28.10.2016, 16:54 Uhr

Ein waschechter Bayernfan mit viel Herzblut

"Ich bleibe ein Roter bis zum Tod" lautet die sportliche Devise des langjährigen Bayern-Fan Günter Mihalits.

OSLIP (fa). Wer am Haus in der Lindenstraße 15 vorbeifährt, glaubt auf den ersten Blick nicht, dass hier der Bayern-Fanatiker Günter Mihalits wohnt, der uns zu einem Champions League-Fernsehabend mit Bayern-Fans eingeladen hat.
Öffnet sich jedoch das Garagentor, so ist der Besucher von den voll dekorierten Wänden mit Mannschaftsfotos der Bayern-Kicker echt geblendet. Noch beeindruckender wirkt das 30 Quadratmeter große Kellerstüberl, das mit Hunderten von Bildern, Souvenirs und Utensilien aus dem Bayern-Shop gefüllt ist.
"Sogar der Stöpsel des WC-Waschbeckens trägt das Bayern-Logo", erzählt Gattin Carla, die vom Gatten mit dem Bayern-Virus infisziert wurde, und erlaubt uns zwecks Wahrheitsbeweis einen Blick hinein. Natürlich tragen die Mihalits von der Unterwäsche über Trainingsanzug bis hin zur Winterjacke und Handschuhen Bekleidung mit dem Bayern-Logo, das auch die Christbaumkugeln zu Weihnachten tragen.

"München, wir kommen"
Der heute 49-jährige Günter Mihalits wurde über Onkel Josef Welchner bereits in jungen Jahren zum Bayern-Fan und gehört seit 1996 mit der Nummer 80.044 zur der heute fast 300.000 Mitglieder zählenden riesigen Fangemeinde. Seit 2004 - nachdem er seine Funktion beim FC Oslip beendete - sieht er seinen Idolen rund 15 Mal pro Jahr live auf die Beine.
"Als einzigartiges Erlebnis empfand ich die Stimmung bei der Eröffnung der Allianz Arena im Jahr 2005", berichtet der Bayern-Experte, der es am Trainingsgelände in der Säbener Straße genießt, mit den Spielern und Funktionären ungezwungen zu plaudern.

Eine rassige Partie
"Zur Einstimmung auf ein Champions League-Spiel der Bayern gibt es immer vorher ein echt bayrisches Essen", erklärt Carla Mihalits den bayrisch gedeckten Tisch für die acht Bayern-Fans, die diesmal zum Matchschauen kommen. Obwohl Alaba & Co in der Meisterschaft schwächelten, zeigten sie sich beim 4:1 Heimsieg gegen PSV Eindhoven von der besten Seite und sorgten im Hause Mihalits für mehrfachen Torjubel. Das genossen die Osliper, die am Samstag darauf gegen Mönchengladbach in der Allianz Arena den nächsten Erfolg bejubelten.
Auch der Garten der Mihalits ist mit der Fahne und dem nachts leuchtenden Emblem natürlich im Bayern-Look geschmückt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.