Beiträge zum Thema Zentralraum NÖ

Wirtschaft
„Natur im Garten“ Geschäftsführer Matthias Wobornik, Direktor Christian Rädler, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger, Karl Ploberger, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Christian Gepp, „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner und Die Gärten Niederösterreichs Obmann Reinhard Kittenberger mit den MitarbeiterInnen von „Natur im Garten“.
2 Bilder

„Natur im Garten“ feiert rundes Jubiläum

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka: „Dank der Aktion ,Natur im Garten‘ ist Niederösterreich Vorreiter beim ökologischen Garteln in Europa!“ TULLN / NÖ (pa). 1999 hob Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka in seiner damaligen Funktion als Umweltlandesrat in der NÖ-Landesregierung die Aktion „Natur im Garten“ aus der Taufe. 20 Jahre später hat sich die Idee der naturnahen Gartenkultur zu einem Erfolgszug quer durch Europa...

  • 23.01.19
Lokales

Zimmerpflanzen richtig gießen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Zimmerpflanzen bekommt, wie auch den Gartenpflanzen, Regenwasser am besten. Bestimmte Zimmerpflanzen, wie Bromelien, Orchideen oder Kamelien reagieren empfindlich auf dauerhaftes Gießen mit kalkreichem Leitungswasser. Zur Gewinnung von kalkfreiem Wasser kann im Winter zimmerwarmes Schneewasser genutzt werden. „Der im Leitungswasser enthaltene, gelöste Kalk reichert sich im Substrat an. Die Pflanzen können in Folge immer weniger andere Nährstoffe aufnehmen, da die...

  • 23.01.19
Lokales
Andreas Gstöttner, Platz 32 auf der Weltrangliste
6 Bilder

Olympia 2020
Mein Ziel Olympia 2020

ST. CHRISTOPHEN (df). Mit 22 Jahren ist Andreas Gstöttner bereits auf Platz 32 der Weltrangliste. Sein Sport ist Bogenschießen, in Österreich leider eine Randsportart. Angefangen hat Gstöttner als er zehn Jahre alt war, sein Onkel Gottfried Daxböck hat ihn zu seinem Hobby mitgenommen. Mittlerweile betreibt er Bogenschießen als "Fulltime-Job", sein Arbeitgeber, das Österreichische Bundesheer, unterstützt ihn damit er während der Arbeitszeit trainieren kann. Finanziell ist es für Andreas...

  • 22.01.19
Lokales
Standort in Guntramsdorf der Firma Rehau.

Wirtschaft
Rehau Neulengbach stellt sich der Zukunft

Werk Neulengbach konzentriert sich künftig auf die Produktion von Mikrokabelrohren  NEULENGBACH (pa).Der weltweit agierende Polymerspezialist REHAU setzt auf einen profitablen Wachstumskurs und investiert weiter in Zukunftsbereiche wie etwa die Produktion von Mikrokabelrohren, die für den Ausbau von Hochleistungsdatennetzen benötigt werden. Aus dem verlustbringenden WPC-Geschäft (Produktion und Vertrieb von Produkten aus Holz-Polymer-Verbundwerkstoff wie Profile und Terrassendielen) zieht...

  • 21.01.19
Lokales
Kampfkunstschul-Chef Daniel Carich mit Gattin Alexandra, Karatelöwe Ito und den beiden Lehrlingen Melanie Gnant und Roberto Holl.
3 Bilder

Itokai Karateschule eröffnet neu in Langenrohr

Von zwei bis 66 Jahren: Kampfkunstschule macht (nicht nur) die Kinder stark. LANGENROHR / ZENTRALRAUM NÖ. Mit dreizehn Jahren hat er mit Karate begonnen, schon immer wollte er Sportlehrer werden. Im ersten Bildungsweg blieb ihm das zwar verweigert, beim zweiten Anlauf schaffte er das. Die Rede ist von Daniel Carich, Chef der mittlerweile größten Kampfkunstschule Österreichs, der nach der Matura Psychologie und Sport als Lehramtsstudium abgeschlossen hat. Aktuell ist er aber gerade dabei –...

  • 21.01.19
Lokales
Manfred Schweighofer, Silvia Schweighofer, Reinhard Goldgruber, Margarete Maron, Karl J. Mayerhofer, Hans Dill, Christian Kreuzeder,

Unterhaltung
Wanderkino in Kirchstetten

KIRCHSTETTEN (pa). Letzten Montag startete der EU XXL Film, das Wanderkino des 21. Jahrhunderts in der Marktgemeinde Kirchstetten mit dem französischen Film “Ein Dorf sieht schwarz” in die neue Saison. Margarete Maron und Karl J. Mayerhofer begrüßte die Cineasten zur neuen Saison und bald hieß es “Licht aus – Film ab” und Operator Manfred Schweighofer startete den Film. Der französische Streifen “Ein Dorf sieht schwarz” flimmerte über die Leinwand. Eine Geschichte über einen Arzt der aus dem...

  • 21.01.19
Lokales
Bürgermeister Franz Wohlmuth, die Großeltern der Halbwaisen Sepp und Helga Schmidrathner, Postenkommandant Helmut Summer

Polizei Neulengbach
Polizei Neulengbach spendete für Halbwaisen

REGION. Mit einem Schlag wurden die dreijährige Nina und ihr vier Monate alter Bruder Elias zu Halbwaisen. Die Großeltern, Sepp und Helge Schmidrathner aus Johannesberg bei Maria Anzbach, kümmern sich tagsüber um die Enkelkinder, damit der Vater arbeiten gehen kann. Preisschnapser helfen 2.500 Euro wurden beim alljährlichen Preisschnapsen von der Polizei Neulengbach "erspielt". Der Neulengbacher Postenkommandant Helmut Summer und Bürgermeister Franz Wohlmuth übergaben Familie Schmidrathner...

  • 16.01.19
  •  1
Lokales
Astrid Harter, Der Heldenberg; Manuela Murth-Menhardt, Kittenberger Erlebnisgärten; Claudia Maria Rayner, Renaissanceschloss Rosenburg; Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav; Wolfgang Mastny, Sprecher Top-Ausflugsziele Niederösterreichs; Eva Chaloupek, Winzer Krems; Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung; Melanie Grotschar, Die Käsemacherwelt.

Ausflüge Niederösterreich
Top-Ausflugsziele knacken Besucherrekord

Die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs verzeichnen erstmals über 6 Millionen Gäste. REGION (pa). Mittwoch, 16. Jänner 2019. Mit einem ordentlichen Motivationsschub starten die Top- Ausflugsziele Niederösterreichs ins Jahr 2019. Die engagierte Arbeitsgemeinschaft vermeldet für das Jahr 2018 über 6 Millionen Besucherinnen und Besucher. Für das Land Niederösterreich sind die 48 Mitgliedsbetriebe ein wesentlicher Eckpfeiler im Ausflugstourismus. „Die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs tragen...

  • 16.01.19
Lokales
Kulturstadtrat DI Ferdinand Klimka, Solist Stefan Zenkl
2 Bilder

Neujahrskonzert Neulengbach- Klangvoller Start ins Jahr 2019

Hervorragendes Konzert mit dem Tonkünstler Orchester NEULENGBACH (pa). Freunde der klassischen Musik kamen auch heuer wieder im Schulzentrum Neulengbachs in den Genuss eines schwungvollen Konzerts des Niederösterreichischen Tonkünstlerorchesters. Unter der Leitung von Vinzenz Praxmarer präsentierten die Musikerinnen und Musiker ein abwechslungsreiches Programm mit Klassikern und Evergreens aus Oper und Operette. Solist Stefan Zenkl beeindruckte mit hervorragender Stimme das Publikum....

  • 15.01.19
Lokales
Kniebeugen beim in der Itokai Kampfkunstschule.

Spenden gesammelt
#30SekChallenge, Kniebeugen für den guten Zweck

Kleiner Aufwand, große Wirkung REGION. 6.012 Menschen zauberten schwerkranken Kindern mit einer halben Minute Bewegung ein Lächeln ins Gesicht. Auch wir waren mit dabei. In 30 Sekunden so viele Kniebeugen wie möglich zu machen. Mit dieser sportlichen Aufgabe riefen Cedric „Chuma“ Mayer (sportsedition.at) und Stefan Krückl (Stefan bewegt)  via Facebook und Instagram dazu auf, die Weihnachtsgeschenke schwerkranker Kinder zu finanzieren. Kooperationspartner B!TONIC Österreich versprach den...

  • 14.01.19
Lokales
Naama, Cleo, Alexandra und Barbara Jung.

St. Pöltnerin lädt zu Erotik-Abend nach Wien

NÖ ZENTRALRAUM / WIEN. Sie hat Psychologie studiert, vor zehn Jahren ihre Praxis eröffnet und lädt jetzt zum "Erotik-Abend". Die Rede ist von Barbara Jung, einer ehemaligen St. Pöltnerin, die selbst 25 Kilo abgenommen, die Liebe zum Kakao entdeckt hat und ihre Ideen an andere Frauen weitergeben will – auch in Form der Genusstherapie. Einen eigenen Ansatz hat sie begründet und ein deutsch/österreichisches Therapiemanual entwickelt. "Es ist wichtig, die Frauen zu stärken", sagt die 48-Jährige,...

  • 14.01.19
Lokales
S.Bichler und J. Buchinger leisten seit Oktober 2018 beim Roten Kreuz Neulengbach ihren Zivildienst.
2 Bilder

Rotes Kreu Neulengbach
Zivis als Rot Kreuz Sanitäter

NEULENGBACH (df). Rund 2.500 junge Männer leisten in Niederösterreich jährlich ihren Zivildienst. Sie fahren Rettungsautos, pflegen alte Menschen und helfen auf Bauernhöfen. Doch künftig werden es weniger werden. Zum einen kommen nun geburtenschwache Jahrgänge zum Zug, zum anderen ist fast jeder Dritte mittlerweile untauglich. Im letzten Jahr konnten neun von zehn Zivildienststellen besetzt werden. Doch was passiert, wenn die Zahl der Zivildiener weiter sinkt? Ein Check bei denen, die es in...

  • 14.01.19
Lokales
Michaela Czeland mit Tsogtsaikhan Myagmar beim Blick in den Motorraum.
4 Bilder

Pannenhilfe
Arbö Pannenfahrt in Altlengbach

ALTLENGBACH (df) Panneneinsätze mit dem Schwerpunkt "streikende Batterie" oder "kein Weiterkommen wegen des Schnees" sind derzeit die Hauptursache der Panneneinsätze, hört man von den rund 150 ARBÖ-Technikern in Niederösterreich. Bezirksblatt-Redakteurin Daniela Fröstl war mit im ARBÖ-Einsatzfahrzeug unterwegs, um zu sehen, warum Fahrzeugbesitzer ihr Auto nicht mehr flott bekommen. Ab zum Einsatzort Das Einsatzgebiet vom ARBÖ Altlengbach reicht von Wolfsgraben, über Kirchstetten bis nach...

  • 14.01.19
  •  2
Lokales
Die Bäume hingen über die Straße.

Einsatz im Bezirk
Feuerwehr Einsatz Eichgraben

EICHGRABEN. Am 10. Jänner wurde die Feuerwehr Eichgraben zu einer technischen Hilfeleistung mit der Alamierung "Baum über Straße" gerufen. Der  Alarm ging ca. um 5:30 Uhr ein. "Am Einsatzort mussten vier Bäume beseitigt werden", so Kommandantstellvertreter Andreas Buchschachner.  Die Bäume konnten die großen Schneemassen nicht mehr tragen und stürzten oder hängten in den Straßenbereich in der Schattaustrasse. Die Feuerwehr rückte mit dem Rüstlöschfahrzeug aus, beseitigte die Bäume, der...

  • 11.01.19
Lokales
Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Neues Feuerwehrauto in Eichgraben

Gute Ausrüstung garantiert Sicherheit der Bevölkerung EICHGRABEN (pa). Die Freiwillige Feuerwehr Eichgraben beabsichtigt die Anschaffung eines neuen Hilfeleistungsfahrzeuges 3 mit Allradantrieb. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 80.000 Euro. „Auch in Zeiten des Sparens und der knappen Budgetmittel sind dem Land Niederösterreich seine Freiwilligen Feuerwehren ein großes Anliegen. Eine gute Ausrüstung ist neben der hervorragenden...

  • 09.01.19
Lokales
Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Feuerwehr
Neues Feuerwehrauto in Altlengbach

Gute Ausrüstung garantiert Sicherheit der Bevölkerung.  ALTLENGBACH (pa). Die Freiwillige Feuerwehr Altlengbach beabsichtigt die Anschaffung eines neuen Hilfeleistungsfahrzeuges 4 mit Allradantrieb. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 80.000 Euro. „Auch in Zeiten des Sparens und der knappen Budgetmittel sind dem Land Niederösterreich seine Freiwilligen Feuerwehren ein großes Anliegen. Eine gute Ausrüstung ist neben der hervorragenden...

  • 09.01.19
Lokales
Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Feuerwehr Neulengbach
Neues Feuerwehrauto in Neulengbach

Gute Ausrüstung garantiert Sicherheit der Bevölkerung NEULENGBACH (pa). Die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach Stadt beabsichtigt die Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 7.000 Euro. „Auch in Zeiten des Sparens und der knappen Budgetmittel sind dem Land Niederösterreich seine Freiwilligen Feuerwehren ein großes Anliegen. Eine gute Ausrüstung ist neben der hervorragenden Ausbildung der...

  • 09.01.19
Lokales
Grüner Daumen - grüne Blümchen.

Zimmerpflanzen im Winter pflegen

BEZIRK TULLN / NÖ ZENTRALRAUM (pa). Heizungsluft, veränderte Lichtverhältnisse, Zugluft und Schädlinge machen den Zimmerpflanzen im Winter oft zu schaffen. Mit Umsichtigkeit, vorbeugenden Maßnahmen und ökologischen Methoden können Sie Ihren Pflanzen optimal durch die Wintermonate helfen. „Beim Lüften ist Vorsicht geboten. An frostig-kalten Tagen kann der Luftzug bei Pflanzen, die nahe dem geöffneten Fenster stehen, zu Erfrierungen führen. Halten Sie deshalb jene Fenster, bei denen regelmäßig...

  • 08.01.19
  •  2
  •  2
Lokales
Erlenzeisig - ah so schaut der aus.
2 Bilder

Vögel wurden gezählt
Haussperling, Feldsperling und Kohlmeise eifern um Platz 1

Die erste Hochrechnung der Wintervogelzählung „Stunde der Wintervögel 2019“, die von 4.-6. Jänner stattfand, ist da! Sie basiert auf den Meldungen von aktuell mehr als 7.600 Teilnehmern. BEZIRK TULLN / Ö (pa). Die Stunde der Wintervögel hat geschlagen: Im zehnten Jahr der Wintervogelzählung wurden Erlenzeisige in großen Schwärmen in alpinen Teilen Österreichs beobachtet. Eine vorläufige Erklärung könnte der massive Schneefall in den Bergen sein, der die Vogelart in die Täler drückt. Der...

