Back to the roots - Die 80ies Retro Nacht!

Back to the roots - 80s, Flyer
5Bilder
Wann: 04.06.2017 21:00:00 Wo: Club Massiv, Weissbergerstraße 37, 1090 Wien auf Karte anzeigen

Steht Michael Jackson dem Tiger Auge in Auge gegenüber oder bewegt sich Bonnie Tyler like a virgin? Egal, denn der Nippel wird's schon richten, wenn Amadeus die Bühne rockt.

Girl you know it's true: This crazy little thing called love ist unsere Party und Ben-E wird euch mit den größten Hits der 80er einheizen - soviel ist gewiss. Ausflüge in die benachbarten Jahrzehnte sind nicht verboten, denn "That's what friends are for" :)

✖️ EINTRITT
EUR 6,00 an der Abendkasse
(gratis Eintritt für SV-Mitglieder)

✖️ DRESSCODE
Von Rüschenblusen mit Puffärmeln, über Lackröcke und breite Taillengürtel bis hin zu Karottenhosen ist alles erlaubt, was das 80er-Herz höher schlagen lässt. Und auch die gerade super angesagten Metallic-Töne versetzen uns zurück in die Zeit von Wham!, David Hasselhoff und Modern Talking.

X MUSIKPROGRAMM
Wer an die 80er Jahre denkt, der kommt an musikalischen Leckerbissen wie a-ha, Phil Collins, Depeche Mode, Falco, Michael Jackson und Prince nicht vorbei. Und wer kann sich nicht an die Hits von Madonna, U2, Duran Duran und George Michael erinnern?

✖️ LOCATION
Club Massiv, http://www.massiv.at/
Untere Weißgerberstraße 37, 1030 Wien

✖️ ERREICHBARKEIT
U3, S-Bahn: Station "Landstraße Wien Mitte"
(10 Minuten Fußweg)
Straßenbahnlinie 1: Station "Hetzgasse"
(3 Minuten Fußweg)

Hier geht's zur Veranstaltung auf Facebook!

✖️ Alle Mitglieder von Schlafen Verboten erhalten gegen Vorlage der Mitgliedskarte GRATIS EINTRITT. Details unter http://www.schlafen-verboten.com/werde-sv-mitglied

✖️ Montag ist übrigens ein Feiertag ;-)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen