18.06.2016, 10:40 Uhr

Bad St. Leonhard: Vortrag und Diskussion mit Sr. Mag. Maria-Andreas Weißbacher, CPS

Bad Sankt Leonhard im Lavanttal: Pfarrhof |

Du - Ich - Wir - andere Religionen und Kulturen

Das katholische Bildungswerk Bad St. Leonhard lud Sr. Maria-Andreas Weißbacher in den Pfarrsaal ein, um über andere Religionen und Kulturen zu referieren.
Die Missionsschwestern vom Kostbaren Blut vom Kloster-Wernberg begann ihren Vortrag mit einem kurzen Überblick der fünf Weltreligionen. Danach kam sie zum eigentlichen Thema dieses Abends.
Sie begann mit dem Verhältnis der Christen und Muslime vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil. „Papst Johannes XXIII öffnete symbolisch die Fenster und ließ die Beziehungen zu den anderen Weltreligionen neu überdenken“, berichtete die Klosterschwester, um dann Gemeinsamkeiten und Trennendes der beiden Religionen näher zu betrachten.

Barmherzigkeit als Brücke

Die Leiterin der Kontaktstelle für Weltreligionen der Diözese Gurk ermutigte alle Anwesenden: „Wir dürfen nicht ohnmächtig und voreingenommen gegenüber dem Fremden sein, und nicht nur die extremen Ränder der Religionen sehen, sondern deren goldene Mitte. Alle Religionen wollen Menschen helfen, Antworten auf die großen Lebensfragen zu finden. Sie sind dazu ein Hilfsmittel, dürfen aber niemals sich selbst als Ziel sehen.“
Zum Abschluss des informativen Vortrags zitierte Sr. Maria-Andreas unseren Papst Franziskus, der Christen und Muslime bei seiner Afrika-Reise zur Versöhnung aufrief:
"Wir Christen und Muslime sind Brüder und Schwestern. Zusammen müssen wir Nein sagen zu Hass, Rache und Gewalt, besonders zu jener, die im Namen einer Religion oder im Namen Gottes verübt wird."

Nach dem Vortrag beantwortete die Klosterschwester noch Fragen und die Leiterin des KBWs, Frau Christine Walzl, verteilte ihre selbsgemachten Marmeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.