Dritte Piste für Flughafen Schwechat wird nicht gebaut

GROSS-ENZERSDORF/SCHWECHAT. "Nach 10 Jahren endlich am Ziel. Der Bau einer 3. Piste in Schwechat endete beim Bundesverwaltungsgericht mit einer Bruchlandung." Adolf Obrist, Sprecher der Bürgerinitiative Lärmschutz Groß-Enzersdorf ist erleichtert. Das Bundesverwaltungsgericht untersagte vergangene Woche den Bau der dritten Piste am Flughafen Wien. Man argumentiere mit den Folgen für den Klimawandel. Der Flughafen will sich nun an den Verwaltungsgerichtshof (VwGH) wenden und gegen das Urteil Einspruch erheben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen