29.07.2016, 09:02 Uhr

Unwettereinsätze nach schweren Regenfällen

(Foto: FF SCHWARZENAU)
SCHWARZENAU. Am Mittwoch, 28. Juli 2016 sorgte ein Unwetter mit Starkregen gegen 18 Uhr im Raum Schwarzenau für mehrere Feuerwehreinsätze.
Innerhalb einer halben Stunde traten sämtliche Bäche und Gräben über die Ufer.
Um 18:45 Uhr wurden die Feuerwehrkameraden schließlich von Florian NÖ zu Auspumparbeiten in die Zwettlerstraße mittels stillem Alarm alarmiert. Während dieser Arbeiten gab ein Fahrzeuglenker dem Einsatzleiter bekannt, dass auf der Bahnstrecke zwischen Schwarzenau und Zwettl, Eisenbahnkreuzung zwischen Schlag und Groß Haselbach, Bäume über die Geleise liegen.
Da die örtlich zuständige FF Groß Haselbach ebenfalls mit Auspumparbeiten in Hausbach beschäftigt war, übernahm die FF Schwarzenau auch diesen Einsatz. Der ÖBB Notfallskoordinator wurde über die LWZ NÖ verständigt. Der Baum konnte rasch entfernt werden.
Abschließend wurde noch die Kreuzung beim Kinderspielplatz in der Thayagasse von Schlamm befreit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.