.

Freiwillige

Beiträge zum Thema Freiwillige

Informationsabend für neue Freiwillige

KLOSTERNEUBURG "Wir haben die passende Jacke für dich!": Unter diesem Motto stellt das Rote Kreuz Klosterneuburg und alle Leistungsbereiche vor. Das Team der Freiwilligenkoordinatoren stellt sich vor und man kann unverbindlich Informationen einholen. Wer sich schon entschieden hat, kann an diesem Termin auch das Einstiegsgespräch absolvieren und die Beitrittserklärung unterschreiben. Wir freuen uns auf dein Kommen! Nächste Termine jeweils Mittwochs, 13. Jänner, 10. Februar, 3. März, 7. April,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Landesrettungskommandanten Anton Holzer
1

Ehrenamt-Preis "EhrenSache"
Ohne Ehrenamtliche kommt im Notfall niemand

Ehrenamtliche Einsatzkräfte brauchen die gute Zusammenarbeit mit den heimischen Betrieben.   SALZBURG. Die Bezirksblätter Salzburg suchen Betriebe, welche ehrenamtliche Einsatzorganisationen in Salzburg (z.B. Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bergrettung ...) in besonderer Weise unterstützen. Die Siegerprojekte werden durch eine Jury ermittelt und mit dem Ehrenamtpreis "EhrenSache" ausgezeichnet. Partner dieser Aktion sind natürlich auch unsere ehrenamtlichen Einsatzorganisationen im Land. 5.000...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Margit Hofer und Elke Katzinger schneiden obdachlosen Menschen im Haus Elisabeth der Caritas die Haare.
2

Barmherzigkeit
Mit fescher neuer Frisur Weihnachten begehen

Elke Katzinger und ihr Team schnitten zum Fest der Liebe ehrenamtlich obdachlosen Menschen die Haare. SALZBURG. Für Michael Hamberger, Inhaber des Salzburger Tattoo-Studios Nadelwerk und seine Lebensgefährtin Elke Katzinger, Leiterin des „Haut- & Haarstudios“ ist es selbstverständlich jenen zu helfen, die Hilfe bedürfen. Deshalb kochte Hamberger im Haus Elisabeth groß auf und bereitete ein Weihnachtsessen für die Obdachlosen Menschen zu. Und während sich Hamberger um das leibliche Wohl...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Eine Mitarbeiterin der Krisenintervention betreut eine Betroffene - hier bei einer Übung.
2

Hilfe benötigt
Rotes Kreuz Schwaz sucht Kriseninterventions-Mitarbeiter_innen

Schwerer Unfall. Der Rettungsdienst muss bereits zum nächsten Einsatz. Wer aber kümmert sich um Angehörige, Freunde oder Kolleginnen und Kollegen? Hier greift die Krisenintervention des Roten Kreuzes. Sie hilft, den Menschen wieder ins Handeln zurück zu finden und organisiert die wichtigsten Dinge. 235 Personen betreuten die Mitarbeiter_innen der Krisenintervention (KI) 2019 - nach schweren Unfällen, Todesfällen oder sonstigen akuten traumatischen Situationen. Um Menschen in schweren Stunden...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Österreichisches Rotes Kreuz Bezirksstelle Schwaz

Videos: Tag der offenen Tür

Ein Teil des Roten Kreuz Rauris war fleißig damit beschäftigt, Abstriche zu nehmen.
1 Aktion 7

Massentests
Großes Engagement der Helfer bei den Testungen im Pinzgau

Die Massentests verliefen dank der Hilfsbereitschaft vieler Menschen in allen Gemeinden problemlos. PINZGAU. Themen rund um das Coronavirus werden viel diskutiert. So auch die Massentests. Vergangenen Samstag testeten in 62 Testlokalen über 200 Ärzte, Apotheker und Mitarbeiter des Roten Kreuzes die Pinzgauerinnen und Pinzgauer. Unterstützt wurden die Mediziner dabei von Helfern aus den Gemeinden, der Feuerwehr und der Polizei. Ausdauernde Vorbereitung "Die Vorbereitungen auf diese Massentests...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
3

Beginn, Verlauf und eine gute Idee, aber falscher Wortlaut und falscher Zeitpunkt!

