Pensionistenklub Heiligenstadt: Rollstuhlfahrer können nicht hinein

Vor verschlossenen Türen: Pepo Meia kann nicht in den Pensionistenklub Heiligenstadt hinein. Eine Rampe fehlt!
  • Vor verschlossenen Türen: Pepo Meia kann nicht in den Pensionistenklub Heiligenstadt hinein. Eine Rampe fehlt!
  • hochgeladen von Andreas Edler

DÖBLING. (ae). "Die Schlichtung war für nichts, jetzt muss ich auf die Entscheidung des Bundessozialamtes warten." Pepo Meia gibt sich nach wie vor kämpferisch. Seit mehreren Monaten versucht der Rollstuhlfahrer, einen barrierefreien Zugang zum Tor des Pensionistenklubs Heiligenstadt zu erwirken. Bisher vergebens.

Mehrere Lösungen
Es gäbe sogar mehrere Varianten für eine Rampe. "Ich habe drei Vorschläge gemacht. Zwei sind vorne beim Haupteingang, eine ist beim Hintereingang, mit einer einklappbaren Rampe aus Riffelblech", ärgert sich Meia. Alle Lösungsvorschläge wurden vom Kuratorium der Wiener Pensionisten-Häuser (KWP), dem Betreiber des Klubs, abgelehnt.

Adaptierung unmöglich
"Die Rampe ist jedoch in diesem Fall nebensächlich", erklärt Heike Warmuth vom KWP. "Es ist leider baulich nicht möglich, den gesamten Klub barrierefrei zu gestalten. Die Räumlichkeiten befinden sich in einem alten Gebäude. Die Sanitäreinrichtungen können nicht geändert werden, und daher haben wir leider keine Möglichkeit. Alle unsere neueren Clubräume sind jedoch selbstverständlich vollkommen barrierefrei."
Für Pepo Meia ist diese Begründung nicht ausreichend: "Es geht um den Zugang zur Seniorentagesstätte. Mobilitätseingeschränkte Personen werden diskriminiert, weil diese Personengruppe ja nicht einmal in diesen Pensionistenklub hineinkommt!"
Um Barrierefreiheit geht es auch beim Umbau der Döblinger SP-Zentrale. "Ob das Gebäude barrierefrei wird, kann ich noch nicht sagen. Wir sind in Planung", sagt SP-Bezirksgeschäftsführer Philipp Kratzer.

ZUR SACHE
Die barrierefreie Raumgestaltung regelt in Wien die MA 25 - Kompetenzstelle für barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen.

Autor:

Andreas Edler aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.