Caritas sucht freiwillige Helfer

Im Haus St. Teresa freuen sich Bewohner über freiwillige Helfer, die Zeit mit ihnen verbringen, plaudern und spazieren gehen.
2Bilder
  • Im Haus St. Teresa freuen sich Bewohner über freiwillige Helfer, die Zeit mit ihnen verbringen, plaudern und spazieren gehen.
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

FLROIDSDORF/DONAUSTADT. Im Advent denkt man nicht nur an Geschenke und die Menüfolge zu Weihnachten, sondern auch an andere. Wer sich freiwillig engagieren will, kann das sogar in der Nachbarschaft tun, denn die Caritas sucht Ehrenamtliche für Projekte in Floridsdorf und Donaustadt:

• In den Le+O-Ausgabestellen erhalten Menschen, die unter der Armutsgrenze leben, Lebensmittel und auf Wunsch individuelle und kostenlose Beratung. Auch in Floridsdorf gibt es eine Ausgabestelle, für die laufend freiwillige Mitarbeiter gesucht werden. Das Ausmaß der Tätigkeit sind fünf bis sechs Stunden pro Woche, wobei der Einsatz nach Absprache vormittags und/oder nachmittags möglich ist. Die Helfer sollten einfühlsam, wertschätzend und kommunikativ sein.

• Im Le+O-Lager werden hauptsächliche Helfer für das Sortieren von Lebensmittelspenden und für das Vorbereiten deren Ausgabe gesucht. Dabei handelt es sich vorwiegend um eine stehende Tätigkeit. Die Arbeitszeiten sind je nach Vereinbarung von Montag bis Freitag, jeweils von 11 bis 15 Uhr. Die Anforderungen sind sorgfältiger Umgang mit Lebensmitteln und die körperliche Fähigkeit, Kisten mit 10 bis 15 Kilo zu heben.

• Das Haus Noah in der Heustadelgasse 38 ist ein sozial betreutes Wohnhaus der Wiener Wohnungslosenhilfe und bietet 112 Einzelappartements. Das Angebot des Hauses richtet sich an Frauen und Männer, die ihre Wohnung verloren haben, und an Patienten aus der Geriatrie, deren Genesung so weit fortgeschritten ist, dass sie keine ständige medizinische oder pflegerische Versorgung mehr benötigen. Die Caritas sucht für das Wohnhaus ein bis zwei freiwillige Helfer, die den Bewohnern im Zeitausmaß von einem Tag pro Monat Massagen anbieten.

• Im Haus St. Teresa leben 136 Bewoherinnen in zwölf Hausgemeinschaften auf vier Wohnebenen. Die Bewohner freuen sich auf gemeinsame Spaziergänge, gemütliches Plaudern oder auch Vorlesen. Auch die Mithilfe bei Konzerten und wöchentlichen Kaffeehausnachmittagen wäre eine große Unterstützung. Daher werden freiwillige Helfer gesucht, die längerfristig Zeit mit den Bewohnern verbringen möchten. Anforderungen sind Kommunikationsfähigkeit, Verlässlichkeit sowie Einfühlungsvermögen.

Im Haus St. Teresa freuen sich Bewohner über freiwillige Helfer, die Zeit mit ihnen verbringen, plaudern und spazieren gehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen