Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Politik
Heute, am 5. Mai findet der Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Daher nimmt der Tiroler Monitoringausschuss zum Wohnen Stellung, auch die Behindertenverbände weisen auf die Schwierigkeiten von Menschen mit Behinderung gerade in diesen schwierigen Zeiten hin.

Wohnen und Inklusion
Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

TIROL. Heute, am 5. Mai findet der Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Daher nimmt der Tiroler Monitoringausschuss zum Wohnen Stellung, auch die Behindertenverbände weisen auf die Schwierigkeiten von Menschen mit Behinderung gerade in diesen schwierigen Zeiten hin. Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung Am 5. Mai findet der Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. An diesem Tag soll die rechtliche Grundlage für eine...

  • 05.05.20
Lokales

Fotoraum
Gemeinsam

Besprechungen über Soziales Inklusion / Integration / Menschenrechte Dieser Raum dient als Präsentationsstätte, Besprechungsraum und gemeinsame Aktivitäten Stätte Fotografie und Kunst Freue mich über weitere Zeilen, Gespräche  LG JM

  • 18.03.20
Freizeit
Elisabeth Watzek stellt ihre Bilder in der Galerie KULTURFORMEN aus.

Galerie KULTURFORMEN
"Zeichnen ist für mich eine Frau"

Elisabeth Watzek ist Mitglied der Kunstgruppe der Caritas in Peuerbach. Von 26. März bis 7. Mai werden ihre Zeichnungen und Malereien in der Galerie KULTURFORMEN in Linz ausgestellt. LINZ. Die 46-jährige Elisabeth Watzek besucht seit fast 20 Jahren das Atelier der Kunst St. Pius der Caritas in Peuerbach, wo sie nach und nach ihren charakteristischen Stil entwickelt hat. Sie zeichnet und malt vor allem Menschen. "Zeichnen ist für mich eine Frau. Frauen, die über das Papier tanzen", sagt...

  • 11.03.20
Freizeit
Der LKW ist mit einem Kunstwerk vom Tiroler Patrick Riedmann aus dem Aufbauwerk Bad Häring bedruckt.
Video
4 Bilder

VOI fesch Kunstpreis
Künstlerisches Potenzial sichtbar machen

TIROL. Auch wenn das Kulturleben in Österreich und Tirol aufgrund des Coronavirus fast lahm gelegt wurde: Preise können trotzdem verliehen werden. Beim diesjährigen VOI fesch Kunstpreis soll das künstlerische Potenzial von Menschen mit Behinderung sichtbar gemacht werden. Dabei werden LKW-Anhänger zu fahrenden Kunstwerken mit klarem Statement für eine inklusive Gesellschaft.  LKW-Anhänger machen Straßen bunterDurch den Kunstpreis werden die österreichischen Straßen bunter gestaltet und...

  • 11.03.20
Lokales
Das Ziel des Projektes "INKlettern" ist es Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Behinderung in der Kletterhalle abzubauen.
2 Bilder

INKlettern kommt nach Innsbruck
Im Rollstuhl klettern und Berührungsängste abbauen

Beim Projekt „INKLettern“ der Österreichischen Alpenvereinsjugend klettern Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Einen Tourstopp gibt es auch in Innsbruck, am 18. April im Kletterzentrum von 14 bis 19 Uhr. INNSBRUCK.  Ziel des mit dem Inklusionspreis ausgezeichneten Projektes "INKlettern" mehr Akzeptanz untereinander aufzubauen und gleichzeitig Berührungsängste abzubauen. Derzeit ist "INKlettern" auf Tour durch zahlreiche Kletterhallen in Österreich, um diese Mission unter die Leute zu...

  • 09.03.20
Lokales
Im Cheerleading-Team "White Seastars" turnen zwei Mädchen mit körperlicher Beeinträchtigung mit.
4 Bilder

ParaCheer
Cheerleading mit Handicap bei den Vienna Pirates

Im Donaustädter ParaCheer-Team "White Seastars" der Vienna Pirates wird Inklusion gelebt. DONAUSTADT. Wenn Trainerin Christine Einzmann über die "White Seastars" spricht, merkt man, wie sehr ihr das Team am Herzen liegt. In ihrem Cheerleading-Team der Vienna Pirates ist jeder willkommen – egal ob mit oder ohne Handicap. Einzmann trainiert zwölf Mädchen, zwei davon mit körperlicher Beeinträchtigung. Die elfjährige Sophie ist aufgrund eines Gendefekts von Geburt an blind. Verena, 18...

  • 09.03.20
Lokales
Fotonachweis: Toni Pammer
3 Bilder

Ein Fest für ALLE!!!
Einladung zum Fest "Inklusiv 2020" in Helfenberg - LEIDER ABGESAGT!!!!!!

Inklusion besagt die gleiche Teilhabe in der Gesellschaft, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Um diesem Ziel ein Stück weit näher zu kommen, wird das Fest - Ein Fest für ALLE!!! - stattfinden. Es soll unterschiedlichen Menschen, auf und vor der Bühne, einen unterhaltsamen Abend bieten und ein Platz der Begegnung sein. Das „Inklusiv 2020“ wird von fünf Schülern der SOB Gallneukirchen (Schule für Sozialbetreuungsberufe)  in der HoTh Music-Bar in Helfenberg veranstaltet. Im Rahmen ihres...

  • 06.03.20
Lokales
"Im Einkaufstempel" finden sich die unterschiedlichsten Charaktere zusammen und huldigen den Marken.
2 Bilder

Jahresprogramm Theater ecce
Theater abseits der gängigen Normalität

Das "Anders-Sein" hat viele Gesichter und Formen. Das Theater ecce spürt 2020 dem Facettenreichtum nach. SALZBURG. Nur eine kleine Abweichung von der Norm und man gilt als "anders". Zu dick, zu klein, zu hässlich – im Jahresprogramm des Theaters ecce kommen verschiedene Stoffe auf die Bühne, die sich jedoch nicht nur mit der Optik beschäftigen. Mit „Im Einkaufstempel“ werden Menschen und deren absonderliches Verhalten beim Einkaufen gezeigt, der Wunsch nach Markenware mit dem Wunsch, dazu...

  • 03.03.20
Lokales
Das Öziv Kärnten/Lebenswerke Hermagor veranstaltete am Nassfeld ihren Aktionstag "Fun & Run".
4 Bilder

Nassfeld
Große Beteiligung am Aktionstag ‚Fun & Run’

Der Aktionstag "Fun & Run" am Nassfeld war eine tolle Veranstaltung im Sinne der Inklusion.  NASSFELD. Vor Kurzem fand bei wunderschönem Wetter und tollen Pistenverhältnissen der Aktionstag "Fun & Run" am Nassfeld statt. Die Skifamilie des ÖZIV Kärnten/Lebenswerke Hermagor hatte einen wunderbaren Skitag, der mit einem Zeitlauf seinen Höhepunkt fand. Die SiegerBei dem Zeitlauf in der jeweiligen Klassifikation holten sich Petra Kolarik (stehend) und Matheo Domanig (sitzend)  den...

  • 24.02.20
Lokales
Das Miteinander steht im Zentrum der Frauencafés
3 Bilder

Gemeinwohl
Frauencafé jetzt zweimal im Monat

JENBACH. Anita Seelaus ist neue Integrationsbeauftragte von Jenbach und hat viele Pläne für das Gemeinmwohl im Ort. Seit Oktober 2019 ist Anita Seelaus Integrationskoordinatorin in der Marktgemeinde Jenbach. Die letzten Monate verbrachte sie hauptsächlich damit, den Ist-Zustand zu erheben und viele verschiedene Menschen kennen zu lernen. Eines der ersten Projekte, welches sie übernommen hat, ist das Frauencafé. Frauencafé neuDas neue Frauencafé entstand aus dem bereits seit 2016...

  • 10.02.20
Lokales
Gleinstättens Bürgermeisterin Elke Halbwirth, Rechtsanwalt und "Ancora"-Obmann Kurt Klein, die Elternvertreterinnen Christine Fuchs-Wurzinger und Hermine Marhold sowie der Leibnitzer BH-Stellvertreter Wolfgang Klemencic fordern eine neue Betreuungseinrichtung in Gleinstätten.
2 Bilder

Konflikt um Akazienhof-Klienten
Elternverein steigt für neues Projekt auf die Barrikaden

Akazienhof-Betreiber sieht infolge der geplanten Auflösung des Behinderten-Bereichs den Umzug der Klienten in den Kastanienhof nach Groß St. Florian vor. Eigens gegründeter Elternverein "Ancora" kämpft für ein neues Projekt in Gleinstätten. Seitdem klar ist, dass die 27 zum Teil schwerstbehinderten Klienten der "Pflege mit Herz"-Einrichtung Akazienhof in Neudorf im Sausal umsiedeln müssen, gehen die Wogen hoch. Aufgrund der Vorgaben der Leistungsverordnung der Steiermärkischen...

  • 10.02.20
Sport
Martin Hoi war bei den Freundschaftsbändern in Klagenfurt zu Gast
3 Bilder

Klagenfurt | Goggerwenig
Martin Hoi zeigt bei den Freundschaftsbändern großes Sportlerherz

Martin Hoi trainierte gemeinsam mit den Freundschaftsbändern in Klagenfurt. Viel Spaß und Freude beim Training der besonderen Art. KLAGENFURT, GOGGERWENIG. Der Sport hat eine verbindende Wirkung und bringt aktiv gelebt Menschen mit und ohne Behinderung positiv zusammen. Die Entfaltungskraft und der olympische Gedanke sind auch dem stärksten Mann und Weltrekordhalter mit großem Sportlerherz, Martin Hoi, wichtig. So ließ er es sich nicht nehmen, bei einer Trainingsgruppe von den...

  • 05.02.20
Politik
Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags nahm heute einstimmig eine Vorlage der Landesregierung betreffend ein Gesetz, mit dem das Fischereigesetz 2002 und das Gentechnik-Vorsorgegesetz geändert werden, an.
2 Bilder

Fischereigesetz in Salzburg
Wer mit einem Fischerkartenbesitzer "mitfischen" darf wurde neu geregelt

Das Fischereigesetz erlaubt künftig auch Über 15-Jährigen ohne Fischerkarte im Rahmen des Unterrichts das „Mitfischen“, sofern ein Fischer – also eine Person mit gültiger Fischerkarte – dabei ist. Das gleiche gilt für Menschen, die auf Grund einer Behinderung nicht in der Lage sind, den Nachweis der fischereifachlichen Eignung zu erbringen. SALZBURG. Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags nahm gestern, 5. Februar, einstimmig eine Vorlage der Landesregierung...

  • 05.02.20
Lokales
Am Nassfeld fand der "Sei Dabei-Schneetag" mit Markus Salcher und Thomas Morgenstern statt.
26 Bilder

"Sei Dabei-Schneetag"
Inklusions-Skitag am Nassfeld

Am Nassfeld konnten Schüler am "Sei Dabei-Schneetag" die barrierefreie Skistation hautnah erleben und inklusive Sportgeräte wie Skibike oder Bi-Ski ausprobieren.  NASSFELD. Auf der Tressdorfer Alm in der Skiregion Nassfeld-Pressegger See wurde am Donnerstag, 30. Jänner, auf Initiative von "Sei dabei" der "Sei Dabei-Schneetag" organisiert. Rund 70 Kinder mit und ohne Beeinträchtigung aus Schulen in der Region nahmen begeistert an der mittlerweile dritten Auflage des Sport-Events der...

  • 01.02.20
Lokales
Spendenübergabe an Theresa
14 Bilder

Schulprojekt der Landesberufsschule Zell am See, Klasse 3 BKa
Jung und Alt – wir (er)leben Inklusion und Diversität

ZELL AM SEE. Am 16. Dezember 2019 sind die Lehrlinge aus der 3. Büroklasse der Landesberufsschule Zell am See in das Uttendorfer Seniorenheim gefahren, um gemeinsam mit den Kindern aus dem Montessori Kindergarten „Bienenhaus“ einen Vormittag zu verbringen. Beim Zusammentreffen wurde Selbstgebasteltes der jeweils anderen Generation überreicht, wodurch das Eis schnell gebrochen war. Nach der Aufgabenstellung von Lehrer Leo Brandtner „Inklusion und Diversität – macht etwas Unglaubliches draus“...

  • 30.01.20
  •  3
Lokales
Glücklich: Milena del Fabro holte bei den Special Olympics Gold im Paartanz und freut sich riesig über ihre Medaille.
4 Bilder

Im Takt zur Goldmedaille – Gefragte Frauen mit Milena del Fabro

Freude trifft auf Erfolg: Milena del Fabro tanzte sich bei den Special Olympics in Villach zu Gold. Die Special Olympics stehen für gelebte Inklusion und zeigen sportliche Höchstleistungen von Menschen mit Beeinträchtigung. Vergangene Woche wurden diese in Villach ausgetragen und versammelten 900 Sportler aus Österreich sowie internationale Delegationen. Unter den Grazer Athleten war auch Milena del Fabro, die mit ihrem Tanzpartner Daniel Hackl die Goldmedaille im Paartanz holte. Del Fabro...

  • 29.01.20
Sport
Der Verein Soziale Projekte Steiermark lud in Gössendorf zum Para-Dart für Menschen mit und ohne Behinderung.

Gössendorf: Richtig treffen vom Rollstuhl aus

Erstmals in der Geschichte des Dartsports gab es im Rahmen der Steirischen Meisterschaften in Gössendorf einen inklusiven Bewerb. Der Verein Soziale Projekte Steiermark lud zum Para-Dart. Vom Rollstuhl aus und mit verbundenen Augen trafen über 150 Teilnehmer mit und ohne Behinderung mit dem Pfeil in die von Magic Games zur Verfügung gestellte „sprechende“ Dartscheibe, die auch blinden Menschen diesen Sport ermöglicht. Davon überzeugten sich auch Bgm. Gerhard Wonner, LAbg. Udo Hebesberger sowie...

  • 29.01.20
  •  1
Lokales
Lebenshilfe-GF Manfred Pracher führt vor Augen: "Wir könnten morgen schon im Rollstuhl sitzen."

Morgen vielleicht im Rollstuhl

Die Stadt Leibnitz hat einen guten Ruf,  was das Leben mit behinderten Menschen betrifft. Die Lebenshilfe Leibnitz existiert seit 40 Jahren im Bezirk. "Wir haben viele Mitarbeiter, die von Anfang an dabei sind. Darauf bin ich ganz stolz. Wir haben eine Fluktuation von einem Prozent, was in diesem Bereich hervorragend ist, und somit haben wir bereits über 70 Prozent Menschen 50+ als Mitarbeiter", verkündet Manfred Pracher, Geschäftsführer der Lebenshilfe Leibnitz, mit Stolz. "Wir haben in den...

  • 19.01.20
  •  2
Lokales
LRin Gabriele Fischer besuchte Enes Sertkaya an seinem Arbeitsplatz im Sozial- und Gesundheitssprengel Telfs und Umgebung.
2 Bilder

Projekt "Mittendrin"
Unterstützen und begleiten beim Einstieg in den Arbeitsmarkt

TIROL. Bereits seit 2012 gibt es in Tirol das Projekt "Mittendrin", das Menschen mit Behinderung einen Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtert. Mit begleitender Unterstützung konnten so derzeit 32 Betroffene in Tirol in allen möglichen Arbeitsfeldern unterstützt und bei den ersten Schritten in den Arbeitsmarkt begleitet werden.  "Mittendrin" als ErfolgsprojektVon den "Mittendrin"-Ergebnissen ist besonders Soziallandesrätin Fischer überzeugt und definiert die Initiative als Erfolgsprojekt....

  • 08.01.20
Politik
Die wohl neue Regierung von Kurz und Kogler stößt bei der Lebenshilfe Tirol auf Lob und Kritik.

Lebenshilfe Tirol
Willeit lobt und kritisiert neues Regierungsprogramm

TIROL. Das Programm der neuen Bundesregierung ist veröffentlicht und die ersten Stimmen urteilen. Darunter auch Georg Willeit, Geschäftsführer der Lebenshilfe Tirol. Willeit sieht im Programm gute Ansätze, kritisiert allerdings, dass vieles für Menschen mit Behinderung offen bleibt. "Vom inhaltlichen Anspruch ein Fortschritt"Georg Willeit hat sich mit dem türkis-grünen Regierungsprogramm der neuen Bundesregierung befasst und kommt zu einem positiven Resümee. "Vom inhaltlichen Anspruch" gibt...

  • 03.01.20
Lokales
Erwin Gugeneder, Michaela Langer-Weninger, Michael Leitner.
2 Bilder

Landwirtschaft
Landwirtschaftskammerpräsidentin Langer-Weninger besuchte den Hof Schlüßlberg

Beim Lokalaugenschein am OÖZIV Hof Schlüßlberg erhielt Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger Einblicke zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung in der Landwirtschaft. SCHLÜSSLBERG. Vor den Weihnachtstagen besuchte Michaela Langer-Weninger, die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, den OÖZIV Hof Schlüßlberg. OÖZIV-Geschäftsführer Michael Leitner und Einrichtungsleiter Erwin Gugeneder stellten der Präsidentin die verschiedenen Tätigkeitsbereiche...

  • 02.01.20
Lokales

Neujahrswünsche von Pfarrerin Kampl
Mehr Anerkennung für Ehrenamtliche

Mehr gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren – diese Hoffnung nimmt auf der persönlichen Wunschliste von Anna Kampl, der Pfarrerin der evangelischen Glaubenskirche in Simmering, einen ganz prominenten Platz ein. Dieser Wunsch betreffe nicht nur die Menschen, die sich in der Pfarrgemeinde ehrenamtlich engagieren und dort dabei zu helfen versuchen, „die Welt ein wenig besser zu machen“ - und die dabei auch im nächsten Jahr „Freude, Spaß,...

  • 31.12.19
  •  1
Wirtschaft
AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer bei der Preisverleihung mit Michael Sebald, Vizepräsident Down Syndrom Österreich, Jürgen Wieser, Obmann  des Down-Syndrom- Zentrums Leoben, Simone Letonja und Annemarie Moser (beide Café Beniva) sowie dem Team des Café Beniva.

Down-Syndrom-Award 2019 geht an AT&S

Österreichweite Auszeichnung für gelebte Inklusion im Down-Syndrom-Zentrum Leoben. LEOBEN. „Gelebte Inklusion in Vollendung“ und der „wertschätzende und völlig normale Umgang von AT&S-Mitarbeitern mit Menschen mit Down-Syndrom, die im Café Beniva arbeiten“ sind für Jürgen Wieser, Obmann des Down-Syndrom Zentrums Leoben, die ausschlaggebenden Kriterien für die Verleihung des Down-Syndrom Awards an AT&S. AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer konnte den Preis mit dem Titel „Inklusions-...

  • 18.12.19
Sport
Die jungen Kicker holten sich bei der Hallenfußballmeisterschaft pro Gruppe eine Medaille.

Frohnleiten
Fair Play und sportliche Inklusion

Medaillenregen beim "Play Unified Special Olympics" in Frohnleiten. In der Sporthalle Frohnleiten fand das "Play Unified Special Olympics"-Schulturnier statt. Dabei holten sich die jungen Kicker bei der Hallenfußballmeisterschaft die Bronzemedaille. Gegenseitiger Respekt Unified Sports bringt Sportler mit und ohne intellektuelle Beeinträchtigung schon seit 1989 weltweit zusammen. Soziale Inklusion, gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und der gemeinsame Spaß am Sport stehen im...

  • 09.12.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.