02.06.2016, 14:16 Uhr

„Wiedersehen in Afrika“ Bildervortrag von LICHT FÜR DIE WELT in Zwettl

(Foto: Ulrich Eigner)
ZWETTL. LICHT FÜR DIE WELT lädt zum Bildervortrag „Wiedersehen in Afrika“ am 21. Juni in die Pfarre Zwettl-Stadt ein. Die Veranstaltung bietet einen Einblick in den Alltag blinder und augenkranker Menschen in Afrika.

„Wiedersehen in Afrika“ führt die Besucher anhand eines Bildervortrags durch die ärmsten Länder Afrikas, wo sich die Hilfsorganisation für blinde, sehbehinderte und anders behinderte Menschen einsetzt. Die Vortragenden berichten über Blindheitsursachen und erzählen von dem besonderen Augenblick, dem Moment, wenn Patienten nach einer Operation am Grauen Star ihr Augenlicht wiederlangen.

30 Euro verändern die Welt

Weltweit sind 39 Millionen Menschen blind. Der Großteil lebt in Entwicklungsländern und hat kaum Zugang zu Augenärzten. Dabei ist die Hälfte aller blinden Menschen von Grauem Star betroffen und könnte durch eine relativ einfache, 15-minütige Operation von ihrer Blindheit geheilt werden. Diese Operation kann mit einer Spende von 30 Euro ermöglicht werden.


Details zur Veranstaltung:

„Wiedersehen in Afrika“
Dienstag, 21. Juni 2016
Pfarre Zwettl-Stadt, Schulgasse 6, 3910 Zwettl
Beginn: 19:00Uhr

Der Eintritt ist kostenlos.
Um Anmeldung unter 01/810 13 00 wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.