Barrierefrei

Beiträge zum Thema Barrierefrei

 Barrierefrei und ohne die Schienen queren zu müssen zum neuen, überdachten Bahnsteig: Was vor zwei Jahren in Kirchstetten noch eine Wunschvorstellung war, ist heute Realität. Nach umfassenden Modernisierungsarbeiten konnte der neue Bahnhof Kirchstetten nach rund 20 Monaten Bauzeit eröffnet werden.
4

Kirchstetten
Neues Bahnzeitalter in Kirchstetten

Barrierefrei und ohne die Schienen queren zu müssen zum neuen, überdachten Bahnsteig: Was vor zwei Jahren in Kirchstetten noch eine Wunschvorstellung war, ist heute Realität. Nach umfassenden Modernisierungsarbeiten konnte der neue Bahnhof Kirchstetten nach rund 20 Monaten Bauzeit eröffnet werden. KIRCHSTETTEN (pa). Der neue Bahnsteig ist per Lift barrierefrei erreichbar und erleichtert durch seine Höhe auch das Einsteigen in die Züge. Die wettergeschützte Wartekoje, ein neues...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Tanja Handlfinger
Der Gesamtausbau des Bahnhofs Rum wird planmäßig Ende 2022 fertiggestellt.
2

Baustelle Bahnhof Rum
Bauarbeiten liegen voll im Zeitplan

Im Bereich der Kreuzung Serlesstraße/Hallerstraße und Siemensstraße/Hallerstraße wird aktuell an den Gleis- und Straßenbauarbeiten gearbeitet. Die Bauarbeiten für den Gesamtausbau des neuen Bahnhofs werden planmäßig Ende 2022 fertiggestellt. RUM. Ab Juni 2021 beginnen die IVB mit den Gleis- und Straßenbauarbeiten von der Col-di-Lana-Straße in Richtung Osten, sodass der Anschluss in Richtung Rum Bahnhof bald fertiggestellt wird. Die Bauabschnitte werden so gelegt, das Geschäfte bedient werden...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Haltestelle Seekirchen Süd wird modern und barrierefrei.
4

Neues Stadtviertel
Bahnhaltesstelle Seekirchen Süd nimmt Gestalt an

Die ÖBB-Station Seekirchen Süd soll im Dezember 2024 in Betrieb gehen. Das Genehmigungsverfahren läuft bereits. SEEKIRCHEN. In Seekirchen entsteht mit dem neuen Bezirksgericht, der Bezirkshauptmannschaft und einigen Wohnkomplexen ein neues Stadtviertel. Rechtzeitig zu dessen Fertigstellung soll auch die neue Bahnstation in Betrieb gehen. In einem Jahr sollen die Bauarbeiten starten. „Die neue Haltestelle im Süden Seekirchens ist eine wichtige Ergänzung im Angebot der ÖBB-Infrastruktur AG im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Unter den Gebäuden am Borromäumspark entsteht eine Tiefgarage, samt aller dafür erforderlichen Nebenanlagen. Das Privatgymnasiums Borromäum wird dadurch weitgehend autofrei. Im Bild: Winfried Penninger und Cornelius Inama.
Aktion 2

Bauprojekt
Am Borromäumspark entsteht neuer Wohnraum für die Salzburger

Wie die Erzdiözese Salzburg mitteilte, werden im Salzburger Stadtteil Parsch auf einer Freifläche des Bildungszentrums Borromäum entlang der Gaisbergstraße 90 Mietwohnungen, dazu Büros und Geschäfte entstehen. SALZBURG. Drei Jahre wurde geplant, nun geht es an die Umsetzung. Das Großprojekt Borromäumspark beinhaltet Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen bis 74 Quadratmeter Wohnfläche. Insgesamt 90 Mietwohnungen werden entstehen. Das ganze Bauprojekt soll im Sommer 2023 fertig werden. Dabei wolle man...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Neos Wieden-Klubobfrau Anna Stürgkh fordert im Sinne der Inklusion mehr barrierefreie Recyclingcontainer auf der Wieden.
2 4

Im Sinne der Inklusion
Wieden fordert mehr barrierefreie Müllcontainer

Im Sinne der Inklusion setzen sich Neos Wieden für mehr barrierefreie Recyclingcontainer im Bezirk ein. Ein entsprechender Antrag wurde einstimmig angenommen. WIEN/WIEDEN. Den eigenen Müll fachgerecht zu entsorgen, ist in Wien eigentlich nicht schwierig. Ob für Glas, Plastikflaschen, Dosen oder Bioabfälle: Sammelstellen gibt es viele. Außerdem bietet die MA 48 – Abfallwirtschaft online einen guten Überblick über die nächstgelegenen Container. Neos Wieden reicht das aber nicht. Im Blickpunkt der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
v.l.: Bgm. Josef Schaden und Dir. Bernhard Bachofner

VS Schweiggers
Musikschule ab sofort barrierefrei

Seit kurzem befindet sich in der Volksschule Schweiggers ein Treppenlift, der den barrierefreien Zugang zur Musikschule im Untergeschoss der Volksschule gewährleistet. Dies ist für die Gemeinde und Schule gleichermaßen wichtig und notwendig im Sinne der Betroffenen.  Die Gemeinde, der Bürgermeister, die Direktion und die Musikschulleitung freuen sich über diese moderne Serviceeinrichtung am Standort der VS Schweiggers.

  • Zwettl
  • Katharina Krapfenbauer
Die neue Haltestelle ist nun barrierefrei zugänglich.

Bahn
ÖBB Haltestelle in Ledenitzen ist zukunftsfit

Die Bahninfrastruktur im Bereich der Haltestelle Ledenitzen ist rundum erneuert und entspricht ab sofort modernen Standards. Zahlreiche Maßnahmen wurden seit 2016 umgesetzt. FINKENSTEIN. Nachdem bereits Anfang des Jahres die Arbeiten am Bahnhof Finkenstein sowie Teile der Arbeiten im Bereich der Haltestelle Ledenitzen fertiggestellt werden konnten, sind dieser Tage auch die letzten Modernisierungsarbeiten an den Gleis- und Weichenanlagen im Bereich der Haltestelle Ledenitzen plangemäß...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Birgit Gehrke
Der Altbestand wurde saniert und erweitert, ohne die Gartenfläche zu reduzieren. Die Rutsche aus dem Obergeschoß dient dem Spielspaß der Kinder und als Fluchtweg im Notfall.
2

Reichenau Süd
Sanierung und Erweiterung des Kindergartens abgeschlossen

INNSBRUCK. Nachdem das bestehende Platzangebot des Kindergartens Reichenau Süd nicht mehr ausreichte, erweiterte die Stadt Innsbruck in Zusammenarbeit mit der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) das bestehende Gebäude. Durch einen Zubau wurde Platz für zwei weitere Gruppen sowie für neue Mittagstischsräumlichkeiten geschaffen. Barrierefreier ZugangDer mittlere Teil des Bestand-Kindergartens – in den 1960er-Jahren eröffnet – wurde abgetragen und mit einem barrierefreien Zugangsbereich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Seit 6. April befindet sich die Polizeidienststelle Hitzendorf gegenüber dem Schulgelände.
2

Neue Polizeidienststelle in Hitzendorf

In der Vorwoche siedelte die Hitzendorfer Polizei an ihren neuen Standort. Die alten Räume im Obergeschoß des Gemeindeamtes wurden zu klein und sie waren nicht barrierefrei. Jetzt sind Kontrollinspektor Erich Harrer und seine elf Mitarbeiter in das lange Zeit leerstehende frühere Kaufhaus gegenüber der Volksschule gezogen. „Wir sind für die Bevölkerung ab sofort an unserer neuen Adresse und unter der offiziellen Telefon-Nummer 059-13361410 erreichbar“, sagt Harrer. Die Polizeidienststelle ist...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
2

Produktion für neue Garnituren im Endspurt
Die kann was, die neue Badner Bahn

BEZIRK BADEN/REGION. Vor knapp einem Jahr starteten die Arbeiten zur Produktion der neuen Badner Bahn, mittlerweile schreitet die Fertigstellung des ersten Zuges im Wiener Werk von Alstom (vormals Bombardier) mit großen Schritten voran. Ende 2021 sollen die ersten modernen und barrierefreien Züge mit Fahrgästen unterwegs sein und dann sukzessive die älteren Hochflurmodelle ersetzen. Modern und komfortabel„Schon in der jetzigen Produktionsphase ist zu erkennen, wie modern und komfortabel die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die alten Stollen werden digital "befahrbar".

