Jubiläum
25 Jahre Rote Nasen Clowndoctors

Die Rote Nasen Clowndoctors bringen Lebensfreude ins Donauspital.
12Bilder
  • Die Rote Nasen Clowndoctors bringen Lebensfreude ins Donauspital.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Die Rote Nasen Clowndoctors kamen 25 Jahre nach ihrer Gründung auf Jubiläumsbesuch ins Donauspital.

WIEN. Seifenblasen, Schaumgumminasen, bunte Kostüme, Musik und lustige Scherze: Die Rote Nasen Clowndoctors bringen mit ihren täglichen Einsätzen Freude, Lachen und Spaß zu kranken Kindern im Donauspital – und das seit 25 Jahren! Als im November 1994 der Verein Rote Nasen Clowndoctors von Monica Culen und Giora Seeliger gegründet wurde, dachte niemand an so einen großen Erfolg. Vielmehr waren die professionell ausgebildeten Gesundheitsclowns in Österreich noch weitgehend unbekannt.

Culen las erstmals über Clowndoctors in einem "Time-Life"-Artikel aus New York und war wegen ihrer eigenen Erfahrung als krankes Kind davon begeistert: "Anfangs gab es Bedenken, dass Clowns im Spital die Arbeitsabläufe auf den Kopf stellen könnten. Die positive Wirkung der Clownbesuche wurde jedoch sehr schnell offensichtlich." Das bestätigt auch Primar Herbert Kurz, Abteilungsvorstand der Kinder- und Jugendheilkunde im Donauspital: "Der Erfolg der Behandlungen hängt auch von der Stimmung der Kinder im Spital ab. Die Clowns ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und mindern die Angst derPatienten."

Weltweiter Erfolg

Was im Donauspital in Österreich mit einem wöchentlichen Besuch von sechs Clowns begann, ist heute auf ein weltweites System mit 400 Clowns, 600.000 Patienten pro Jahr, rund 700 medizinische und soziale Einrichtungen und zehn Länder angewachsen. In Österreich sind die Rote Nasen Clowns regelmäßig in 48 medizinischen und pflegerischen Einrichtungen tätig. Alleine im Donauspital zählt man seit der Gründung 3.451 Einsätze und 160.130 besuchte Personen. Die Clowns sind keine Ärzte, sondern speziell ausgebildete Künstler. Der Bogen reicht bei den darstellenden Künsten von Gesang über Tanz bis zu Zauberei und Jonglage. Seit heuer sind alle Künstlerclowns beim gemeinnützigen Verein angestellt. Giora Seeliger, Gründer und künstlerischer Leiter der internationalen Rote Nasen Gruppe, erklärt: "Nach einem mehrstufigen Aufnahmeverfahren werden alle Künstler in unserer hauseigenen ‚Schule für Humor‘ speziell für die Arbeit in medizinischen und sozialen Einrichtungen weitergebildet, um nach der Ausbildung Menschen überraschende, fröhliche und aufbauende Momente schenken zu können." Die Arbeit der Clowns funktioniert dabei ganz nach dem Motto der Roten Nasen: "Wir bringen Lachen dorthin, wo es nicht vermutet, aber dringend gebraucht wird!"

Feier im Donauspital

Mit einem fröhlichen Jubiläumsbesuch haben die Roten Nasen nun Geburtstag in "ihrem" Donauspital gefeiert. Anna-Bella, Ernesto, Helfgott, Igor, Zitronella und Rosa wanderten singend, tanzend und lachend durch die Gänge, überraschten Patienten und Ärzte und sorgten bei der sechsjährigen Matilda und der dreijährigen Chiara trotz Schmerzen und Spitalsaufenthalt für Lachen.

Zur Sache

Gegründet wurden die Rote Nasen Clowndoctors 1994 von Monica Culen und Giora Seeliger. Die allererste Clownvisite fand im Wiener Donauspital SMZ Ost statt, um kleine Patienten aufzumuntern. Im Jahr 2000 starteten die ersten Besuche bei Senioren in Pflegehäusern. Die Zirkuswerkstatt ist seit 2009 ein Highlight für kleine Langzeitpatienten. Wie man die Clowndoctors unterstützen kann, erfährt man unter www.rotenasen.at

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen