Gefahr für Hunde am Hundebadestrand Neue Donau Süd

Gabriele, Gerhard und Papillon Matzinger wünschen sich eine bessere Kennzeichnung des Hundebadeplatzes um ihn sicherer zu machen. Der Abrieb zeugt deutlich von den überhöhten Geschwindigkeiten auf diesem Abschnitt.
2Bilder
  • Gabriele, Gerhard und Papillon Matzinger wünschen sich eine bessere Kennzeichnung des Hundebadeplatzes um ihn sicherer zu machen. Der Abrieb zeugt deutlich von den überhöhten Geschwindigkeiten auf diesem Abschnitt.
  • hochgeladen von Geraldine Smetazko

DONAUSTADT. Der Sommer ist in Wien angekommen und so mancher wünscht sich auch schon wieder Abkühlung. Doch nicht nur Zweibeiner genießen bei diesen Temperaturen eine Erfrischung, auch Hunde schätzen einen Sprung ins kühle Nass der Donau.
Im Sommer besuchen Gabriele und Gerhard Matzinger mit ihrem Hund Papillon regelmäßig den "Hundebadestrand Neue Donau Süd" am Entlastungsgerinne neben der Donaustadtbrücke.

Uferbefestigung

Mitte Mai wurden die drei von einer neuen Uferbefestigung überrascht. "Vorher war hier Schilf und die Grasböschung ist flach abgefallen. Plötzlich aber lagen auf der gesamten Länge der Hundezone riesige Steine. Weder Hund noch Herrl kommen so ins Wasser", wundert sich Gabriele Matzinger. Auf dem knappen Kilometer gibt es nur noch drei Einstiege mit Treppen sowie ein Floß.

Die für den Hundebadeplatz zuständige MA 45 (Wiener Gewässer) infomiert auf Nachfrage der bz, dass die Steine der Uferbefestigung dienen: "Durch den ständigen Wellenschlag wurden hier schon Teile des Ufers ausgeschwemmt. Auch im Fall eines Hochwassers dienen diese Steine dazu, das Ufer zu erhalten."

Schlechte Kennzeichnung

Ein weiteres Problem stellen für Familie Matzinger die Fahrradfahrer und Skater dar, die wohl aufgrund der eher unauffälligen Beschilderung unten am Ufer entlangfahren. "Die flitzen da mit einem Tempo durch und schimpfen auch noch darüber, dass die Hunde nicht angeleint sind. Niemandem ist bewusst, dass man sich in einer Hundezone befindet", so Gerhard Matzinger. Das Hundezonenschild an den Eingängen verschwimmt durch seine grüne Farbgebung mit dem Hintergrund, die Bodenmarkierung ist unauffällig und teilweise abgefahren.

Für die MA 45 sind die Markierungen ausreichend: "Die Hundeauslaufzone ist beschildert, mit Bodenmarkierungen gekennzeichnet und mit Rundholzpflöcken begrenzt. Die Euro-Velo-Radwegführung läuft oben auf der Dammkrone."

Kein Verbot für Fischer

Neben den Rasern stellen Angler die wohl größte Gefahr für Vierbeiner an dem eigens für sie geschaffenen Badeplatz dar. "Gerade an schönen Wochenenden ist das Ufer hier zugepflastert mit Fischern, die mit Zelten und Ruten mehrere Laufmeter einnehmen und den Hunden und Hundehaltern die Schattenplätze wegnehmen", ärgert sich Gerhard Matzinger. Die transparenten Angelschnüre und -haken würden außerdem ein unsichtbares Verletzungsrisiko für im Wasser herumtollende Vierbeiner darstellen.

Doch auch hier winken die Wiener Gewässer ab: "Fischen ist mit gültiger Fischereikarte überall an der Neuen Donau erlaubt. Der Fischerverband führt außerdem regelmäßige Kontrollen durch."Einzig bei dem Hinweis auf den miserablen Zustand der vorhandenen Bänke zeigt man sich einsichtig und betont, dass man diese Information gleich intern zur Behebung weitergeleitet habe.

Gabriele, Gerhard und Papillon Matzinger wünschen sich eine bessere Kennzeichnung des Hundebadeplatzes um ihn sicherer zu machen. Der Abrieb zeugt deutlich von den überhöhten Geschwindigkeiten auf diesem Abschnitt.
Gerhard Matzinger und Papillon kommen nur noch über drei Stiegen oder das Floß ins Wasser.
Autor:

Geraldine Smetazko aus Donaustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers für seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen