Floridsdorf: Gemeinsam sicher in Floridsdorf

Die Grätzelpolizisten sind seit März 2017 in Floridsdorf im Einsatz und konnten bereits Erfolge verbuchen.
2Bilder
  • Die Grätzelpolizisten sind seit März 2017 in Floridsdorf im Einsatz und konnten bereits Erfolge verbuchen.
  • Foto: BV 21
  • hochgeladen von Christine Bazalka

FLORIDSDORF. „Nicht zuständig gibt es nicht mehr“, fasst der Projektverantwortliche Günther Berghofer das Leitmotiv der wienweiten Polizeiaktion zusammen. Nach dem Start der Offensive im März 2017 wurden sechs Grätzelpolizisten in ganz Floridsdorf tätig.

Sie sollten eine Drehscheibe für Probleme sein, bei denen man bis jetzt keinen Ansprechpartner hatte. Daher wurde eine intensive Zusammenarbeit mit Institutionen, Vereinen, Kaufleuten, Jugendarbeitern, Wiener Wohnen und Wohnpartnern notwendig. „Besonders gute Erfolge haben wir in der Zusammenarbeit mit dem Psychologischen Dienst erfahren“, so Berghofer. Bei Problemen mit Kranken kommt es dann statt einer Lärmanzeige der Nachbarn zur schnellen Information der zuständigen Personen und zu Hilfe für den Kranken.

Beratung und Information

Trotz anfänglich hohem Interesse ist die Grätzelpolizeiarbeit noch im Aufbau. „Sowohl in den Dienststellen als auch bei der Bevölkerung wird der Umfang der Arbeiten und der Ablauf der Informationen erst mit der Zeit bewusst und ständig wachsen“, ist Berghofer überzeugt. Die Polizisten sind überwiegend für das jeweilige Grätzel im Einsatz. Bei Sprechstunden, Gesprächen in Pensionistenheimen, Besprechungen in Jugendzentren oder beim Tag der offenen Türe für den öffentlichen Verkehr mit den Wiener Linien in der Bezirksvorstehung lernt die Bevölkerung ihren jeweiligen Ansprechpartner kennen. Die Polizisten sollen dabei in direktem Kontakt mit der Bevölkerung treten und umgekehrt. Dieser persönliche Kontakt ist auch für Kleingärtner, Geschäftsleute, Wohnungsbauten oder Lehrer sehr wichtig. Oft können die Grätzelpolizisten auch technische Beratung geben oder mit Schaumaterial die Arbeit der Polizei darstellen.

Mehr Bekanntheit

Momentan sind die Grätzelpolizisten in der Bevölkerung namentlich oder als Personen noch nicht sehr bekannt. Das soll 2018 geändert werden.

Derzeit sind folgende Polizisten im Einsatz:
• Claudia Lechner: Zentrum Floridsdorf und Jedlesee
• Manuela Stagl: Großjedlersdorf
• Bernhard Stelzer: Strebersdorf, Schwarzlackenau
• Alfred Ribisch: Stammersdorf, Neu-Stammersdorf
• Alexandra Zeindler: Großfeldsiedlung, Leopoldau, Nordrandsiedlung
• Bernhard Beiwitz: Donaufeld, Mühlschüttel, Bruckhaufen
• Hannes König: Sicherheitskoordinator für Gesamt-Floridsdorf

Die Grätzelpolizisten sind seit März 2017 in Floridsdorf im Einsatz und konnten bereits Erfolge verbuchen.
Oberst Günther Berghofer ist als Projektverantwortlicher zuständig für die Polizeiaktion „Gemeinsam.Sicher“ für ganz Floridsdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen