Dieter Dorner zum neuen FPÖ-Bezirksparteiobmann gewählt

Dieter Dorner, neuer FPÖ-Bezirksparteichef.
  • Dieter Dorner, neuer FPÖ-Bezirksparteichef.
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

BEZIRK (up). Untersiebenbrunn ist und bleibt die Heimat des FPÖ-Bezirksparteichefs. Nachdem Herbert Steindl sein Amt zurückgelegt hatte, wurde nun am Samstag Dieter Dorner, ebenfalls Untersiebenbrunner, als sein Nachfolger gewählt.
Der 50-Jährige lebt seit zehn Jahren im Marchfeld und hat hier auch seine Wurzeln. "Ich kenne den Bezirk mittlerweile gut, bin ich doch bei allen Wahlen seit 2015 Wahlkampfleiter für die FPÖ gewesen", sagt Dorner, der heuer als Abgeordneter in den Landtag eingezogen ist.
Warum Steindl sich aus der Position des Parteiobmanns zurückgezogen hatte? "Bisher haben wir parallel aber auf zwei Ebenen gearbeitet, ich bezahlt, er unbezahlt. Es ist logisch, dass nun beide Funktionen in einer Person vereint sind", meint Dorner.
Dorner sieht im Bezirk angesichts des großen Plus von 7,55 Prozentpunkten der FPÖ bei der Landtagswahl im Jänner 2018 und einem Gesamtergebnis von 16,45 % großes Potenzial für seine Partei. In Bezug auf die Ortsparteien ist er zuversichtlich: "In Marchegg, wo Christian Marek aus beruflichen Gründen zurückgetreten ist, und in Engelhartstetten, wo wir einen unabhängigen Kandidaten unterstützt haben, werden wir bei der nächsten Wahl bestimmt reüssieren."
Zu den "Baustellen" im Bezirk äußerst sich Dorner ehrlich. In Hohenau, wo Hannes Wlas im Dezember 2017 erfahren hatte, dass er kein Parteimitglied war und somit seines Amtes als Ortsparteiobmann, das er knapp zwei Jahre innehatte, enthoben wurde, gibt es derzeit keinen geeigneten Kandidaten in Aussicht. "Hier wurde das Image der Partei beschädigt, lieber suche ich längere Zeit, als auf die Schnelle jemanden zu forcieren, bei dem ich kein gutes Gefühl habe."
In Dürnkut - Ortsparteichefin Ernestine Soucek ist im Dezember 2017 zurückgetreten - sei man dagegen auf einem guten Weg die Ortspartei neu aufzustellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen