Lift

Beiträge zum Thema Lift

Lokales
Die Umbauten am Bahnhof starten (endlich).
2 Bilder

ÖBB - Bahnhof Kirchberg
„Bahn frei“ für moderne Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof Kirchberg

Im Mai starten die ÖBB mit den umfangreichen Umbauarbeiten am Bahnhof Kirchberg; 9 Millionen Euro Investition. KIRCHBERG (niko). Ab Dezember 2021 präsentiert sich der Kirchberger Bahnhof „fit für die Zu(g)kunft“ als moderne und barrierefreie Mobilitätsdrehscheibe mit neuem, hell gestalteten Personentunnel, Personenliften, neuer Bahnhofsausstattung, Park+Ride-Anlage sowie neuer Bushaltestelle und Buswendeplatz. Im Mai starten die ÖBB mit den umfangreichen Modernisierungsarbeiten am Bahnhof...

  • 28.04.20
Lokales
Wenn es zu Störungen bei IIG-Wohnungen kommt, gibt es eine Hotline – 0512 4004 555 –, die die BewohnerInnen anrufen können. Was genau als Notfall definiert wird, finden Sie im Artikel.

Neue Dienstleistung
Notruf-Hotline der IIG

Für Störungen und Schäden außerhalb der Geschäftszeiten hat die Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) für ihre KundInnen eine Notruf-Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 0512 4004 555 können sich MieterInnen der IIG von Montag bis Donnerstag zwischen 16.30 und 7.30 Uhr des Folgetages sowie am Wochenende von Freitag, 12.00 Uhr, bis Montag, 7.30 Uhr, und an Feiertagen bei Störungen oder Gebrechen in den Wohnhäusern melden. Im Bedarf wird dann ein Stördiensteinsatz veranlasst. INNSBRUCK....

  • 03.04.20
Wirtschaft
Josef Burger (li.) war um die Qualität des Skigebiets bemüht (im Bild mit Oliver Kern, skiresort.de).

Bergbahn AG Kitzbühel
Burger nahm nach zwölf Jahren Abschied von der Bergbahn

KITZBÜHEL (red.). Elf Jahre und vier Monate war der Westendorfer Josef Burger als Vorstand bzw. als Vorstandsvorsitzender erfolgreich für die Bergbahn AG Kitzbühel (BAG) im Einsatz. Mit 1. April trat er nun in den Ruhestand über. In seiner Amtszeit wurde ein riesiges Investitions- und Modernisierungsprogramm von nahezu 250 Millionen Euro umgesetzt; zahlreiche Lifte und Bahnen sowie die gesamte Bergbahn-Infrastruktur wurden neu gebaut bzw. modernisiert, zuletzt als Höhepunkt Burgers...

  • 02.04.20
LokalesBezahlte Anzeige
Auch zwei Produktionsfirmen sind eingemietet.
3 Bilder

Baurreport Lastenaufzug Wartberg
Aufwärts geht's mit neuem Lift

St. Barbara: Dank des Zubaus eines Liftes sind jetzt in der Halle von Günther Arzberger alle Flächen vermietet. 2013 hat der Mitterdorfer Unternehmer Günther Arzberger eine Halle am ehemaligen Werksgelände von "Vogel & Noot" in St. Barbara-Wartberg gekauft. Mit dem Zubau eines Lastenaufzuges sind nun alle Flächen des 5.000 Quadratmeter großen Gebäudes vermietet. "Mit dem Kauf der Halle hatte ich damals geplant, einen Teil davon mit meiner Firma Azi Metallbearbeitung selbst zu nutzen,...

  • 25.03.20
Lokales
Die sog. Möslbahn am Schwendberg wäre der erste Schritt in Richtung Zusammenschluss der Skigebiete Hochzillertal und Mayrhofen

Skiliftprojekt
Hippach: Es werde Lift?

HIPPACH (fh). Liftkaiser sind prinzipiell einflussreiche Leute und haben in der Regel das nötige Kapital um Steine, welche diversen Projekten im Wege liegen, beiseite zu räumen. Egal ob im Tiroler Oberland, im Zillertal oder Kitzbühel - die Liftbetreiber sagen wo's langgeht und werden nicht müde zu betonen welch großartige Wertschöpfung ihre Projekte doch für die Region bringen. Dies ist keinesfalls unwahr denn einhergehend mit dem Tourismus ist natürlich auch eine hohes Maß an Wohlstand....

  • 26.02.20
Leute
Kaffee muss sein: Stardesignerin Eva Poleschinski
5 Bilder

Fastenvorsätze der Promis: Ohne Kaffee geht's auch in der Fastenzeit nicht

Promis fasten: Der WOCHE verraten sie, worauf sie verzichten können und ohne was sie nicht leben können. Der letzte Ball ist besucht, der letzte Krapfen verputzt: Auch Promis starten mit guten Vorsätzen in die Fastenzeit. Der WOCHE wurde "gebeichtet", wer sich kein Leben ohne Fleisch und Kaffee vorstellen kann und wer sich ganzjährig gesund ernährt und auf Bewegung setzt. Kaffee und Fleisch muss sein Stress und Glücksgefühle haben die vergangenen Wochen von Stardesignerin Eva...

  • 26.02.20
Lokales
Im Kühtai können auch Menschen mit Handicap unbeschwerten Winterspaß genie´ßen.
15 Bilder

Gelebte Inklusion im Skimekka
Auch im Kühtai wird die barrierefreie Skistation zum Publikumsmagneten

Noch bis Samstag, den 8. Februar, besteht im Tiroler Kühtai Gelegenheit, inklusive Sportgeräte zu testen. In prachtvoller Winterkulisse kann man sich unter Anleitung professioneller Instruktoren ein Bild von gelebter Inklusion machen. SILZ. Trotz tiefwinterlicher Bedingungen, starkem Schneefall und Sturm ließen sich am Mittwoch Tiroler Schüler und Schülerinnen den Spaß nicht nehmen: Sie kamen der Einladung der Initiative "SEI DABEI – Sport schafft Raum für Inklusion" nach und vergnügten...

  • 06.02.20
Lokales
Freuen sich auf die neue Schoberbahn: Thomas Trinker, Christian Steiner, Daniel Berchthaller und Ronny Fischbacher.

Reiteralm investiert in Sechser-Sesselbahn

Neben der Schoberbahn entsteht auch eine neue Piste im Winter 2020/2021. Durch den Bau der neuen Seilbahn vergrößert sich das Skigebiet der Reiteralm. Die moderne Seilbahn wird im oberen, östlichen Bereich errichtet und ab dem kommenden Winter im Einsatz sein. Der bestehende Reiteralm-III-Schlepplift wird durch die neue moderne Sechser-Sesselbahn ersetzt und zusätzlich verlängert. Durch die lange Seilbahn vergrößert sich auch das Pistenangebot. Die breite, leichte und im unteren Bereich...

  • 03.02.20
Lokales
Lange Schlangen vor dem Lift: Christine Hahn und Bettina Emmerling (beide Neos) fordern einen zweiten Aufzug am Reumannplatz.

Reumannplatz
Aus für einen zweiten Lift

Für den Umsteigeknoten Reumannplatz fordern Neos einen zweiten Lift. Trotz Umbau des Platzes ist ein weiterer Aufzug nicht in Sicht. FAVORITEN. "Jeden Morgen das gleiche Bild: Menschen stehen Schlange vor dem Lift am Reumannplatz", so die Favoritner Neos-Bezirksrätin Christine Hahn. Eltern mit Kinderwagen und ältere Menschen sind davon betroffen. "Stellen Sie sich vor, der Lift fällt aus oder muss serviciert werden – und das passiert ja regelmäßig", so die Bezirkspolitikerin. Dann müssen...

  • 27.01.20
  •  1
Sport
Der neue Oberndorfer Tauwiesenlift wurde im Herbst gebaut (im Bild der Spatenstich).
2 Bilder

Oberndorf - Tauwiesenlift
Lift soll auch im Sommer genützt werden

Neues Konzept für den Tauswiesenschlepplift in Oberndorf mit Sommernutzung. OBERNDORF (niko). Wie berichtet wurde in Kooperation von SkiStar (Bergbahnen St. Johann), TVB und Gemeinde Oberndorf der Tauwiesenlift auf neue Beine gestellt. Die drei Partner finanzierten je 400.000 € und errichteten gemeinsam einen neuen Tellerlift samt neuem Parkplatz; der Lift wird seither von Skistar betrieben. "Damit ist gesichert, dass in Zukunft unsere Kinder und unsere Gäste weiterhin auf der ...

  • 15.01.20
Wirtschaft
Ab auf die Skipiste und rein ins Wintervergnügen.

Mönichkirchen-Mariensee
Die Schischaukel zählt bis zu 2.500 Gäste pro Tag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Föhnsturm unterbrach das Pistenvergnügen in Mönichkirchen-Mariensee. Aber der Stillstand war nur von kurzer Dauer. "In den letzten Tagen des alten Jahres – von 28. bis 31. Dezember – hatten wir täglich zwischen 1.700 und 2.400 Gäste, wobei der 30. Dezember der stärkste Tag war", skizziert Gerald Gabauer, Chef der Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee, gegenüber den Bezirksblättern. Starker 1. Jänner Sehr erfreulich fiel auch der 1. Jänner aus. Gabauer: "Mit mehr als...

  • 03.01.20
Lokales
Die Wiener Linien verpassen zehn Aufzügen in sechs Stationen eine Verjüngungskur.

Umbauarbeiten
Wiener Linien modernisieren Aufzüge in sechs Stationen

2,2 Millonen Euro werden investiert, um vorerst zehn Aufzüge in sechs Stationen der U1 und U4 zu erneuern. WIEN. Die Aufzüge der Wiener Linien sind im Dauereinsatz. Einige schon seit mehr als 20 Jahren. Deshalb werden heuer gleich zehn Aufzüge saniert. Kostenpunkt: 2,2, Millionen Euro. Zehn Aufzüge entlang der U-Bahn-Linien U1 und U4 bekommen ab 7. Jänner eine Verjüngungskur. Konkret soll die gesamte Technik als auch die Kabinen erneuert werden. Display, Sprachansagen und neue Rufsäulen...

  • 02.01.20
  •  1
Lokales
Freuen sich über den touristischen Impuls für Hochsölden: Bernhard Riml (Obmann Ötztal Tourismus), Christiane Gurschler (Hotel Hochsölden) und Oliver Schwarz (Geschäftsführer Ötztal Tourismus) (v.l.n.r.).
6 Bilder

Bergbahnen Sölden investierten in Qualitätsverbesserung
Neue Hochsölden-Rotkoglbahn feierlich eröffnet

SÖLDEN. Eine moderne 10er-Kabinenbahn verbindet das exklusive Hoteldorf Hochsölden mit dem Giggijoch als zentralen Hotspot im Winterskigebiet Sölden. Für diesen Komfortschub investierten die Bergbahnen Sölden heuer 10 Millionen Euro. Ebenfalls neu im Angebotsportfolio: Die 7,3 km lange Rodelbahn von der Mittelstation Gaislachkogl bis nach Sölden. Seit Beginn der Wintersaison 2019/20 befördert eine topmoderne Gondelbahn der Firma Doppelmayr die Wintersportler von Höchsölden zum Giggijoch. Die...

  • 02.01.20
Lokales
Bürgermeister Karl Staudinger und Stadtbaumeister Norbert Wiesinger freuen sich über den neuen Personenaufzug.
2 Bilder

Rathaus ist seit kurzem barrierefrei

SCHWANENSTADT. Im Schwanenstädter Rathaus wurde kürzlich ein neuer Personenlift eingebaut. Damit sind alle Büroräumlichkeiten vom Erdgeschoß bis in den zweiten Stock barrierefrei erreichbar. Für den planenden Stadtbaumeister Norbert Wiesinger war es keine leichte Aufgabe, im denkmalgeschützten alten Gemäuer eine Stelle zu finden, an der der Lift eingebaut werden konnte. „Der Lift ist wie ein Weihnachtsgeschenk für die Kunden des Rathauses, die sich mit dem Treppensteigen schwer getan haben",...

  • 01.01.20
  •  1
Lokales
Fragen und Antworten bei Versammlung.

Kitzbühel -Gemeindeversammlung
Lift auf den "Hügel" in Aussicht gestellt

KITZBÜHEL. Gertraud Rief brachte bei der Gemeindeversammlung erneut den fehlenden Lift auf den Gesundheitshügel zur Sprache. Dies sei für die Bewohner und auch Patienten (Altenheim, Reha etc.) unzumutbar, so Rief. "Wir benötigen für den Liftbau Fremdgrund. Wir sind aber mit den Betroffenen in Kontakt. Ich bin zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr einen Lift bauen können", erwiderte Bgm. Klaus Winkler auf die Anfrage.

  • 06.12.19
Lokales

Person aus Aufzug befreit

Am 22.11. wurde die Feuerwehr Pressbaum zur Befreiung einer Person aus einem festsitzendem Aufzug alarmiert. Die Anfahrt zur Wohnhausanlage im Ortszentrum gestaltete sich kurz, bereits wenige Minuten nach Alarmierung konnten mittels Spezialschlüssel die Aufzugstüren geöffnet und die Person befreit werden. Anschließend wurde der Aufzug wieder verschlossen und Genossenschaft sowie Wartungsfirma verständigt.

  • 25.11.19
Lokales
Ein Baum und mehr Sitzplätze sind das Herzstück der Umgestaltung des Meidlinger Bahnhofs. Die zusätzlichen Lifte sind ebenfalls ein wichtiger Teil der Modernisierung.

Bahnhof und Schedifkaplatz
Alles neu am Bahnhof Meidling

Mehr Sitzplätze, zusätzliche Aufzüge, besseres Licht und ein Baum sollen den Bahnhof Meidling aufwerten. Der Bereich bis hin zum Schedifkaplatz wird modernisiert. MEIDLING. Der Meidlinger Bahnhof ist der zweitgrößte Wiens. Hier fahren 17 Linien und Fernzüge ein. Es gibt einen besonders hohen Fahrgastwechsel: Über 70.000 Menschen steigen täglich bei den acht Bahnsteigen ein oder aus, so der Verkehrsclub Österreich. Einer der großen Kritikpunkte, die es gibt, sind die fehlenden Sitzplätze....

  • 07.11.19
  •  1
Lokales
Der alte Oberndorfer Lift ist bald Geschichte – es entsteht der neue "Valle's Tauwiesenlift".

Oberndorf - Liftbau
Baustart von Valle’s Tauwiesenlift in Oberndorf

1,2 Millionen Euro für neuen Lift in Oberndorf; breite Zusammenarbeit. OBERNDORF (niko). Quasi jeder Oberndorfer hat auf der „Tauwiese“ das Skifahren gelernt. Über längere Zeit hinweg war nicht klar, ob und wie der bisher privat betriebene Schlepplift weitergeführt werden kann, da dieser in die Jahre gekommen ist und nicht mehr den technischen Standards entspricht. Nun steht fest: Der Tauwiesenlift ist nicht Geschichte. Die Gemeinde Oberndorf, SkiStar St. Johann und der Tourismusverband...

  • 11.10.19
Lokales
Manfred Schoiswohl vor dem neuen Außenlift.
2 Bilder

Lift bringt große Erleichterung

SPITAL/PYHRN (sta). Mit der "Aktion Christkind" der BezirksRundschau Kirchdorf wurde im vergangenen Jahr für Claudia und Manfred aus Spital am Pyhrn gesammelt. Gemeinsam renovierten sie ihr Eigenheim, bis das Schicksal unerbittlich zuschlug. Nach einem Schlaganfall ist Manfred Schoiswohl auf fremde Hilfe angewiesen. Seit 25 Jahren an seiner Seite ist Claudia Zeiser. Sie verlor nach einer schweren Krankheit vor zwei Jahren ihr linkes Bein. Um in ihrem Haus bleiben zu können, war ihr größter...

  • 08.10.19
  •  1
Sport
Beschluss im Reither Gemeinderat.