Leogang - Hochfilzen
Barrierefrei durch's Leoganger Schaubergwerk

Das Schaubergwerk Leogang ermöglicht noch dieses Jahr mit einer virtuellen Erkundungstour den barrierefreien Zugang zu den mittelalterlichen Stollen im Schwarzleotal. LEOGANG, HOCHFILZEN. Mit einer Digitalisierungsoffensive möchte die Gemeinde Leogang als Betreiber des Schaubergwerks Leogang gemeinsam mit der Knappschaft Leogang den historischen Bergbau des Landes ins digitale Zeitalter holen und ihn auch jenen Menschen zugänglich machen, denen eine „reale“ Befahrung (=Begehung in der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anzeige
6

Huber Installationen
Ihr kompetenter Partner für Gas, Wasser und Heizung

Richard Huber ist erfahrener Fachmann, wenn es um Gas, Wasser und Heizung geht. 2018 gründete er seinen eigenen Installationsbetrieb. Sein Leistungsspektrum umfasst alle Installateurleistungen von der Hilfe beim tropfenden Wasserhahn bis zur Planung und Errichtung einer Wärmepumpe für Ihr Zuhause. Zuverlässigkeit und präzise Arbeit sind für den Installateurmeister die Grundsteine seiner Leistungen.  Leistungen:Neben den klassischen Installateurleistungen wie Montage, Wartung und Reparaturen an...

  • Stmk
  • Leoben
  • Manuela Kaluza
Die Stiegen im Bergwerk Leogang können bald auch digital erklommen werden.
2

Schaubergwerk Leogang
Digital und barrierefrei den Stollen entdecken

Ein neues Projekt, ausgehend von der Gemeinde Leogang und der örtlichen Knappschaft, wird das Schaubergwerk der Gemeinde in das digitale Zeitalter geholt und so für eine breitere Masse zugänglich gemacht. LEOGANG. Noch in diesem Jahr plant man seitens des Schaubergwerks Leogang die digitalen Pforten zu dem mittelalterlichen Stollen zu öffnen. Das Bergwerk im Schwarzleotal sollte im Zuge dieser Digitalisierungsoffensive online auf der neu gestalteten Website oder vor Ort auf einem Infoscreen für...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Das Alpenvereins-Gebäude in Obernberg wird in den nächsten Monaten umweltgerecht saniert und soll bereits im Herbst diesen Jahres in eine neue Ära starten.
2

Obernberg
Umbau des AV-Jugend- und Seminarhauses

Eine "umweltfreundliche Modernisierung" wurde gestartet, informiert die Sektion Innsbruck des Österreichischen Alpenvereins. OBERNBERG. Viele Innsbrucker Erwachsene, die schon seit jungen Jahren das Jugend- und Seminarhaus besucht haben, verbinden unvergessliche Erinnerungen damit. „Das hat auch die Alpenvereinssektion Innsbruck erkannt und möchte an der Umweltbildungsstätte in Obernberg festhalten und das Natur- und Umweltbildungsangebot für Kinder und Jugendliche in Zukunft sogar erweitern”,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bürgermeister Hannes Döller hat eine Reihe von Investitionen mit dem Gemeinderat beschlossen.

Nachrichten aus der Region
Kurz & bündig

Sanierungsschritte im Amt REICHENAU. Für Fassade, Fenster und Barrierefreiheit im Rathaus werden ca. 180.000 investiert. Neunkirchen least NEUNKIRCHEN. Die Stadt mietet einen Kommunaltraktor (1.672 Euro Leasingrate/Monat) sowie eine Kehrmaschine (1.200 € Leasingrate/Monat).   Für die Schule REICHENAU. Der Mittelschule wird ein Unterstand für Fahrräder und Mülltonnen sowie ein Buszustieg und eine Beachvolleyball-Anlage spendiert. Kosten: rund 65.000 Euro. Kunstforum als LEADER-Projekt HÖFLEIN....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hier wird das Archiv der Gemeinde Zöbern "durchgekurbelt".
10

Blick ins neue Rathaus
Zöbern fiel (vorerst) um Housewarming-Party um

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 1,3 Millionen Euro ließ sich die Bucklige Welt-Gemeinde Zöbern den Rathaus-Umbau samt Arztpraxis kosten. Leider fiel die offizielle Eröffnung bislang aus. "2019 haben wir den Baubeginn gestartet und mit Jänner 2020 sind wir eingezogen", erzählt Bürgermeister Alfred Brandstätter beim Rundgang mit den Bezirksblättern. Das neue Rathaus mit seinen 130 Quadratmetern Fläche ist definitiv ein Gewinn zum alten, winzigen, Amt, das über Jahre im Erdgeschoss untergebracht war. Jetzt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
In Sachen Barrierefreiheit gibt es bei den Einkaufsstraßen in Wien noch sehr viel Luft nach oben.
1 2

Barrierefreiheit
Keine Verbesserungen bei Einkaufsstraßen in Wien

Bereits seit vier Jahren sind Diskriminierungen durch Barrieren per Gesetz verboten – das bedeutet unter anderem stufenlosen Zugang. Laut aktueller Studie des Bundesverbandes für Menschen mit Behinderungen gab es auf den Wiener Einkaufsstraßen diesbezüglich jedoch seither keine Verbesserungen. WIEN. Zugänglichkeit für alle? Auf den 13 wichtigsten Wiener Einkaufsstraßen gilt dieses Motto wohl eher nicht. Das zeigt eine aktuelle Studie des ÖZIV Bundesverband für Menschen mit...

  • Wien
  • Andrea Peetz
"Das Bus-Angebot muss für alle Menschen sein und deshalb auch barrierefrei", ist Bürgermeister Resch überzeugt
Video

Stadt Krems
Mit Video: Unesco Welterbestadt muss es schaffen ohne Auto auszukommen

Stadtchef Resch nennt die Einführung der barrierefreien Busse ein Leuchtturmprojekt für Krems. KREMS. Mit der Einführung des Kremser Stadtbusses wurde ein Angebot für alle Kremser zur Verfügung gestellt. Die Bezirksblätter fragten bei Bürgermeister Reinhard Resch im Rathaus nach, warum dieses Angebot für die Stadt so wertvoll ist. „Es ist ein Leuchtturmprojekt für die Stadt. Der Bus ist für alle Bürger, für alle Menschen barrierefrei da. Für alle, die zum Arzt wollen, für alle, die in die...

  • Krems
  • Doris Necker
Wilhelm Beck, Rudolfine Haas und Elena Seeber ziehen mit dem Info-Point für die Zeit des Umbaus zum Hauptplatz.
3

Hainburg
Tourismusbüro bekommt im Jubiläumsjahr eine neue Fassade

Das Tourismus- und Gästeinformationsbüro Hainburg übersiedelt während des Umbaus in der Ungarstraße 3 ein paar Häuser weiter zum Hauptplatz. HAINBURG. Obwohl die wirtschaftlichen Einbußen auch im Tourismus der Mittelalterstadt zu spüren sind, bereitet sich das Gästeinformationsbüro der Gemeinde auf ein Jahr voller Jubiläen vor: Das Informationsbüro besteht nun seit 25 Jahren. Seit 20 Jahren vernetzt sich die Mittelalterstadt mit weiteren zehn niederösterreichischen Stadtmauerstädten. Seit 15...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Gemeinderat Ismail Uygur hat einen Antrag gestellt, dass die Stadt mehr barrierefreie Glascontainer, wie am Residenzplatz bei der Hauptpost, aufstellt.
Aktion 3

Barrierefreiheit gefordert
Stadt bietet zu wenig Glascontainer für Rollifahrer

In der Stadt gibt es über 300 Glascontainer, doch nur ein einziger davon ist barrierefrei erreichbar. SALZBURG. "Ich muss mich sehr strecken, damit ich hinaufreiche", sagt Franz Hufnagl. Er sitzt im Rollstuhl und im Behindertenbeirat der Stadt. Wenn er sein Leergut wegbringt, steuert er einen Glascontainer an, der auf der Straße neben dem Bürgersteig steht, denn durch den erhöhten Gehweg kommt Hufnagl besser an die Öffnung heran. Dabei gäbe es einen barrierefreien Glascontainer am...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Landesrat Sebastian Schuschnig und Präsident des ÖZIV Landesverbandes Kärnten Rudolf Kravanja

Elektromobilität
E-Ladepunkte werden barrierefrei zugänglich

Um Elektromobilität auch für Menschen mit Behinderung leichter zugänglich zu machen, sollen E-Ladepunkte künftig barrierefrei platziert werden.  KÄRNTEN. Die Zahl der Elektrofahrzeuge nimmt im Alltag immer mehr zu. Besonders für Menschen mit Behinderung gibt es jedoch noch zu viele Hürden, um Elektromobilität zu nutzen. Daher sollen künftig E-Ladepunktes so platziert sein, dass er auch für Menschen mit Behinderungen erreichbar ist. Das betrifft insbesondere öffentliche Parkplätze und große...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Wollen in Sachen altersgerechte Bankerl neue Maßstäbe setzen: Hohensinner, Maurer-Aldrian, Ulm, Klingsbichel (v.l.)
3

Graz ist eine "Bank" beim Thema Barrierefreiheit

Die Stadt investiert ganz stark in alterstaugliche Sitzgelegenheiten. Jetzt können sich die Bürger Bänke wünschen. Alle Grazer sollen sich mit großer Leichtigkeit durch die Stadt bewegen können – und das unabhängig davon, ob sie mit einer Beeinträchtigung leben oder nicht: Dieses Ziel hat Bürgermeister Siegfried Nagl in der WOCHE-Ausgabe von letzten Mittwoch ausgegeben. Wie berichtet geht Graz im Stadtteil Reininghaus neue Wege in Sachen Barrierefreiheit. Die höchsten Maßstäbe sollen aber...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
So sieht der ÖAMTC-Stützpunkt in Zell am See derzeit aus. Im Frühling 2021 wird er umgebaut und dafür vorübergehend geschlossen.
Aktion 2

ÖAMTC
Stützpunkt in Zell am See wird umfassend modernisiert

Während der ersten Bauphase im März ist der Stützpunkt geschlossen. Der Standort in Saalfelden steht mit aufgestocktem Team zur Verfügung. ZELL AM SEE. Von März bis Juli soll der Stützpunkt des ÖAMTC in Zell am See umfassend modernisiert werden. Dafür investiert der Club 1,5 Millionen Euro. Der Umbau wurde nötig, weil "der im Jahr 1993 errichtete Bau mittlerweile aus allen Nähten platzt", so der ÖAMTC. Chef Erich Lobensommer erklärt: "Im Einzugsgebiet von Zell am See zählen wir mehr als 13.500...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Der Gemeinderat war einer Meinung: Neugestaltung der Steiner Unterführungen und des Treppelweges im Zuge des Hochwasserschutzes
5

Satdt Krems
Steiner wollen an die Donau

Zwei Unterführungen führen an die Donau, doch keine davon ist barrierefrei. Das könnte sich jedoch ändern. KREMS. „Der Weg zur Donau in Stein führt durch die beiden Unterführungen und ist sehr beschwerlich. Eine davon liegt beim Haus der Regionen und die zweite bei der Zahn-Uni. Beide stammen vom Bau des Steiner Hochwasserschutzes in den 1970er- und 1980er-Jahren. Die Rampen sind für die Benützung eines Kinderwagens ungeeignet, für Rollstuhlfahrer unmöglich zu benützen und E-Bike-Fahrer müssen...

  • Krems
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.