Wohnbau kommt
Gloria Theater – ehemalige Varietébühne wurde abgerissen

Der Abriss des Requisitenlagers und der Varietebühne des Gloria Theaters hat schon begonnen.
2Bilder
  • Der Abriss des Requisitenlagers und der Varietebühne des Gloria Theaters hat schon begonnen.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Nach dem Verkauf der ehemaligen Varietébühne des Gloria-Theaters entstehen hier 47 Wohnungen.

FLORIDSDOR. Wer in letzter Zeit beim Gloria-Theater vorbeigefahren ist, hat sich vielleicht über die Bagger in der Frömmlgasse gewundert. Nun steht es fest: Die bekannte Varietébühne des Theaters, die bis vor zwei Jahren im Haus in der Frömmlgasse 42a untergebracht war, wird abgerissen.

Der ehemalige Eigentümer des Gebäudes, Gerald Pichowetz, bestätigt die Pläne: "2017 wurden das Requisitenlager und die Varietébühne aus dem Haus ausgelagert und das Gebäude verkauft. Das Gloria-Theater verfügt nach dem Verkauf noch über zwei Theatersäle mit einer Gesamtkapazität von 365 Plätzen." Der Wegfall der Varietébühne hat keine Auswirkungen auf die Auslastung des Gloria-Theaters, wie Pichowetz erklärt: "Wir haben das Programm angepasst und Veranstaltungen auf die große Bühne verlagert. Pro Jahr kommen ca. 50.000 Besucher ins Theater, was einer Auslastung von 95 Prozent entspricht." Die ersten Abrissarbeiten sollen bereits Anfang Februar abgeschlossen sein.

Wohnungen statt Theatersaal

Laut Auskunft der MA 37, Baupolizei, entstehen in der Frömmlgasse 42a anstelle der einstigen Varietébühne 47 Wohnungen sowie eine Garage mit 13 Stellplätzen. Bauträger ist Breiteneder Immobilien. Das Familienunternehmen mit Sitz in Wien kümmert sich um sämtliche Schritte: von der Projektentwicklung über die Planung bis hin zum Baumanagement.

Ein Sprecher von Breiteneder Immobilien bestätigt: „Baubeginn für die modernen Wohnungen wird noch im ersten Quartal 2020 sein, eine Fertigstellung ist für Mitte 2022 geplant.“ Die Adresse Frömmlgasse 42a hat eine lange und wechselhafte Geschichte hinter sich.

Wechselhafte Geschichte

Die Varietébühne des Gloria-Theaters wurde um 1900 unter dem Namen Gisela-Säle errichtet. Diese dienten lange Zeit als Theater-, Konzert- und Tanzsaal und waren Heimstätte des Männergesangvereins „Harmonie 1865“. Nach einem Zwischenspiel als Räumlichkeiten eines Möbelgeschäftes wurden sie schließlich zur bekannten Varietébühne des Gloria-Theaters umgebaut. Diese ist nun endgültig Geschichte.

Der Abriss des Requisitenlagers und der Varietebühne des Gloria Theaters hat schon begonnen.
Der Abriss des Requisitenlagers und der Varietebühne des Gloria Theaters hat schon begonnen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen