Poetry Slam Workshop Deutsch-Wagram: “Sag es laut”

Selina, Schülerin der 6 B, beim Poetry Slammen.
  • Selina, Schülerin der 6 B, beim Poetry Slammen.
  • Foto: BORG
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

DEUTSCH-WGRAM. Poetry Slammer Yasmin Hafedh (Künstlerinnenname “Yasmo”) veranstaltete eine Workshop im BORG Deutsch-Wagram. Innerhalb kurzer Zeit entstanden persönlich motivierte Texte, die dann auf der Bühne in der Aula der Schule auf ihre Wirkung erprobt wurden.
Das Ziel des Poetry-Slammens: Man präsentiert sich auf der Bühne mit einem Text, der ein persönliches Anliegen vorbringt, das Publikum poetisch berühren oder motivieren soll. Einige Tipps und Tricks, die uns Yasmo dazu verriet, brachten den richtigen Pepp in die Aufführung der präsentierten Texte, die mit Lichtshow und perfekter Bühnentechnik dem interessierten Publikum präsentiert wurden. Einigen Performerinnen und Performern merkte man die Erfahrung mit dem Genre schon an. Mutig präsentierten sich: Gian de Guzman, Anabelle Jovanovic, Noah Mahammedi-Bouzina, Bernhard Mohler, Ianara Prager, Selina Rohrer und Dominik Zubaj. Yasmo heizte als erfahrene Slam-Moderatorin die Stimmung im Saal an und gab auch einen ihrer Slams zum besten; 2017 erschienen in “Lautstärke ist weiblich - Texte von 50 Poetry-Slammerinnen”.
Ich weiß nur: Sprechen und Sagen impliziert Denken und Taten...denn immer, wenn man etwas sagt, sagt man auch etwas nicht!
Leonard Benirschke und Lukas Binder organisierten den Auftrittsrahmen perfekt und besonders freute uns das Interesse der Damen aus der Deutsch-Wagramer Stadtbibliothek, Frau Lucia Bauer-Bohle und Frau Edith Ghazarian, die mit vielen Schülerinnen und Schülern aus den 5. und 6.Klassen gemeinsam anregendes Publikum der Präsentation waren.
“Sag es laut” - das bewiesen die Schülerinnen und Schüler der besonders motivierten Klasse 6B, dass sie das mittlerweile bestens draufhaben!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen