21.03.2016, 11:22 Uhr

Kriminalität im Bezirk geht weiter zurück

(Foto: Symbolfoto Archiv)
BEZIRK ZWETTL (bs). Die aktuelle Kriminalitätsstatistik bescheinigt dem Bezirk Zwettl rückläufige Zahlen in allen relevanten Kategorien.
Insgesamt wurden 896 Delikte im Jahr 2015 bekannt. Im Jahr 2013 waren es noch 1073, 2014 ebenfalls noch 938. Gegen Leib und Leben wurden 218 Fälle zur Anzeige gebracht. Im Vergleich zum Jahr 2013 (300) entspricht das einem Rückgang um mehr als ein Viertel.
In Sachen Freiheitsberaubung und sexuelle Belästigung wurden 50 Vergehen gemeldet. Auch die Zahl der Einbrüche und Diebstähle ging beispielsweise zum Jahr 2012 (600) stark zurück. Hier wurden im Vorjahr 507 Straftaten registriert.
Andere Delikte nach dem Strafgesetz machten 77 sowie nach den Strafrechts-Nebengesetzen 44 Fälle aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.