  • 08.01.19
Lokales

Tipp von Natur im Garten
Sprossen bringen frische Vitamine

TULLN / ZENTRALRAUM NÖ (pa). Um die Wartezeit auf frisches Grün aus dem Garten zu verkürzen, bietet sich die Anzucht von Keimlingen und Sprossen an. Sie brauchen nur ein paar Tage zum Keimen und liefern Vitamine. Das frische Grün ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch vielseitig verwendbar und bringt Abwechslung in die winterliche Küche. Eigentlich handelt es sich um Keimlinge und Sämlinge, doch der Begriff Sprossen hat sich eingebürgert. Ganz wichtig bei der Sprossenzucht ist die...

  • 08.01.19
Lokales
Um das Gleichgewicht zu halten gibt es Unterstützung vom Schneehasen.
9 Bilder

Eislaufplatz
Eiszauber bei der Schulz Hütt´n

ALTLENGBACH. Direkt vor der Schulz Hütt'n, im Bereich der im Sommer als Schanigarten dient, ist seit 6. Jänner ein riesiger Eislaufplatz. Stolz spricht Johannes Schulz von seinem Eistraum: "Die 200 m² große Fläche hat eine 5 cm dicke Eisschicht." Die Eisfläche hält dank der Kühlanlage unter dem Eis bis ca. plus 14 Grad. Täglich ab 12 Uhr können Eisläufer, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ihre Freizeit auf dem Eis verbringen. Für Eislauf-Neulinge gibt es "Fahrhilfen" für das Eis. Diese...

  • 07.01.19
  •  1
Leute
10 Bilder

65. Jägerball
Jäger eröffnen die Ballsaison 2019

Ob die Waidmänner und -frauen denn auch am Tanzparkett auf die Pirsch gehen, erkundigten sich die Bezirksblätter am Samstag beim Jägerball. ALTLENGBACH. "Unter anderem auch", lächelt Philipp Steininger, fügt aber sofort hinzu: "Ich bin aber keiner!" Rudi Schnapp grinst: "So weit können wir uns ja gar nicht mehr erinnern", ist er doch wie Christian Schwarz schon lang verheiratet. "Das weiß ich nicht – bei mir haben sie jedenfalls keine Chance", sagt Maria Kaszay, die mit Paul glücklich ist....

  • 07.01.19
Lokales
Ringübergabe an Herrn Nolz.

Auszeichnung
Für 46 Jahre geehrt

Übergabe des Ehrenringes an Herrn Rudolf Nolz. Altlengbach (pa). Bei der Weihnachtsfeier der Marktgemeinde Altlengbach durften wir vor rund 60 Kollegen aus allen Bereichen des Gemeindedienstes einen ganz besonderen Menschen ehren. Unser Bauamt-Chef Rudolf Nolz geht demnächst in Pension. Unglaubliche 46 Jahre hat der für die Gemeinde gearbeitet, seine gesamte berufliche Laufbahn bei uns verbracht. Niemand weiß mehr über Altlengbachs Häuser, Grundstücke und Bauakte. Der Ehrenring der...

  • 07.01.19
Lokales
Stadtamtsdirektor Leopold Ott, Bürgermeister Franz Wohlmuth, Matthias Kendlbacher, Pfarrer Boguslaw Jackowski mit den Sternsingern der Pfarre Neulengbach

Sternsinger
Sternsinger in Neulengbach

Sternsinger überbringen musikalische Segenswünsche Start der jährlichen Sammelaktion in Neulengbach NEULENGBACH (pa). Die Sternsinger ziehen dieser Tage in der Stadtgemeinde Neulengbach wieder von Haus zu Haus und überbringen musikalische Segenswünsche. Die erste Station war das Gemeindeamt und der Besuch von Bürgermeister Franz Wohlmuth. Jedes Jahr wieder stellt sich die Katholische Jugend in den Dienst der guten Sache und geht an mehreren Tagen für Menschen in den Armutsregionen der...

  • 04.01.19