen zur Erstkommunion.

Melk: Nach dem Osterhasen kommt die Erstkommunion

MELK. Einen etwas anderen Schultag durften die Kinder der Klasse 2b in der Volksschule Melk erleben. Bei einem Workshop rund um das Thema Ostern und Erstkommunion wurden den Schülern nicht nur biblische Geschichten mittels Bewegungen und Liedern nähergebracht, sie durften sich auch beim gemeinsamen Fladenbrotbacken, Palmbuschen-Binden, Gestalten eines Gebetswürfels oder beim Mischen der Fastenzeit-Farbe Violett austoben. Ziel des Tages war es, auf spielerische Art und mit anschaulichen...

  • Melk
  • Michael Hairer
mit Wimpel und Palmkätzchen!
20

Palmsonntag mit Prozession und Gottesdienst in der Wiener Neustädter Flugfeldpfarre St. Anton!

Wie in vielen Österreichischen Pfarren gaben auch die Wiener Neustädter am Palmsonntag ein deutliches Zeichen zu Ihrem Glauben und ihren christlichen Werten! Nicht nur alleine im wunderschönen Wald (!?), sondern inmitten der gläubigen Gemeinschaft der Flugfelder Bevölkerung begann dieser Gottesdienst mit einer Palmprozession zum nahe gelegenen Rodlberg. Auch dort warteten bereits zahlreiche Mitfeiernde, diesmal wieder bei herrlichem Kaiserwetter! Pfarrer Franjo Radek leitete diesen Gottesdienst...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
Weihbischof Anton Leichtfried und die Wahl-Verantwortlichen aus dem Bezirk Scheibbs zeigten sich mit dem Wahlergebnis zufrieden.

Großer Andrang bei Pfarrgemeinderatswahl

Über 28.000 Mandate wurden bei den österreichweiten Pfarrgemeinderatswahlen vergeben, Hunderte auch im Bezirk Scheibbs. "Die Pfarren freuen sich über viele gute Kandidaten, die wieder neuen Schwung und neue Ideen bringen", heißt es von der Diözese St. Pölten. Der Steinakirchner Sepp Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft St. Pölten, rief im Vorfeld dazu auf, Pfarrgemeinderäte zu installieren, die sich besonders um die Themen Freizeitaktivitäten und Sport annehmen. Den jüngsten...

  • Scheibbs
  • Michael Hairer
Vor allem junge Menschen wenden der Kirche laut Hofer immer öfter den Rücken zu
3

591 Schäfchen weniger im Lavanttal

Nach den Städten Klagenfurt und Villach gab es in Wolfsberg die meisten Kirchenaustritte. LAVANTTAL. In den Lavanttaler Dekanaten Wolfsberg und St. Andrä kehrten 2016 insgesamt 380 Katholiken der Kirche den Rücken zu, 248 Personen sind abgewandert. Somit hat das Lavanttal im vergangenen Jahr insgesamt 591 Katholiken verloren. Derzeit beträgt die Zahl der Katholiken im Lavanttal 44.673. Im Jahr 2015 waren es noch 45.264 Personen. Wolfsberg an dritter Stelle Auffällig ist, dass das Dekanat...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Auch in Villach: Die christlichen Religionsgemeinschaften verlieren von Jahr zu Jahr Mitglieder
3

Jeder vierte Villacher lebt bereits ohne Religionsbekenntnis

VILLACH (kofi). Wie jedes Jahr hat die Katholische Kirche auch heuer die Anzahl der Kirchenaustritte veröffentlicht. Für Kärnten und 2016 steht die Zahl 3.166 – und sie bedeutet einen Rückgang um knapp 100 Austritte. Insgesamt sind damit 66,3 Prozent der Bevölkerung katholisch. Villach-Zahlen Die Villach-Zahlen unterscheiden sich davon deutlich. Hier sind mit Ende 2016 nur noch (gerundet) 28.900 Katholische gemeldet. 2015 waren es noch 29.500, 2014 noch mehr als 30.000. Vor zwei Jahren fiel die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.