17.10.2017, 14:00 Uhr

Chris Bertl: Ein Wiener Kellner mischt "The Voice of Germany" auf

Chris Bertl singt "Rise like a Phoenix" von Conchita. (Foto: SAT1/ProSieben/Richard Hübner)

Der 35-Jährige hat schon vor 8.000 Besucher mit Conchita gesungen.

WIEN. Bei der Castingshow "The Voice of Germany" ist auch ein Wiener mit dabei. Der Döblinger Schlagersänger Chris Bertl singt vor einem Millionenpublikum um die Gunst der Jury. Diese hochkarätige Expertenrunde ist u.a. mit Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Samu Haber von "Sunrise Avenue" besetzt.

"Ich werde ‚Rise Like a Phoenix‘ singen. Tom Neuwirth ist ein guter Freund und hat mich zum Singen inspiriert", verrät Bertl, der in den vergangenen Jahren als stellvertretender Geschäftsführer im Café Blaustern gearbeitet hat. "Bei einer Veranstaltung auf der Mariahilfer Straße hab ich schon mit Conchita im Duett gesungen. Vor 8.000 Besuchern", erinnert sich Bertl.

Der Sänger mit den ausgefallenen Klamotten möchte bei der Jury mit seiner Stimme punkten. "Mein Vorbild ist aber Helene Fischer. Ich möchte zeigen, dass auch Schlagersänger singen können", so der 35-Jährige.

Zu sehen ist Chris Bertls Auftritt am 26.10. um 20.15 Uhr bei ProSieben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.