Am 31. Dezember 2019 wurde die WHO über Fälle von Lungenentzündung mit unbekannter Ursache in der chinesischen Stadt Wuhan informiert. Daraufhin identifizierten die chinesischen Behörden am 7. Januar 2020 als Ursache ein neuartiges Coronavirus, das vorläufig als „2019-nCoV“ bezeichnet wurde. Das neue Virus erhielt später die Bezeichnung „COVID-19-Virus“. 11. Februar bekommt es einen weiteren Namen: SARS-CoV-2, dabei steht SARS für „Severe Acute Respiratory Syndrome“, auf Deutsch: Schweres...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Helmut Kronewitter
Am Samstag geht der Massentest in der Stadt Salzburg in die zweite Runde.

Erster Tag
15.361 Salzburger bei Massentests in der Stadt Salzburg

Der erste Tag der freiwilligen Corona-Massentests in der Stadt Salzburg ist beendet. Insgesamt nahmen 15.361 Personen am ersten Tag teil - morgen Samstag wird weiter getestet. SALZBURG. Das Echo der Stadt-Bevölkerung auf die Organisation der Massentests in der Stadt Salzburg fiel am Freitag, 11. Dezember, sehr positiv aus. Für den zweiten Test-Tag am Samstag sei alles gut vorbereitet, heißt es von Seiten des Magistrat. Getestet wird wieder von acht bis 18 Uhr im Messezentrum, im Terminal 2 am...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Viele Spitäler – wie das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder – suchten heuer Menschen aus Gesundheitsberufen, sich in der Corona-Krise zu melden, um als Freiwillige in den Gesundheitseinrichtungen mitzuhelfen.
1 2

5. Dezember
Was Internationalen Tag der Freiwilligen 2020 besonders macht

Eine Umfrage rund um den Internationalen Tag der Freiwilligen zeigt, dass sich durch die Corona-Krise die Einstellung von Jugendlichen zu Altruismus geändert hat. ÖSTERREICH. Der Internationale Tag der Freiwilligen hat in Österreich immer schon eine besondere Bedeutung, da hier der Freiwilligendienst an der Gesellschaft besonders groß ist. Heuer steht der Tag aber unter einem anderen Stern als sonst. Umfrage: Jugendliche in der Krise solidarischerEine Umfrage des Instituts für Jugendkunde zur...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Bezirksstellenkommandantin Katrin Wiesinger mit zwei Rotkreuz-Sanitätern, die bei den Testungen helfen werden: Alexander Budik und Moritz Pasteiner in Schutzausrüstung, die für die Testungen getragen wird, um selbst nicht infiziert zu werden.

Neulengbach
Rotes Kreuz stellt täglich 20 Tester für Massentests

Für die Massentestungen am 12. und 13. Dezember werden derzeit alle Kräfte mobilisiert.  NEULENGBACH (pa). „Wir haben am Freitag einen internen Aufruf gestartet und heute wissen wir bereits: wir können alle Positionen besetzten“, erklärt Bezirksstellenkommandantin Katrin Wiesinger. Für die am 12. und 13. Dezember 2020 geplanten COVID-19-Massentestungen, die in allen Gemeinden in Niederösterreich durchgeführt werden, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Das Rote Kreuz Neulengbach hat mit...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Der Verein "dieziwi" nimmt sich dem sozialen und zivilgesellschaftlichen Engagement an.

Freiwilliger Einsatz
Verein "dieziwi" fördert freiwilliges Engagement

Kürzlich präsentierten Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SP) und Nicole Sonnleitner, Leiterin des Unabhängigen LandesFreiwilligenzentrum, kurz ULF, den Verein "dieziwi". OÖ. Mit dem Verein soll das freiwillige und zivilgesellschaftliche Engagement in Österreich gefördert und gestärkt werden. "Stärken wollen wir damit auch Initiativen, die im Frühjahr aufgrund der Corona-Pandemie entstanden sind. So können sich die spontanen Hilfsaktionen zu nachhaltigen sozialen Innovationen entwickeln. Der...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Auch Ärzte in Graz-Umgebung bieten die Covid-19-Tests an.

Corona Virus
Planung und Organisation von Massentests auf Hochtouren

Das Koordinationsgremium bereitet sich eingehend auf die Organisation und Planung der Massentests vor. Insgesamt 1.100 Freiwillige werden für die Durchführung der Massentests eingesetzt. KÄRNTEN. In der 122. Sitzung des Koordinationsgremiums wurden heute alle Schritte und Abläufe, sowie die notwendigen Teststraßen, das erforderliche Personal und die Infrastruktur vor Ort besprochen. Fest steht, dass jede Gemeinde eine Teststraße erhalten wird. Die Öffnungszeiten der Teststraßen hängt von der...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Sozialmarkt Mödling
Freiwillige Fahrer dringend gesucht

Ab Dienstag 1. Dezember ist der soogut-Markt dienstags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. BEZIRK MÖDLING. Mit viel Liebe hat die soogut-Marktleiterin Nazife Asik die Geschäftsräume in der Bahnstraße 4 umgestaltet und präsentiert freudestrahlend das vielfältige Warenangebot. Neben Lebensmitteln gibt es allerhand wunderschöne Second Hand Waren zum Kaufen. Ein kunterbuntes Angebot lädt zum Stöbern ein. Die große Auswahl an Kindersachen in der...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Büchereileiterin Sigrid Ehrlich und ihr Team nutzten in Coronazeiten viele Möglichkeiten, die sich auch oftmals spontan ergaben.
7

"Verein(t) durch die Krise"
Bücherei Zams nutzte trotz Corona viele Möglichkeiten

ZAMS (sica). Das ehrenamtliche Team der Bücherei Zams hat während der Corona-Krise stets Möglichkeiten schnell genutzt und trotz der vielen Einschränkungen zahlreiche Aktivitäten umgesetzt. Lesebegeisterung weitergebenDie Bücherei Zams zählt fast 600 Mitglieder - Neben einer Vielzahl an lesebegeisterten Erwachsenen gehören dazu auch viele Kinder und Jugendliche, die nicht nur aus Zams, sondern auch aus den Nachbargemeinden in die Bücherei kommen. Die Mitglieder versorgen ihre Familien, Freunde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Gut vorbereitet: Freiwillige unterstützen jetzt auch online.

Caritas Steiermark
Lerncafés werden zu „Ferncafés“

Unter normalen Umständen bieten die Lerncafés der Caritas Steiermark benachteiligten Kindern kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung, doch durch die erneute Maßnahmenverschärfung ist dies im Moment nicht möglich. Doch die Lerncafés sind auf das Distance Learning gut vorbereitet: Dank Computerspenden, sowohl von privaten Spendern als auch von Anton Paar, der Stadt Graz sowie Netconomy und anderen, konnten über 80 Laptops plus Zubehör gesammelt werden. Freiwillige sorgen nun dafür, dass auch...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Die Geschäftsführer von "masken24.at" Markus Luger und Patrick Dinhof übergaben Christoph Wieland und Harald Fischer vom Roten Kreuz 1.200 Schutzmasken.

Spende
Rotes Kreuz erhielt 1.200 Schutzmasken von Brucker Unternehmen

BRUCK/LEITHA. Die Rot Kreuz-Bezirksstelle Bruck an der Leitha erhielt vom Unternehmen „masken24.at“ eine Spende von 1.200 Stück Schutzmasken für die Belegschaft, die zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie personell aufgestockt wurde. Christoph Wieland und Harald Fischer vom Brucker Roten Kreuz bedankten sich herzlich bei den Unternehmern Markus Luger und Patrick Dinhof  für die Spende der Schutzmasken. In diesem Zusammenhang bedankte sich auch Bürgermeister Gerhard Weil bei den Mitarbeitern des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Stadt-ÖVP Güssing bietet Hilfe für Einkäufe, Behördenwege oder Botendienste an.

Für Einkäufe etc.
Güssinger ÖVP-Freiwillige geben Corona-Hilfe

Die Stadt-ÖVP Güssing bietet angesichts der grassierenden Corona-Lage Älteren und Menschen der Risikogruppe ihre Hilfe an. Für Einkäufe, Behördenwege oder Botendienste stehen freiwillige Helfer bereit. Wer Unterstützung braucht, kann sich sich bei Alois Mondschein (0664/2308600), Sabine Döberl (0664/3591802), Johannes Hofbauer (0664/1957158) oder Franz Lang (0664/75350078) melden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Aus Liebe zu Tieren: Opernsängerin Carol Byers gründete den gemeinnützigen Tierschutzverein "Animal Care Austria" vor 15 Jahren.
2 12

Tierschutzverein Leopoldstadt
"Animal Care Austria" hilft Hunden, Katzen und Pferden in Not

„Animal Care Austria“ ist neu im 2. Bezirk. Von Adoption, über Kastrationsprojekte bis Unterstützung in Indien oder Rumänien:  Seit 15 Jahren hilft der gemeinnützige Verein Hunden, Katzen sowie Pferden in Not.  LEOPOLDSTADT. Eigentlich ist Carol Byers ausgebildete Opernsängerin und Stimmtrainerin. Aus Liebe zu Tieren setzt sich die gebürtige US-Amerikanerin neben ihrem Beruf seit Jahrzehnten für Hunde, Katzen und auch Pferde ein. Vor 15 Jahren gründete sie den gemeinnützigen Tierschutzverein...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Das Team Mödling erledigt Einkäufe oder besorgt Medikamente. Stadträtin Roswitha Zieger und Projektkoordinator Theodor Abart starten wieder einen Aufruf für Freiwillige die das Team Mödling unterstützen möchten.

Das Team Mödling sucht wieder Helfer

BEZIRK MÖDLING. Die Stadtgemeinde Mödling hat mit Unterstützung des Roten Kreuzes und dem Jugend Rotkreuz Mödling auf Grund der leider auch im Bezirk steigenden Corona-Zahlen ab 1. November wieder eine Hotline eingerichtet: Wer über 65 Jahre alt ist oder eine Vorerkrankungen hat und keine familiäre Hilfe in Anspruch nehmen kann, wird wieder von Freiwilligen beim Einkauf von Lebensmitteln, Medikamenten und mehr unterstützt: HOTLINE: Tel. +43 699 144 212 60, Täglich von Montag bis Samstag, von 7-...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
"Robin Foods" transportiert gerettete Lebensmittel per Lastenrad von Döbling nach Floridsdorf und Ottakring.

Food-Waste-Rebellen
Robin Foods sind Helden in Radlerhosen

"Robin Foods" rettet Lebensmittel und verteilt diese an diejenigen, die sie besonders dringend brauchen. OTTAKRING/DÖBLING/FLORIDSDORF. Wer hat die lange Lastenradkarawane schon mal gesehen? Jeden Samstag zwischen 12 und 14 Uhr streift eine Kolonne von Döbling über die Prager Straße zum Floridsdorfer Bahnhof und nach Ottakring. Die Rede ist von "Robin Foods", auch als Food-Waste-Rebellen bekannt, die 800 Kilogramm geretteter Lebensmittel mit einem Lastenrad transportieren. Hinter der Idee...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Präsentation der Radlkutsche (v.l., stehend): Sponsoren Matthias Neuner (Autohaus Manfred Neurauter und Autovermietung Matthias Neuner) und Philipp Ploner (Autohaus Toyota Ploner), Vize-Bgm. Christoph Walch und Sozialsprengel-GF Larissa Pöschl. In der E-Rikscha sitzt SGS-Obmann Hans Ortner.
3

Tagesbetreuung „Griaß enk“ in Telfs
Radlkutsche sorgt für "Fahrtwind im Haar" der SeniorInnen

TELFS. Kürzlich wurde die neue „Radlkutsche“ der Tagesbetreuung „Griaß enk“ im Telfer Hanffeldweg offiziell in Betrieb genommen und gesegnet. Dabei können die Tagesbetreuungsgäste jetzt kleine Ausflüge durch Telfs unternehmen, bei denen sie „den Fahrtwind im Haar“ spüren. Gesteuert wird die E-Rikscha von Freiwilligen, möglich gemacht haben sie großzügige Spenden der Autohäuser Ploner und Neurauter sowie der Autovermietung Neuner. Die Radlkutsche des Sozial- und Gesundheitssprengels Telfs und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Freiwillige beteiligten sich unentgeltlich an der umweltfreundlichen Aktion.

Baumpflanzaktion
Meggenhofens Ortsbild wird Baum für Baum grüner

Mit einer Baumpflanzaktion will die Gemeinde Meggenhofen ihr Ortsbild noch attraktiver gestalten. MEGGENHOFEN. "Der Baum ist ein praktisches Lebewesen", so Bürgermeister Heinz Oberndorfer. Beherrscht er doch die Kunst, aus CO2 wieder saubere Luft zu erzeugen. So ist es der „Klimafreundliche Gemeinde“ Meggenhofen mit dieser Aktion gelungen, einen kleinen aber nicht unwesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ein Dank gilt den freiwilligen Helfern, mit deren Hilfe es möglich war, den nicht...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Nadine Jakaubek
Freiwillige können im Haus Elisabeth bei der Essensausgabe helfen oder sich mit einer anderen Tätigkeit, wie etwa Malkurse oder Gesangsabende engagieren.

Freiwilligenarbeit
UMFRAGE - Essensausgabe im Haus Elisabeth bringt Freude

Obdachlosigkeit, Wohnungslosigkeit und Armut nehmen zu. Das Haus Elisabeth hilft in der Not. SALZBURG. Schneller als gedacht kann man unverschuldet in eine Notsituation geraten und ohne Bleibe und eine warme Mahlzeit dastehen. „Armut, Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit sind Themen, die in unserer Gesellschaft immer präsenter werden. Häufig bekommen wir im Haus Elisabeth Anfragen von älteren Menschen, deren Pension nur sehr gering ist“, sagt die Einrichtungsleiterin Melanie Fritzer und räumt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Menschlichkeit und das Zusammenleben in Vielfalt: Das Rote Kreuz Tirol schließt das Geschäftsjahr 2019 mit unzähligen Momenten der Hilfeleistung für Menschen, die vorübergehend oder dauerhaft in eine Notsituation geraten sind und besonderen Schutz bedürfen.
2

Rotes Kreuz Tirol
2019 Bilanz – Beeindruckende "Menschlichkeitsbilanz"

TIROL. Für das Jahr 2019 konnte das Rote Kreuz Tirol auf der ordentlichen Generalversammlung im Oktober die Jahresbilanz vorstellen. Das noch coronafreie Jahr zeichnet sich durch eine beeindruckende "Menschlichkeitsbilanz" aus, wie zum Beispiel mit den 356.846 rettungsdienstlichen Ausfahrten oder den 601 Einsätzen des Kriseninterventionsteams. Generalversammlung des Roten Kreuze TirolWegen allgemein bekannter Umstände fand die diesjährige ordentliche Generalversammlung des Roten Kreuzes Tirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Echter Zusammenhalt: Die Mitglieder der Dorfwerkstätte halten die Wanderwege rund um das Kulturdorf in Schuss.
5

Dorfwerkstätte
Die Reinsberger halten zusammen

"Dorfwerkstätte": Ein solcher Zusammenhalt und ein solch intaktes Dorfleben wie in Reinsberg ist heute selten. REINSBERG. Im Kulturdorf Reinsberg ist im Schnitt jeder der ca. 1.000 Einwohner bei zwei verschiedenen Vereinen ehrenamtlich tätig, weshalb die Gemeinde 2018 als eine der vereinsfreundlichsten in ganz Niederösterreich ausgezeichnet worden ist. Zusammenhalt im Kulturdorf Generell ist der Zusammenhalt in Reinsberg sehr groß. Würde sich nicht ein Großteil der Dorfbevölkerung freiwillig...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.