06.01.2017, 21:46 Uhr

Euro-Carneval verwandelt Wolfsberg in Faschings-Hochburg

Wer das erlebt hat, vergisst es nie mehr: Die Stadt Wolfsberg ist heuer wieder Schauplatz des internationalen Guggemusik-Festivals (Foto: KK)

Schrille Kostüme, schräge Töne: Wolfsberg trägt von 19. bis 22. Jänner das 24. Europäische Guggemusik-Festival aus.

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. Über 35 Karnevals- und Guggegruppen aus der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Italien und Österreich werden die Stadt Wolfsberg beim Euro-Carneval von 19. bis 22. Jänner drei Tage lang zur Hochburg des heurigen Faschings machen.

Feiern bis in die Früh

"Der Tourismusverband Wolfsberg veranstaltet gemeinsam mit Fair-Reisen aus Deutschland das 24. Europäische Guggemusik-Festival in Wolfsberg", informiert der Tourismusverband Wolfsberg unter seinem Geschäftsführer Reinhard Steinbauer in einer Aussendung. Der Auftakt des diesjährigen Guggemusik-Festivals geht am Donnerstag, dem 19. Jänner, um 20 Uhr mit einer Welcome-Party im "Embassy" über die Bühne. Dabei präsentieren sich die schrill kostümierten Gestalten gruppenweise mit schräg klingenden Musikstücken bei freiem Eintritt bis in die frühen Morgenstunden.

Skiberge als Partylocation

Nach einer mit Sicherheit kurzen Nacht zieht der Tross am Freitag, dem 20. Jänner, in das Skigebiet Klippitztörl weiter. Von 11 bis 15 Uhr messen sich die teilnehmenden Karnevals- und Guggegruppen beim "Sun-Fun-Snow-Carneval" bei einem Jux-Turnier. Für fetzige Musik sorgt unter anderem „DJ van Hirschi". Ab 20 Uhr findet beim „Stadl-Fest“ im Hotel Moselebauer in Kliening die große „Selchwurstparty“ statt, bei der über 30 Guggegruppen ihre Höhepunkte dem heimischen Publikum präsentieren werden. Maskierung im Hotel Moselebauer ist Pflicht. Und Partylaune natürlich gewünscht.

Großer Festumzug folgt

Nach dem Katerfrühstück am Samstag, dem 21. Jänner, findet der Höhepunkt des internationalen Guggemusik-Festivals statt. "Ab 12 Uhr werden über 900 Teilnehmer den Festumzug in der Innenstadt durchführen, wo am Weiherplatz ein gigantisches Monsterkonzert aller Gruppen stattfindet", heißt es in der Aussendung weiter. Start ist beim Bleiweißparkplatz, Ziel ist der Weiherplatz. Anschließend beginnt das große Faschingstreiben in der Innenstadt. Auf allen Plätzen der Oberen und Unteren Stadt werden Auftritte der Gruppen dem heimischen Publikum präsentiert. Die gesamten Wirte der Innenstadt werden die Besucher kulinarisch verwöhnen. Der Maskenball auf Schloss Wolfsberg ab 20 Uhr läutet danach bei freiem Eintritt das Finale des einmaligen Karnevalspektakels ein.

Wiedersehen mit Guggemusikern

Die Lavanttaler Bezirkshauptstadt Wolfsberg gemeinsam mit Bad St. Leonhard und dem Klippitztörl waren zuletzt bereits vor fünf Jahren Austragungsort des Euro-Carnevals samt dem 19. Europäischen Guggemusikfestivals.

ZUR SACHE:
Von 19. bis 22. Jänner findet in Wolfsberg der Euro-Carneval samt dem 24. Europäischen Guggemusik-Festival statt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.