Ein Männertraum hat sich erfüllt

Ab sofort als Kabarett-Trio im Rabenhoftheater: Christoph Grissemann, Oliver Welter und Dirk Stermann (v.l.).
4Bilder
  • Ab sofort als Kabarett-Trio im Rabenhoftheater: Christoph Grissemann, Oliver Welter und Dirk Stermann (v.l.).
  • Foto: Spitzauer
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Für ihr neues Kabarettprogramm "Für die Eltern was Perverses" haben sich Dirk Stermann und Christoph Grissemann mit dem Kärntner Oliver Welter Verstärkung geholt. Der Sänger der Band Naked Lunch ist nach den mehrwöchigen Proben bereits bestens auf das Kultduo eingespielt. "Sprachlich gab es am Anfang ein paar kleinere Probleme. Aber jetzt verstehen wir uns prächtig", lacht Welter.

Nicht biografisch!
Das neue Programm handelt von zwei Männern in den schlechtesten Jahren, die sich ihren Traum vom Eigenheim verwirklicht haben. "Und dann kommt Hercules, ein menschlicher Plattenspieler, ins Spiel. Der verändert unser Leben", so Christoph Grissemann. Auf die Frage, welche Platte sein Leben verändert habe, antwortet Dirk Stermann wie aus der Pistole geschossen: "Daddy Cool von Boney M. Das war meine erste und auch letzte Platte", lacht Stermann im bz-Talk. Alle Termine: www.rabenhoftheater.at

Autor:

Thomas Netopilik aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.