Skilift Reith - Gemeinderat
Weitere fünf Jahre Gratis-Skiliftbetrieb in Reith

Vertrag für Skilift in Reith wurde verlängert. REITH (red.). Vor fünf Jahren wurde eine Vereinbarung zur Gratis-Liftbenützung auf der Reither Skiwiese beschlossen. Im Juni hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, den Vertrag für weitere fünf Wintersaisonen zu verlängern. Wie bisher beträgt der Kostenbeitrag der Gemeinde 20.000 €, der TVB übernimmt ebenfalls 20.000 €; die Bergbahn AG steuert 16.000 € bei. Da die Beträge einer Wertsicherung unterliegen, beträgt etwa der Gemeindebeitrag...

  • 25.09.19
Lokales
<f>Die barrierefreie Querung </f>über den Althanpark findet man in der Nordbergstraße 15 beziehungsweise in der Althanstraße bei der Universität.

Neuer Lift
Endlich barrierefrei über den Althanpark

Die erste barrierefreie Querung von der Althan- in die Nordbergstraße,  ist nun mit viel Verspätung möglich. Wichtig: Der Lift steht allen offen, nicht nur den Bewohnern. ALSERGRUND. Schon bei den ersten Überlegungen zum Bau des Althanparks zwischen der Nordbergstraße und der Althanstraße stand für Alt-Bezirksvorsteherin Martina Malyar (SPÖ) und ihre Stellvertreterin Momo Kreutz (Grüne) ein öffentlicher Durchgang durch den Neubau an oberster Stelle. Der Stiegenaufgang war zu diesem Zeitpunkt...

  • 10.09.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die U6-Station Erlaaer Straße wird in Zukunft noch leichter zugänglich sein
3 Bilder

Neuer Aufgang „In der Wiesen“
U6-Station Erlaaer Straße bekommt 2. Zugang für Fahrgäste

Die U6-Station Erlaaer Straße wird künftig von zwei Seiten zugänglich sein. LIESING. Ab Schulbeginn 2021 wird die Station neben dem derzeitigen Zugang über die Erlaaer Straße einen zweiten Aufgang im Bereich „In der Wiesen“ bekommen. Tausende LiesingerInnen erhalten dadurch einen schnelleren Zugang zur U6. Die Station Erlaaer Straße wird ab Mitte 2020 umgebaut. Während der Bauarbeiten bleibt jeweils ein Bahnsteig für die Fahrgäste zugänglich, die Arbeiten finden während des laufenden...

  • 06.08.19
Lokales
Alle Fraktionen sind sich einig: Ein Lift bei der Corneliusstiege würde den Anrainern eine deutliche Erleichterung bringen.
2 Bilder

Barrierefreies Mariahilf
Lift bei der Corneliusstiege

Um Barrieren aus dem Bezirk zu verbannen, wird eine Aufzugsanlage bei der Corneliusstiege geprüft. MARIAHILF. Vor einem Jahr startete eine Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Cornelius- und Kopernikusgasse. Bislang fanden zwei größere Treffen mit den Anrainern statt. Dabei stand ein Wunsch besonders im Vordergrund: Eine bessere Verbindung zwischen der Mariahilfer Straße und dem Wiental. Die Idee einer Aufzugsanlage keimte erstmals auf und wurde im März 2019 von der Mariahilfer ÖVP...

  • 05.08.19
  •  1
Lokales
Hans Schweigkofler: viel auf dem Arbeitsprogramm.
2 Bilder

Oberndorf/Im Gespräch
"Mir wird sicher nicht langweilig!"

Wir sprachen mit Oberndorfs Bürgermeister Hans Schweigkofler über aktuelle Gemeindethemen. OBERNDORF (niko). Auf ein erfolgreiches Budgetjahr 2018 mit hohem Überschuss, guten Rücklagen, guten Steuereinnahmen und geringem Verschuldungsgrad kann Bgm. Hans Schweigkofler zurückblicken. Was nicht zurücklehnen heißt. Vieles steht auf seiner "To-do-Liste" für 2019 und die nahe Zukunft. So ist etwa der Ortskern derzeit von reger Bautätigkeit geprägt. Beim SChwimmbad gibt es Neuerungen, für den...

  • 01.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.